Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Zählerplatz für ein Einfamilienhaus

  1. #1
    Slash ist offline Neuer Benutzer Schlitzeklopfer
    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15

    Standard Zählerplatz für ein Einfamilienhaus

    Hallo,

    ich hätte einmal gewusst wie ein Zählerplatzschrank für ein 1-Familienhaus aufgebaut und verdrahtet ist. Es handelt sich um ein TT-Netz.

    Ab dem HAK geht ein 4x16mm² zur Verteilung. Auf die Sammelschienenklemmen. Richtig? Was passiert mit dem N?

    Welchen Querschnitt bzw. welche Farben sind vorgegeben bei Ab- und Zugängen auf dem Zähler?

    Was ist ein TSG Feld?

    Was muss ich denn bei einer Wärmepumpe beachten, es handelt sich hierbei auch um ein 1-Famileinhaus?

    Wenn Ihr Fragen habt und was nicht versteht, dann fragt einfach.

    Danke Euch im voraus.

  2. #2
    Elektro ist offline Boardinventar Lasteinschalter
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.936

    Standard AW: Zählerplatz für ein Einfamilienhaus

    im TT wird meistens 4 Ader vom HAK zum Verteiler gelegt. Richtige Farben wählen.
    Blau, Braun, Schwarz, Grau
    Der PE geht meistens einzeln von der Poti schiene zum Verteiler


    Tarifschaltgerät(TSG)

    TAB und Ergänzungen von deinem Netzbetreiber besorgen
    Mit freundlichem Gruß Elektro

  3. #3
    Slash ist offline Neuer Benutzer Schlitzeklopfer
    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15

    Standard AW: Zählerplatz für ein Einfamilienhaus

    gut und weiter. vom hak gehe ich auf die sammelschienen? und dann? ich hätte es sehr präzise. hager war nicht in der lage mir das einmal zu erklären

  4. #4
    Elektro ist offline Boardinventar Lasteinschalter
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.936

    Standard AW: Zählerplatz für ein Einfamilienhaus

    TAB und Ergänzungen von deinem Netzbetreiber besorgen
    Welcher Netzbetreiber
    Mit freundlichem Gruß Elektro

  5. #5
    Slash ist offline Neuer Benutzer Schlitzeklopfer
    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15

    Standard AW: Zählerplatz für ein Einfamilienhaus

    Netzbetreiber? Das ist EON

    Ich wollte nur wissen wie der interne Aufbau und Verdrahtung beim einem TT Netz für einen Zählerplatzschrank für einen 1-Familienhaus aussieht.

    Also vom HAK 4x16 zu den Sammelschienen und dann...??

  6. #6
    Avatar von bigdie
    bigdie ist gerade online Boardinventar Lasteinschalter
    Registriert seit
    30.04.2009
    Beiträge
    12.825

    Standard AW: Zählerplatz für ein Einfamilienhaus

    Hallo
    Warum so kompliziert? Gehe zu deinem Grosshändler in der Nähe und kauf dir einen. Die haben garantiert den Richtigen. Für Deutschland gibt es bestimmt 200 unterschiedliche Zählerverdrahtungen.
    PS. Da es schon nachfragen gab. Wer meine Mäuse mal größer sehen will: www.frankdistler.de/images/maeuse.jpg

  7. #7
    Slash ist offline Neuer Benutzer Schlitzeklopfer
    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15

    Standard AW: Zählerplatz für ein Einfamilienhaus

    Hey Bigdie,

    spar Dir bitte diese sinnfreinen Äußerungen. Entweder mir eine Antwort auf meine Frage zu geben oder weiter gehen

  8. #8
    Avatar von bigdie
    bigdie ist gerade online Boardinventar Lasteinschalter
    Registriert seit
    30.04.2009
    Beiträge
    12.825

    Standard AW: Zählerplatz für ein Einfamilienhaus

    Zitat Zitat von Slash Beitrag anzeigen
    Hey Bigdie,

    spar Dir bitte diese sinnfreinen Äußerungen. Entweder mir eine Antwort auf meine Frage zu geben oder weiter gehen
    Die Äusserung ist nicht Sinnfrei, es gibt Gegenden in Deutschland, da hat jede Stadt eine andere Vorschrift für den Zählerschrank
    PS. Da es schon nachfragen gab. Wer meine Mäuse mal größer sehen will: www.frankdistler.de/images/maeuse.jpg

  9. #9
    Elektro ist offline Boardinventar Lasteinschalter
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.936

    Standard AW: Zählerplatz für ein Einfamilienhaus

    Unter Eon habe ich diese Doku als Beispiel gefunden
    http://www.eon-westfalenweser.com/pa...d-TAB-2007.pdf

    Seite 84 der PDF ist ein Übersichtsbild mit Leitungsverlegung.
    Hier jedoch als TN-S du hast ja TT

    Da hast du möglicherweise einen anderen EON Bereich.
    Frage direkt deinen Netzbetreiber nach entsprechenden unterlagen
    Mit freundlichem Gruß Elektro

  10. #10
    Avatar von Strippentod
    Strippentod ist offline Boardinventar Lasteinschalter
    Registriert seit
    23.09.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.965

    Standard AW: Zählerplatz für ein Einfamilienhaus

    Zitat Zitat von Slash Beitrag anzeigen
    Hey Bigdie,

    spar Dir bitte diese sinnfreinen Äußerungen. Entweder mir eine Antwort auf meine Frage zu geben oder weiter gehen
    Find ich jetzt ehrlich gesagt etwas daneben, hier reinzuplatzen, hektisch Antworten zu fordern und dann noch frech werden wenns nicht gleich der erhofften entspricht.
    Also halt bitte die Luft an Kumpel und lass uns mal die Lösung für dein Problem langsam und sachlich erarbeiten.

    Wie bidgie schon sagt, sind die meisten Zählerschränke bereits vorverdrahtet, da kannst du eigentlich nix verkehrt machen. Du gehst unten mit der Zuleitung auf die Sammelschiene, dann kommt ne geheimnisvolle Verdrahtung drinnen *gg* und denn gehste oben ab zur UV.
    Geändert von Strippentod (28.10.2010 um 20:22 Uhr)
    >>>Nur noch selten aktiv hier...<<<

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •