Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 66

Thema: N mit PE hinter dem FI Schalter verbunden.

  1. #31
    Avatar von Kaffeeruler
    Kaffeeruler ist offline Super-Moderator Lasteinschalter
    Registriert seit
    23.12.2007
    Ort
    Wüsting (bei oldb )
    Beiträge
    6.756

    Standard AW: N mit PE hinter dem FI Schalter verbunden.

    Ich würde die Anlage ersteinmal still legen und kompl. neu aufbauen...
    Auf dem Bild erkennt man net mal ein/ Ausgang noch die Zul wo die aufgelegt ist. Auch wundert mit das vom N Block links ein grauer abgeht, nur wohin.
    Wenn ich so darüber nachdenke, die Brücke drin alles ok, Brücke raus FI Fliegt... eigendlich sollte es anders herum sein.. gibt es evtl kein PE derzeit ? Auch das der N in schwarz ist ...

    Da kann man sich noch viel anlachen in der Anlage....


    Mfg Dierk



    Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie Ihren Fachmann oder lassen sie es bleiben


    Lust auf Spannung ? elektrikforen.de


    Anleitung: Wie man richtig Bilder einfügt ins Forum

  2. #32
    Tomm25 ist offline Benutzer Strippenzieher
    Registriert seit
    01.02.2009
    Beiträge
    47

    Standard AW: N mit PE hinter dem FI Schalter verbunden.

    Ja das hab ich mir auch gedacht normal fliegt der FI wenn den die Brücke reintust, ist aber auch nur so wenn du es richtig und zwar vor dem FI aufgeteilt hast und dann nach dem FI ne Brücke reinmachst.
    Hier hast du halt ne reine PEN schiene wo alles drauf geht N und PE!
    Abe das der FI dann fällt ist echt komisch würd mich auch interessieren warum!!

    Aber sei froh weil wenn der nicht fällt könnte es im ungünstigsten Fall zur Spannungsverschiebung kommen, was deinen Fernseher oder sonst wechle Geräte zerstören könnte (muss nicht aber kann)! wenn du die Brücke aufmachst, also sei da vorsichtig!!

  3. #33
    deBrora ist offline Neuer Benutzer Schlitzeklopfer
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    15

    Standard AW: N mit PE hinter dem FI Schalter verbunden.

    Zitat Zitat von Tomm25 Beitrag anzeigen
    Hi,

    Also wie die anderen schon oft genug geschieben ham so wies verdrahtet ist, hat der FI keine Funktion!!! (wenn die Brücken dort so verlaufen wie beschrieben)!
    Wenn du die Brücke entfernst wie du sagtest dann hängt der N-Leiter in der Luft, folge ist das je nach Lastaufteilung auf die 3 Phasen es zu Spannungsverschiebungen kommen kann, da der Sternpunkt fehlt!! (siehe N-Leiterbruch) , wobei eigentlich doch nicht der FI auslösen sollt, wär schon macht der aber net!!

    Um es richtig zu verdrahten:
    1. Fahr mit dem N bzw. PEN vom Zuleitungskabel (Ist 4 Adrig??) auf die PE-Schiene, von dort mit gleichem Querschnitt auf den FI (oben) und vom unteren N-Anschluss gehst auf die N-Schiene!
    Und dann entfernst noch die Brücke zwischen N und PE!!
    das Zuleitungskabel ist 4adrig (kommen auf jeden Fall 4 Adern vom Zähler). Wenn ich das so umbaue wie du schreibst, dann stellt sich mir noch eine Frage: Wo klemme ich den N vom Durchlauferhitzer und die Ns der Zuleitungen der weiteren Unterverteilungen an?

  4. #34
    deBrora ist offline Neuer Benutzer Schlitzeklopfer
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    15

    Standard AW: N mit PE hinter dem FI Schalter verbunden.

    Zitat Zitat von Kaffeeruler Beitrag anzeigen
    Ich würde die Anlage ersteinmal still legen und kompl. neu aufbauen...
    Auf dem Bild erkennt man net mal ein/ Ausgang noch die Zul wo die aufgelegt ist. Auch wundert mit das vom N Block links ein grauer abgeht, nur wohin.
    Wenn ich so darüber nachdenke, die Brücke drin alles ok, Brücke raus FI Fliegt... eigendlich sollte es anders herum sein.. gibt es evtl kein PE derzeit ? Auch das der N in schwarz ist ...

    Da kann man sich noch viel anlachen in der Anlage....


    Mfg Dierk
    Der graue Draht ist die Zuleitung vom Zähler (PEN?)

  5. #35
    Tomm25 ist offline Benutzer Strippenzieher
    Registriert seit
    01.02.2009
    Beiträge
    47

    Standard AW: N mit PE hinter dem FI Schalter verbunden.

    Ja also der Graue ist der PEN! und den legst ja dann auf die PE schiene- was dann sozusagen zur PE(N) Schiene wird, da hängst dann auch dein Durchlauferhitzer drauf! (was hat der für ne Leitung wieviel Adern??)
    Mit was für ner Leitung gehts zu den Unterverteilungen??? Wenn 4 Adrig dann hängst den Grauen bzw. den PEN Leiter von dem Kabel ebenfalls auf die PE(N) Schiene oben links!!

  6. #36
    deBrora ist offline Neuer Benutzer Schlitzeklopfer
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    15

    Standard AW: N mit PE hinter dem FI Schalter verbunden.

    Zitat Zitat von Tomm25 Beitrag anzeigen
    Ja also der Graue ist der PEN! und den legst ja dann auf die PE schiene- was dann sozusagen zur PE(N) Schiene wird, da hängst dann auch dein Durchlauferhitzer drauf! (was hat der für ne Leitung wieviel Adern??)
    Mit was für ner Leitung gehts zu den Unterverteilungen??? Wenn 4 Adrig dann hängst den Grauen bzw. den PEN Leiter von dem Kabel ebenfalls auf die PE(N) Schiene oben links!!
    Zu Durchlauferhitzer und Unterverteilungen wurden 5 Ader Kabel verlegt.

  7. #37
    Tomm25 ist offline Benutzer Strippenzieher
    Registriert seit
    01.02.2009
    Beiträge
    47

    Standard AW: N mit PE hinter dem FI Schalter verbunden.

    Ja dann musst den N sowie PE Leiter beide auf die PE(N) Schiene links oben legen. Normal teilt man unten am Zählerschrank schon auf da hast auch noch die PEN Schiene wo dann aufteilst in N und PE, bei dir ist diese PEN Schiene halt in der Verteilung nicht ideal aber geht auch!!

  8. #38
    yam1300 ist offline Neuer Benutzer Schlitzeklopfer
    Registriert seit
    13.03.2011
    Beiträge
    16

    Standard AW: N mit PE hinter dem FI Schalter verbunden.

    hallo zusammen. bin neu hier und brauche hilfe. will ein drei phasen fi einsätzen den vorhandenen entfernen. problem , die null leiterschiene ist mit der schutzleiterschiene verbunden. es hängt ein 21 kw durchlauferhitzer mit am netz. wollte eigentlich das alles über den fi läuft. meine frage welchen fi und und wie verdrahten wenn da ne brücke zwischen null und schutzleiter. müsste ja dan getrennt werden. hab von dem ganzen ein foto beigefügt. wäre für hilfe und tips dankabar. ( bin nicht vom fach ) N mit PE hinter dem FI Schalter verbunden.-img_1325.jpg oder was wäre sinnvoll über den 3 phasen fi schutzschalter laufen lassen? dankee
    Geändert von yam1300 (13.03.2011 um 12:39 Uhr)

  9. #39
    ego
    ego ist offline Boardinventar Lasteinschalter
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.423

    Standard AW: N mit PE hinter dem FI Schalter verbunden.

    Willkommen im Forum. Warum gräbst du dafür extra einen alten Fred aus?

    Wie auch immer, anzuraten ist, in diesem Fall 2 zusätzliche 40/0,03 4pol. FI installieren zu lassen, und auch den 2pol. weiter zu verwenden.

    Ein 4pol. für den DH, der 2pol. für den Hauptlichstromkreis, und ein weiterer 4pol. für den Rest. Dann lässt sich auch Problemlos mit nur einer N-Schiene weiter arbeiten. Den Einbau lässt du aber bitte vom Profi vornehmen.

  10. #40
    yam1300 ist offline Neuer Benutzer Schlitzeklopfer
    Registriert seit
    13.03.2011
    Beiträge
    16

    Standard AW: N mit PE hinter dem FI Schalter verbunden.

    hallo, und was ist mit der brücke zwischen null und schutzleiter? dankee

Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •