Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 70

Thema: Programm für die Leitungsberechnung

  1. #1
    Avatar von trekmann
    trekmann ist offline Super-Moderator Spannungsgeprüft
    Registriert seit
    07.10.2006
    Beiträge
    1.098

    Standard Programm für die Leitungsberechnung

    Hallo,

    ihr kennt sicherlich mein Programm zum Thema Spannungsfall:

    www.mkfgf.de/Spannungsfall.zip

    Die nächste Ausbaustufe des Programms soll komplett für eine Leitungsberechnung nützlich sein. Das wird noch eine weile dauern aber Erscheinungstermin habe ich für Februar 2009 angesetzt.

    Daher meine Fragen:

    1.) Was kann man an dem bestehendem verbessern? Was würdet ihr anders machen?

    2.) Gibt es spezielle Wünsche was auf jeden Fall dabei sein soll? Was nicht fehlen darf?

    Meine Planung:

    Berechnung in mehrern Stufen:

    1. Stufe) Grundeingaben (Länge, Industrie oder Privathaus, mit oder ohne Motorschutz, Festanschluss ...) mit vorgewählten Einstellungen für Privatleute

    2. Stufe) Überlastschutz berechnen der Leitung

    3. Stufe) Kurzschlussschutz der Leitung

    4. Stufe) Spannungsfall

    Das ganze wird in einem großen Textfenster gespeichert und auch ausgegeben. Auch nett währe eine Anzeige wie weit es noch bis zum Ziel ist und wie viel schon vergangen ist der Klickerei.

    Ob eine Ausgabe zusätzlich in eine .txt Datei erfolgt ist momentan noch zweifelhaft.

    Also haut in die Tasten .

    MFg MArcell

  2. #2
    PatBonner Gast

    Standard AW: Programm für die Leitungsberechnung

    Hi Trekmann!

    Mach doch ein ELO-Planungsprogramm daraus.
    Man gibt beispielsweise jeden Stromkreis ein, benennt diesen, und das Programm errechnet den richtigen Querschnitt etc. .
    Am Ende Druckt man sich den Plan aus, und schickt den Lehrbub zur Baustelle *g* .


    Grüße
    Patrick

  3. #3
    Avatar von trekmann
    trekmann ist offline Super-Moderator Spannungsgeprüft
    Registriert seit
    07.10.2006
    Beiträge
    1.098

    Standard AW: Programm für die Leitungsberechnung

    Hallo,

    ich denke das wäre die Erweiterung für Version 3 .

    Aber wie wäre es für Stufe 0 mit einer Maske, die abfragt:

    Laie oder Fachmann.

    Dann wird entweder der Expertenmodus gestartet oder eine "lite" Version von dem was du vorschlägst. Also dort gibt es Auswahlmöglichkeiten für Stromkreise und man tipert ein paar Werte ein und bekommt ein Ergebnis.

    MFG MArcell

  4. #4
    Avatar von trekmann
    trekmann ist offline Super-Moderator Spannungsgeprüft
    Registriert seit
    07.10.2006
    Beiträge
    1.098

    Standard AW: Programm für die Leitungsberechnung

    Hallo,

    das erste Beta ist fertig. Bisher funktioniert nur der Laienmodus und nicht der Expertenmodus.

    Angestrebte Erweiterung der Laienmodus:

    Für die Ende Liste sind weitere Parameter in Planung:

    - Wechselstrom Herd 20A
    - CEE 32A

    Programm ist in Java geschrieben, dies wird auch zum ausführen benötigt! Fals es auf Windows zu Probleme kommt, bitte melden. Die Anzeige von ä´s, ö´s u.s.w. wird höchstwahrscheinlich nicht klappen.

    Link zum Programm: http://www.mkfgf.de/Leitungsberechnung.zip

    MFg MArcell
    Geändert von trekmann (31.01.2009 um 14:26 Uhr)

  5. #5
    Matze001 ist offline Super-Moderator Lizenz zum Löten
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Ostrach
    Beiträge
    1.292

    Standard AW: Programm für die Leitungsberechnung

    Ein Danke von mir!

    Super Programm!

    Weiter so, ich halte auch gern weiterhin als "Testdummy" hin

    MfG

    Marcel

  6. #6
    Avatar von trekmann
    trekmann ist offline Super-Moderator Spannungsgeprüft
    Registriert seit
    07.10.2006
    Beiträge
    1.098

    Standard AW: Programm für die Leitungsberechnung

    Hallo,

    danke *rotwerd*!

    Noch ein Bug bisher:

    Die Anfangsanimation ist auf meine Displaygröße genormt. Alles andere geht automatisch.
    Diese Animation wird noch überarbeitet.

    Wundert euch also nicht wenn es Mitten im Bildschirm aufhört oder sogar ganz raus fährt .

    MFG MArcell

  7. #7
    Avatar von Anni
    Anni ist offline Boardinventar Lizenz zum Löten
    Registriert seit
    11.11.2005
    Beiträge
    1.275

    Standard AW: Programm für die Leitungsberechnung

    Aber wie wäre es für Stufe 0 mit einer Maske, die abfragt:
    Laie oder Fachmann.
    ...und was wäre das Ergebnis dieser Unterscheidung ? :

    Beim Laien kommt 1,5mm² für einen Steckdosenstromkreis raus und beim Fachmann 2,5 mm² ????

    Wenn man ein konkretes fachgerechtes Ergebnis haben will ,dürfen nach meiner Meinung auch für den Laien keine " Vorgaben" gemacht werden...

    Also die Idee finde ich nicht so gut........

  8. #8
    Avatar von kabelaffe
    kabelaffe ist offline Erfahrener Benutzer Strippenstrolch
    Registriert seit
    09.01.2008
    Beiträge
    114

    Standard AW: Programm für die Leitungsberechnung

    Zitat Zitat von Anni Beitrag anzeigen
    ...und was wäre das Ergebnis dieser Unterscheidung ? :

    Beim Laien kommt 1,5mm² für einen Steckdosenstromkreis raus und beim Fachmann 2,5 mm²

    Also die Idee finde ich nicht so gut........
    Ich glaub es wird wohl andersherum laufen!
    Der Laie erhält Querschnitte mit "Sicherheitsaufschlag".
    Denn wie man(n)/Frau weiss: sagt der Laie es sind 12m, dann sind es doch (z.B.) 18,5m.
    Also: Danke
    Geändert von kabelaffe (30.01.2009 um 13:10 Uhr)
    Wenn`s kribbelt, ist es nicht unbedingt Liebe.
    Nimm lieber die Finger aus der (Steck-) Dose!!

    Jeder kann fehler machen, auch ich deshalb weise ich drauf hin das jeder für seine Arbeiten selber Verantwortlich ist. Ich übernehme keine Haftung für irgendetwas, werde aber nach besten wissen und gewissen antworten

  9. #9
    Avatar von trekmann
    trekmann ist offline Super-Moderator Spannungsgeprüft
    Registriert seit
    07.10.2006
    Beiträge
    1.098

    Standard AW: Programm für die Leitungsberechnung

    Hallo,

    Ich glaub es wird wohl andersherum laufen!
    Der Laie erhält Querschnitte mit "Sicherheitsaufschlag".
    Denn wie man(n)/Frau weiss: sagt der Laie es sind 12m, dann sind es doch (z.B.) 18,5m.
    Also: Danke
    so sieht es aus. Daher auch die Abstufungen der Längen. Bei 15-20m wird automatisch mit 20m gerechnet u.s.w.! Damit ist ein Sicherheitsaufschlag immer mit drin.
    Die Ergebnisse werden sich natürlich nicht großartig unterscheiden, aber das Programm ist für zwei Arten von Leute gedacht.

    1.) Laien die nichts von dem verstehen was wir genau machen sondern einfach nur ein Ergebnis wollen. Die haben kein Bock erst alles zu lernen. Die bekommen einen Laienmodus mit Sicherheitsaufschlägen.

    2.) Expertenmodus für Leute die sich mit der Materie auskennen. Es kann durchaus vorkommen das der Laienmodus 2,5mm^2 vorschlägt (mit den Sicherheitsaufschlägen) und der Expertenmodus nur 1,5mm^2.

    Aber ich nehme gern Vorschläge entgegen.

    Wie kann man es verbessern?
    Ev. ein Modus mit Voreinstellungen? Hab es mit meienr Freundin (absoltuter Laie) getestet. Die kommt damit ganz gut klar und meinte eindeutig, das mehr sie nur verwirren würde.

    MFG Marcell

  10. #10
    Elektro ist offline Boardinventar Lasteinschalter
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.930

    Standard AW: Programm für die Leitungsberechnung

    Hallo trekmann,
    dein Programm für den Spannungsfall mach gelegentlich Fehler.

    Hiermal eine Anlage im Bild
    60m sind nach meiner Tabelle für 2,5mm2 richtig.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Programm für die Leitungsberechnung-screenshot.7.jpeg  
    Mit freundlichem Gruß Elektro

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •