1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

12V-Leitung verlegen

Diskutiere 12V-Leitung verlegen im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen! nachdem ich in der Forensucher kein passendes Thema gefunden habe eine Frage zu meiner Idee: in zwei Zimmern möchte ich ein...

  1. #1 candmed, 09.01.2009
    candmed

    candmed Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    nachdem ich in der Forensucher kein passendes Thema gefunden habe eine Frage zu meiner Idee:

    in zwei Zimmern möchte ich ein paar 12 Volt Deckenlampen installieren. Darf ich selbst unter Putz Leitungen von einem 12V-Trafo zu den einzelnen Lampen verlegen?
    Eventuell sogar einen normalen Lichtschalter mit in meine Installation einbauen?
    Ein normales 230V-Netz ist in den beiden Zimmern nämlich nicht vorhanden, daher diese etwas ungewöhnliche Idee.

    Bin schon gespannt, was Ihr dazu meint.
    danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 09.01.2009
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.353
    Zustimmungen:
    92
    AW: 12V-Leitung verlegen

    Ja, da 12V in den Bereich der Schutzkleinspannung fällt. Allerdings ist auch hier die Wahl der Betriebsmittel, Leitungen, Trafo usw wichtig da nicht alles mal eben unterputz gelegt werden darf bzw nicht jeder Travo verwendet werden( einige Tafo arten haben eine begrennzte Leitungslänge von 1-3m !! ) kann sowie die Montage der Leuchten usw.

    Nur, warum kein 230V Netz legen und dann durch einen Fachmann anklemmen lassen ? Dann wäre es etwas woran mann sich erfreuen kann und auch mal eine Steckdose hat sowie kosten gespart ;)
    Wenn du uns z.B eine Skizze der Räume machst und dein Wünsche sagst können wir dir auch dabei helfen.

    Es gibt da noch ein paar varianten die möglich wären, jedoch ohne mehr Info´s können wir dir geziehlt nicht helfen
     
  4. #3 candmed, 09.01.2009
    candmed

    candmed Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: 12V-Leitung verlegen

    Hallo!

    erstmal besten Dank für die schnelle und freundliche Antwort.

    im Anhang an mein posting folgt eine (grobe) Skizze der beiden Räume.

    Mit den Vorzügen des 230 Volt- Netzes hast Du absolut Recht, das wäre sicher am besten.

    Nur wegen der Kostenersparnis war es mein Plan, die Deckenbeleuchtung im Niedervoltbereich zu halten und so die Leitungen selbst verlegen zu können.
    Den höheren Leitungsverlust könnte ich mit einem hohen Leitungsquerschnitt etwas ausgleichen?
    Wenn ich dort doch mal ein 230-Volt-Gerät betreiben möchte, müsste ich halt zur Kabeltrommel greifen.


    Von den 230V wollte ich lieber die Finger lassen bei der Eigeninstallation, ich mache zwar hobbymäßig viel mit Elektrik/Elektronik, aber das ist mir dann doch zu gefährlich. In ein paar anderen Threads habe ich gelesen, dass man eigentlich auch keinen Elektrikermeister findet, der einem das dann abnimmt, bzw er soviel dafür verlangt, dass man ihn es gleich selber legen lassen könnte.


    Bin schonmal gespannt auf weitere Antworten!
    Danke!
     

    Anhänge:

  5. #4 trekmann, 09.01.2009
    trekmann

    trekmann Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    10
    AW: 12V-Leitung verlegen

    Hallo,

    wo genau sollen die Leitungen liegen? Wie lang sind die Leitungen? Was und wieviele Lampen sollen wo verbaut werden? Welche Trafos sind geplant um die Anlage zu versorgen?

    Beachte bei den 12V Leitungen den Spannungsfall!
    Hier gibt es ein Tool zum berechnen: http://www.elektrikforen.de/benutzereigene-beitr-ge/1873-spannungsfall.html

    Die Leitungen benötigen bei langen Wegen schon deutliche höhere Querschnitte als bei 230V. Denn jedes Volt Spannungsfall kannst du hier sehen!

    MFG Marcell
     
  6. #5 Kaffeeruler, 09.01.2009
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.353
    Zustimmungen:
    92
    AW: 12V-Leitung verlegen

    Sicherlich gibt solch Nepp Firmen, aber du kannst ja vorab ein Angebot machen lassen, kostet nicht die Welt und gleich sagen das du die Grundinst selbst machst nach den angaben von denen.
    Ich glaube nicht das sich da Fa. quer stellen würden, denn auch im Handwerk ist jeder Auftrag etwas wert und wenn du die Inst selbst ausführst und dieses i.o ist so kommst du auf 1-4h fürs anklemmen und prüfen ( je nach aufwand den du betreibst ) was bei ca.35-65€ Lohn machbar sein sollte um nicht mit Kabeltrommel usw leben zu müßen.
    Fragen bei einer Fa nach kosten eines Angebotes und ob sie es machen würden wären nur reine Tel. kosten ;)

    Und in sachen Leitungen ist trekmann ja schon passend eingestiegen
     
  7. #6 candmed, 09.01.2009
    candmed

    candmed Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: 12V-Leitung verlegen

    ok, so langsam bringt ihr mich von meiner Idee mit den 12 Volt Leitungen ab ;-)

    hab den Widerstand von 1 meter Kupferkabel berechnet für einen Querschnitt von 2,5 mm²: 1m * 0,0179ohm*mm²/m / 2,5mm² = 0,00716 ohm

    Die Leitungslänge, mal für einen Raum betrachtet, schätze ich hin und zurück auf 20 meter, macht einen Widerstand von 20 meter * 0,00716 ohm/meter = 0,1432 Ohm
    Angenommen, das Zimmer wird mit insgesamt 60 Watt beleuchtet, dann macht das einen Strom von 5 A. Also einen Spannungsabfall von 0,7 Volt, was 5,8% entspricht.
    Angenommen, ich würde noch dickere Kabel verlegen, könnte ich das noch weiter reduzieren (falls ich jetzt keinen Fehler reingebracht habe)

    Dann bräuchte ich natürlich noch ein passendes Netzteil...oder zwei.
    ich weiß nicht, ob ich hier im forum jetzt einen link zu einem online-händler einfügen darf. Ich hätte einfach an ein Schaltnetzteil 60W gedacht.





    die Alternative wäre also das 230 V-Netz vorinstallieren, vom Elektriker abnehmen und anschließen lassen?

    besten Dank für Eure Hilfe,
    Felix
     
  8. #7 servicetechniker, 09.01.2009
    servicetechniker

    servicetechniker Spannungstauglich

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    5
    AW: 12V-Leitung verlegen

    also ein 230V netz wäre wirklich besser. Wir machen das auch öfter. Dann kommt meistens einer zuerst vorbei und klärt was von wo nach wo gelegt werden muss und wie es alles am besten geht. Danach kommen wir nochmal vorbei und verklemmen und prüfen die Funktion. Je mach können oder besser gesagt eingebildetes können bei manchen, machen wir mehr oder wenniger. Es lohnt sich für viele. tip auf jeden fall alle leitungen beschriften spart später einiges an zeit.
     
  9. #8 candmed, 09.01.2009
    candmed

    candmed Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: 12V-Leitung verlegen

    vielen Dank für Eure Antworten.

    Ok, das mit der 230 Volt-Lösung scheint wohl wirklich am besten zu sein.

    dann würde ich allerdings am liebsten gleich Nägel mit Köpfen machen und das gesamte stockwerk mit 230 Volt versorgen wollen; wenn schon, denn schon.

    im anhang an mein posting habe ich die skizze von oben zum gesamten (stromlosen) stockwerk ergänzt.

    haltet Ihr es auch für machbar, dass ich in allen 5 oder 6 Räumen eine Vorinstallation durchführen kann?
    Also erst Vorbesprechung mit dem Elektriker, dann Eigeninstallation, dann Endarbeiten durch den Elektriker?


    In jedes der Zimmer 1-4 soll eine Deckenlampe + ca. 4 Steckdosen. Im Flur eine Deckenlampe + 2 Steckdosen. Das Bad verbleibt unbenutzt.

    für den Fall, dass ich die Installationen akzeptabel durchführe und der Elektriker die Endarbeiten macht: kann jemand abschätzen, in welchem Bereich sein Honorar liegen würde?
    Gibt es sonst noch etwas zu beachten? Der Tip zur Kabelbeschriftung und Dokumentation hört sich auf jeden Fall schonmal gut an.

    Bin für alle Kommentare offen und dankbar.



    (PS: falls sich jemand fragt, warum ich das machen muss: es soll wohnraum für die pflegeperson meiner großeltern geschaffen werden, die nebenan wohnen)
     

    Anhänge:

Thema:

12V-Leitung verlegen

Die Seite wird geladen...

12V-Leitung verlegen - Ähnliche Themen

  1. Steckdosenleiste verlegen

    Steckdosenleiste verlegen: Hallo liebe Elektriker-Gemeinschaft! Ich habe einen Schreibtisch mit einemFach. In dieses Fach würde ich gerne eine Steckdosenleiste verlegen. Nun...
  2. Kabel auf dem Boden in trocken verlegen für Herd.

    Kabel auf dem Boden in trocken verlegen für Herd.: Hallo Leute, wollte eine Herd 10KW Leistung, für Schulungszwecke anschließen , , von CEE Anschluß der bereit mit 20A gesichert, von dort mit...
  3. Wanddurchbruch -> Leitung an Stahlträger verlegen

    Wanddurchbruch -> Leitung an Stahlträger verlegen: Hallo, durch einen Wanddurchbruch im Altbau bin ich gezwungen die Stromleitungen am eingezogenen Stahlträger zu verlegen. Zwangsläufig weiche ich...
  4. Heizband UP verlegen

    Heizband UP verlegen: Hallo, ich möchte zwei Heizbänder verlegen. Da ich keine Erfahrung mit diesen Bändern habe wäre ich für einige Ratschläge dankbar. Kurz das...
  5. Stromkabel verlegen zum Gartenhaus

    Stromkabel verlegen zum Gartenhaus: Hallo, ich bin neu hier und weiß nicht ob ich mit meinem Thema hier richtig bin!? Und zwar möchte ich in meinem Geräteschuppen im Garten Licht...