1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

230v zu 103V konvertieren für Motorbremse

Diskutiere 230v zu 103V konvertieren für Motorbremse im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Ich habe ein Problem. Ich habe einen Drehstrommotor mit Bremse, die Spule der Bremse ist mit 30W und 103V DC angegeben. Nun muss ich sie an...

  1. #1 dune1982, 27.07.2012
    dune1982

    dune1982 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    02.10.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich habe ein Problem. Ich habe einen Drehstrommotor mit Bremse, die Spule der Bremse ist mit 30W und 103V DC angegeben. Nun muss ich sie an 230V AC betreiben. Habe bereits ausprobiert mit einer Diode eine Halbwelle ab zu schneiden. Dann müssten es ja effektiv 115V minus die 0,7V für die Diode sein. So zieht die Bremse jedoch nicht an. Habe dann einen Anlaufkondensator von einem anderen Motor mit 20mikroF parallel zur Spule angeschlossen. Dann Funktioniert die Bremse, jedoch wird sie etwas warm, bin mir nicht sicher ob das noch in ordnung ist. Eigentlich wird sie ja vom Motorlüfter mit gekühlt. Jedoch messe ich mit einem Analogen Messgerät eine Spannung von 170V an der Spule.
    Ist das nun so in ordnung oder habt ihr eine bessere Idee?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elektro, 27.07.2012
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
    AW: 230v zu 103V konvertieren für Motorbremse

    Kann es sein das die Bremse über einen Gleichrichter im Motor ... angesteuert wird?
    Ich kenne die Motoren nur mit 230V Anschluss für die Bremse. Da konnte die Spannung aus dem Motor Sternpunkt und einer Phase abgenommen werden.
    War da ein Zettel beim Motorklemmbrett?
     
  4. #3 dune1982, 27.07.2012
    dune1982

    dune1982 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    02.10.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: 230v zu 103V konvertieren für Motorbremse

    Der Motor ist für 3Phasen Drehstrom und läuft in einer Sternschaltung. Er hat definitiv kein Ausgang für die Bremse, zumal es für mich auch wichtig ist die Bremse separat ansteuern zu konnen, da ich mit dem Motor etwas anhebe das ich dann durch offnen der Bremse langsam ablasse kann.
     
  5. #4 Kaffeeruler, 27.07.2012
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.349
    Zustimmungen:
    92
  6. #5 dune1982, 27.07.2012
    dune1982

    dune1982 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    02.10.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: 230v zu 103V konvertieren für Motorbremse

    Erstmal danke
    An für sich ein guter Tip, aber was macht der Gekaufte Einweggleichrichter anders als einfach nur die Diode die ich selbst dazwischen gemacht habe, ausser das er noch nen Varistor für die Induktionsspannung der Bremsspule hat? Denn nur mit der einzelnen Diode löst die Bremse ja nicht.

    Bitte nicht falsch Verstehen es geht mir nicht um das Geld einen Gleichrichter zu kaufen, ich will nur sicher sein das er dann auch funktioniert.
     
  7. #6 Kaffeeruler, 27.07.2012
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.349
    Zustimmungen:
    92
    AW: 230v zu 103V konvertieren für Motorbremse

    Warum sollte er nicht gehen ??

    Er wird in unzähligen Motoren verbaut seit Jahrzehnten

    Mfg Dierk
     
  8. #7 dune1982, 28.07.2012
    dune1982

    dune1982 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    02.10.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: 230v zu 103V konvertieren für Motorbremse

    Warum ich bedenken habe, habe ich bereits geschrieben.
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.865
    Zustimmungen:
    88
    AW: 230v zu 103V konvertieren für Motorbremse

    Das Problem wird wohl der Luftspalt der Bremse sein. Der sollte so 1/10 - 2/10 mm sein. ist der größer, zieht die Bremse nicht.
     
Thema:

230v zu 103V konvertieren für Motorbremse

Die Seite wird geladen...

230v zu 103V konvertieren für Motorbremse - Ähnliche Themen

  1. FSR61NP -230V

    FSR61NP -230V: Hallo zusammen, Ich muss meine Deckenleuchte über 2 Funkttaster und Empfänger schalten und habe dazu mir einen fsr61np zugelegt und 2 ft4f-rw. Der...
  2. 230v Kondensatormotor

    230v Kondensatormotor: Hi. Habe hier einen 2.2kw 230v KondensatorMotor aus einem Spalter. Beim Anschalten brummt und dreht minimal und dann fliegt die Sicherung....
  3. 230V Ventilator Drehrichtung ändern?

    230V Ventilator Drehrichtung ändern?: Hallo, ich möchte gerne die Drehrichtung von einem Ventilator ändern. Weiß aber leider nicht wie. Habe mal die Anschlüsse Fotografiert. Wäre echt...
  4. Torantrieb von 24V DC auf 230V AC

    Torantrieb von 24V DC auf 230V AC: Hallo liebe Gemeinde, ich habe einen alten Garagentorantrieb von westfalia gekauft und habe ihn mit einer Kontruktion an unser Schiebetor...
  5. Welche Steckdose für Schweissgerät 230V?

    Welche Steckdose für Schweissgerät 230V?: Hallo, mein Schweißgerät benötigt 230V. Nach Montage eines Schukosteckers funktionierte es, aber nach wenigen Minuten löst der LS aus....