1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

2x230V zu 1x230V

Diskutiere 2x230V zu 1x230V im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: 2x230V zu 1x230V Genau das ist es nicht, ein Schütz braucht 6-8W, größere noch mehr. Ein Schütz, der 365Tage 24h pro Jahr angezogen ist bei...

  1. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.434
    Zustimmungen:
    62
    AW: 2x230V zu 1x230V

    Genau das ist es nicht, ein Schütz braucht 6-8W, größere noch mehr. Ein Schütz, der 365Tage 24h pro Jahr angezogen ist bei Netzbetrieb ist Energie und Geldverschwendung. Außerdem hat ein Schütz schon eine mechanische Verriegelung.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 oberwelle, 18.12.2013
    oberwelle

    oberwelle Guest

    AW: 2x230V zu 1x230V

    Moin..

    ein normales Schutz bietet keinen sichern Schutz gegen unbeabsichtigten parallelbetrieb !
    Eine Öffner / Schließerkombination ist dafür nicht zugelassen.

    Das Schaltgerät muß sicher trennen ( IEC 60 947-3 ).


    OW
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.434
    Zustimmungen:
    62
    AW: 2x230V zu 1x230V

    Ein Schütz hat Kontakte mit sicherer Trennung im gegensatz zu den meißten Relais.
     
  5. #14 oberwelle, 18.12.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.12.2013
    oberwelle

    oberwelle Guest

    AW: 2x230V zu 1x230V

    Das kann stimmen, aber ein Schütz hat keine Öffner, und das DIL-ER-22 ist ein Relais ohne sichere Trennung nach IEC 60 947-3 :)


    OW

    Nachtrag : "nach IEC 60 947-3" eingefügt

    Muß jeder selber schauen ob das Hilfschütz dafür geeignet ist.. :D
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.434
    Zustimmungen:
    62
    AW: 2x230V zu 1x230V

    Das Dil Er ist ein Hilfsschütz mit sicherer Trennung und kein Relais.
     
  7. #16 Commandor, 18.12.2013
    Commandor

    Commandor Strippenzieher

    Dabei seit:
    01.01.2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    AW: 2x230V zu 1x230V

    Schonmal Danke für die Beiträge.
    Es geht mir um das Thema http://www.elektrikforen.de/grundlagen-der-elektroinstallation/12513-notstromanlage.html welches schon ein wenig läuft.
    Kraus Neimer bietet motorbetriebene Nockenschalter an, aber nur mit 110 bzw. 230 V.
    Der Notstromer soll automatisch Starten und dann soll das Netz ebso automatisch umgeschaltet werden.

    Die Idee mit nem Wechsler (als Relais oder Schütz) hatte ich auch schon... ist mir evt. zu kritisch.
    Als Alternative sehe ich noch nen 24V Dc-230v AC Konverter von den Starterbatterien...aber das will ich auch nicht unbedingt.
    (Hm..und das Hager Ding ist ein wenig zu teuer...)

    greez

    Commandor
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.434
    Zustimmungen:
    62
    AW: 2x230V zu 1x230V

    Ich verstehe das allerdings trotzdem nicht
    Strom fällt aus, Notstromer startet , jetzt muss der Schalter mit Notstrom umschalten.
    Netz kommt wieder, Notstromer läuft aber noch Schalter schaltet wieder auf Netz (immer noch mit Notstrom) ,dann geht Agregat aus.
     
  9. #18 Commandor, 18.12.2013
    Commandor

    Commandor Strippenzieher

    Dabei seit:
    01.01.2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    AW: 2x230V zu 1x230V

    Ähm,..ja,.. gute Idee.
    Mit dem Strom aus dem Notstromer wird der Motor für den Umschalter angetrieben...klingt schon sehr gut und recht einfach.
    Dann kann ich den Schalter aber nur mit dem Notstromer automatisch schalten...damit muß ich leben können

    greez
     
  10. #19 süddeutshland_elektriker, 19.12.2013
    süddeutshland_elektriker

    süddeutshland_elektriker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    AW: 2x230V zu 1x230V


    Guckst Du mal was zum Stichwort "Notstromautomatik" so kaufbar angeboten wird -- dann kriegst du einen ersten Eindruck wie komplex das Thema ist wenn man es richtig machen will.


    alternativ baut man sowas selbst z.b. mit einer Moeller Easy 512, läuft hier seit 6 Jahren störungsfrei.
    Details und Prog dazu unter easy-forum.net.
     
  11. #20 Commandor, 19.12.2013
    Commandor

    Commandor Strippenzieher

    Dabei seit:
    01.01.2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    AW: 2x230V zu 1x230V

    hallo süddeutschland_elektriker,

    vielen Dank für deine "Warnung".
    Ich beschäftige mich schon lange mit diesem Thema und ich denke, daß ich da nun mittlerweile genug bescheid weiß.
    Reglungstechnisch soll das ganze über eine richtige SPS (Phoenix)laufen, die schon vorhanden ist und auch schon ihren Dienst verrichtet, damit komme ich klar.
    Mein einzigstes/größtes Problem ist halt der Umschalter.
    Ich möchte dies nicht mit zwei Schützen realisieren, weil der Netzschütz immer angezogen ist. Nen Wechsler in dieser Größenordnung gibt es nicht und dann ist noch das Problem des Voreilenden Null-Leiter sowie der mechanischen Verriegelung.
    Was bleibt:
    das Ding von Hager ->zu teuer
    von Kraus Neimer gibt es original Motorantriebe für Nockenschalter, die auch mit 500€ und mehr zu buche schlagen.
    Leitungsschalter/Leistungschalter von Möller/Eaton werden noch teurer (Motorischer Antrieb und Verriegelung)
    dann von diversen Herstellern Leitungsschutzschalter oder FI's mit Motorantrieb sind etwas günstiger aber es fehlt die mechanische Verriegelung.

    Tja, jetzt hab ich noch einen lektrischen Schwenkantrieb 230 V gefunden und da will ich mir eine Konsole bauen , damit der Netz-0-Notstrom Schalter geschaltet werden kann. Kleines Problem, der braucht ca. 6 sec für 90° (für 120° etwas länger) und hat ordentlich Drehmoment (und halt die 230V)->ist mir alles zuviel des guten...aber wohl die günstigste Möglichkeit.
    Ein Mischerantrieb von Centra/Honeywell wär auch ne schöne Sache aber der ist zu langsam (und hat nur90°, was aber veränderbar wäre)

    Wenn du nen tollen Tip/Möglichkeit für mich hast wäre das auch verdammt schön (gerne auch mit Preisen).
    Vielleicht weiß auch jemand, wiviel Kraft man zum Betötigen eines nochenschalters braucht 63A 4 Schaltkammern (von Möller/Eaton T5B-4-xxx).

    greez

    Commandor
     
Thema:

2x230V zu 1x230V

Die Seite wird geladen...

2x230V zu 1x230V - Ähnliche Themen

  1. Schalter aus: 1x230V; Schalter ein: 2x230V

    Schalter aus: 1x230V; Schalter ein: 2x230V: Hab heute eine Lampe, welche zuvor scheinbar korrekt funktionierte, demontiert... und seitdem nur noch Fragezeichen im Kopf. Schalter war aus und...