1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

3 kleine Fragen

Diskutiere 3 kleine Fragen im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hi, Wenn ihr mir bitte 3 kleine Fragen beantworten könnt: Ladegerät: Ringkerntrafo 12V AC / 8.7A, Gleichrichter GBPC2506W (600 V/25 A), 4700µF...

  1. triti

    triti Leitungssucher

    Dabei seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    Wenn ihr mir bitte 3 kleine Fragen beantworten könnt:
    Ladegerät: Ringkerntrafo 12V AC / 8.7A, Gleichrichter GBPC2506W (600 V/25 A), 4700µF Elko, dann ein LT1084IT-Adj. auf 13.8V. Bleiakku mit 120Ah soll geladen werden. Zeit egal.

    - Bringt da eine Einschaltstrombegrenzung irgend was oder wäre die überflüssig?

    - Der Gleichrichter schafft 25A und ist oben flach für einen Kühlkörper. Braucht man den wenn man nur 5A zieht? Ich glaube die 5A schafft der locker auch ohne Kühlkörper.

    - Macht ein Shunt auf ca. 4.5A einen Sinn? Der LT1084IT kann ja nur 5A und riegelt dann von selber ab (wenn ich das Datenblatt richtig verstehe). Oder ist es besser wenn man ihm dabei hilft :-)

    lg
    Triti
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.874
    Zustimmungen:
    88
    AW: 3 kleine Fragen

    überflüssig
    Spielt keine Rolle, wieviel er kann. Bei 5A muss er ca. 7 Watt an Wärme abführen, das wird auf Dauer ohne Kühlkörper nichts werden.
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.874
    Zustimmungen:
    88
    AW: 3 kleine Fragen

    PS.
    Was ich noch vergessen hab, 12V AC ist ein bisschen wenig, nimm lieber einen 15V Trafo oder 24V und einen Schaltregler.

    Das Problem mit den 5A ist nur Akkut, wenn die Batterie z.B. nur noch 10V hat. dann musst du bei einem 15V Trafo ca 8V x 5A = 40 Watt in Wärme umsetzen. Dafür muss halt der Kühlkörper ausgelegt werden.
     
  5. triti

    triti Leitungssucher

    Dabei seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    AW: 3 kleine Fragen

    Also ist kein shunt nötig.

    > Was ich noch vergessen hab, 12V AC ist ein bisschen wenig, nimm lieber einen 15V Trafo oder 24V und einen Schaltregler.
    Hm. 12*1,4-(2*0,7)=15,4 V. Ist wenig muss aber reichen. Der IC ist ja ein low drop und vor allem: der Trafo ist DA.
    Ich wollte einen 15V aber hab keinen bekommen.

    > Das Problem mit den 5A ist nur Akut, wenn die Batterie z.B. nur noch 10V hat.
    Kann leicht sein. Ist für einen Bauern der nur ladet wenn der Traktor gar nicht mehr anspringt.

    > dann musst du bei einem 15V Trafo ca 8V x 5A = 40 Watt in Wärme umsetzen.
    Wieso 8V? 15*1,4-(1,4)=19,6 - 13,8 = 5,8. Falsch?
    (Aber ich hab ja nur den mit 12V).

    > Dafür muss halt der Kühlkörper ausgelegt werden.
    Ich hab einen sehr grossen Kühlkörper (weiss aber noch nicht wie ich den am Lochraster befestigen kann/soll). IC dran anschrauben und dann den Kühler einfach mit Silikon draufkleben? Kann ja eigentlich nicht schaden wenn das nicht an den IC oder sonst was elektrisches kommt.

    Ausserdem gebe ich einen PC Lüfter (über einen 200R/1W Widerstand auf ca. 9V) rein, die Temperatur wegkriegen sollte kein Problem sein.

    Danke!
    lg
    Triti
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.874
    Zustimmungen:
    88
    AW: 3 kleine Fragen

    Das ist Theorie und trifft praktisch nur ohne Belastung zu. Unter last bricht die Spannung aufgrund des Stromflußwinkels mehr oder weniger zusammen.
    Wie gesagt unter Last kannst du 1,4 vergessen
    Wenn die Batterie leer ist, hast du 10,5 V vorausgesetzt du hast einen Tiefentladeschutz, sonst auch weniger.
     
  7. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.925
    Zustimmungen:
    48
    AW: 3 kleine Fragen


    Kenn ich! Und dann liegen die Strippen im Matsch und ggf. ist der Regler hin!

    Für die Landwirte in meiner Umgebung habe ich die Ladegeräte so modifiziert, daß entweder ~10Volt der Batterie anliegen müssen oder ein "Start"- Taster gedrückt werden muß.

    Gruß Gert

    PS: Datenblatt LT1084IT mal hochladen?
     
  8. triti

    triti Leitungssucher

    Dabei seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    AW: 3 kleine Fragen

    > Kenn ich! Und dann liegen die Strippen im Matsch und ggf. ist der Regler hin!
    Ich auch. Darum am Ende einen Verpolschutz mit Relais das nur anzieht wenn der Akku (richtig) angeschlossen ist. Ein NE555 schaltet über einen Mosfet 1x in der Sekunde für 80 mSek. den Strom aus damit dieses Relais auch wieder abfällt wenn die Strippen abgesteckt werden. :-))

    Datenblatt:
    http://docs-europe.electrocomponents.com/webdocs/0bb8/0900766b80bb8cf4.pdf
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.874
    Zustimmungen:
    88
    AW: 3 kleine Fragen

    Das mit den 10V ist theoretisch ne gute Idee, wenn die Batterie aber leer ist, weil das Licht übers Wochenende gebrannt hat, bekommst du die Batterie auch nie wieder voll.
    Deshalb würde ich sowas heute mit einem Schaltregler machen, der eine Strombegrenzung hat, dann fließen auch bei Kurzschluß oder total entladener Batterie nur 5A und die Verlustleistung bleibt trotzdem im grünen Bereich.
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.874
    Zustimmungen:
    88
    AW: 3 kleine Fragen

    Übrigens der beste Schutz gegen Kurzschluß, Verpolung und Laien ist so ein Stecker
    Batteriestecker für Gabelstapler, Hubwagen, Schlepper
    etwas kleiner geht natürlich auch
    http://www.conrad.de/ce/de/product/...SHOP_AREA_17367&promotionareaSearchDetail=005
    Sowas kostet nicht die Welt. Die letzteren Stecker gibt es auch 4polig. Wenn es nötig ist, kann man über die 2 zusätzlichen Pole auch noch einen Summer anschließen, der einen beim Einschalten der Zündung daran erinnert, das noch ein Kabel angesteckt ist. Hinterherschleifen halten die wenigsten Ladegeräte lange aus:D
     
  11. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.925
    Zustimmungen:
    48
    AW: 3 kleine Fragen

    Ja, nee,
    eure Geduld mit den Landbestellern in allen Ehren, ok, Verpolschutz ist obligatorisch, aber ich renne wie oft den Deppen hinterher, und wenns denen ans Geld geht, kommt der "Waldecker Lohn": Ja, schönen Dank erstmal...

    Gruß Gert aus dem Fürstentum Waldeck
     
Thema:

3 kleine Fragen

Die Seite wird geladen...

3 kleine Fragen - Ähnliche Themen

  1. 2 kleine Fragen

    2 kleine Fragen: Hallo Gemeinde, Wie seht ihr das mit dem Unterschied von "Unterputz" und "Sichtputz". Was ist was? auch in Bezug auf Gerätedosen?! Zweite...
  2. Zwei kleine Fragen :)

    Zwei kleine Fragen :): Hallo Gemeinde, ich lese nunmehr schon eine ganze Weile hier mit und bin erstaunt was ich alles NICHT weiß bzw. wusste :D Vor 10 Jahren hab ich...
  3. Klinkgelkabel - möglichst kleiner Durchmesser

    Klinkgelkabel - möglichst kleiner Durchmesser: hi, ich suche ein Klinkgelkabel. 2 Adern reichen. Es soll einen möglichst geringne Durchmesser haben, damit es im Leerrorhr nicht viel Platz...
  4. kleine Gerätesicherung 5A gesucht

    kleine Gerätesicherung 5A gesucht: Hallo, unsere Brunnenpumpe mit 0,55 kW hat ein "Vorschaltgerät" mit Phasenschieber und einem kleinen Sicherungsautomaten mit 5A Nennstrom. Der...
  5. Stromzufuhr für kleine Kasten

    Stromzufuhr für kleine Kasten: Hallo, Kann mir Jemand helfen , wieviel Amper Neoz sicherung wird benötigt für kleine kasten in schaltschrank rein tun - beim fragezeichne im...