1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

3KW 16A, C-Charakteristik?

Diskutiere 3KW 16A, C-Charakteristik? im Materialauswahl Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Moin, Ich hab vor 2 Monaten in meiner Werkstatt eine Unterverteilung installiert. -Torantrieb -Licht Garage -Steckd. Garage -Licht Werkstatt...

  1. #1 schranzflash, 02.02.2009
    schranzflash

    schranzflash Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    Ich hab vor 2 Monaten in meiner Werkstatt eine Unterverteilung installiert.
    -Torantrieb
    -Licht Garage
    -Steckd. Garage
    -Licht Werkstatt
    -Steckd. Werkstatt
    -Satanlage
    -Kompresser
    -Licht Garten
    -Steckd. Garten
    -CEE 16A
    ...war vorher alles(außer CEE) an einer 16A H-Sicherung.
    Hab die UV direkt vom HV mit 5x10mm² gespeist.
    egal...
    Da heute mal ein wenig über 0 G° ist, hab ich den Kärcher rausgeholt und wollte mein Auto ein wenig vom Salz befreien ;)
    Der Kärcher zieht 3,0 KW 16A.
    Beim Anlaufen hat jedoch die Sicherung (Moeller PXL B16) ausgelöst, beim 2. Versuch auch. Hab dann woanders Strom geholt.

    Frage:
    Soll(Kann) ich die B16A durch eine mit C-Charakteristik tauschen oder eine B20 einbauen?
    Zur Garage liegt von der Unterverteilung auf ca. 10m Lange ein NYM 3x1,5mm²
    Klar ein 3x2,5mm² wäre besser aber tauschen wäre mit großen Aufwand verbunden.
    Der Kärcher lief die Jahre vorher auch Problemlos an der H- Sicherung, sonst werden an der Steckd. auch keine größere Lasten angeschlossen.

    Also:
    3x1,5mm² mit C16A
    oder
    3x1,5mm² mit B20A
    oder
    3x2,5mm² mit C20A (edit:ich sehe grad es gibt keine C20A, oder?)
    oder wenn ich schon einmal dabei bin
    5x6mm² für evtl. CEE draußen?

    hmm
    eine von den ersten beiden Lösungen wären mir lieber.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: 3KW 16A, C-Charakteristik?

    Versuchs mit der C 16A, fuer alles andere ist die Leitung zu schwach.

    gruss brue
     
  4. #3 Lobotomie, 02.02.2009
    Lobotomie

    Lobotomie Guest

    AW: 3KW 16A, C-Charakteristik?

    Wo ist der FI ?
     
  5. #4 schranzflash, 02.02.2009
    schranzflash

    schranzflash Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    AW: 3KW 16A, C-Charakteristik?

    Der Fi ist in der neu installierten UV, 4Pol. 40A, 30mA
    Dieser sichert Steckdosen Werksatt, Steckdosen Garten und Steckdosen Garage.
     
  6. #5 Zosse, 02.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2009
    Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.448
    Zustimmungen:
    76
    AW: 3KW 16A, C-Charakteristik?

    Das ist dein Problem.

    Überlastauslöser (Mehrfaches des Nennstroms)
    Charakteristik B 1,13 - 1,45 fache

    Überlastauslöser (Mehrfaches des Nennstroms)
    Charakteristik H 1,5 - 1,9 fache

    Leitungsschutzschalter der Charakteristik C werden für Leitungen zu Maschinen und Motoren mit hohem Einschaltstrom verwendet.

    Also C 16 A
     
  7. #6 Matze001, 02.02.2009
    Matze001

    Matze001 Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    9
    AW: 3KW 16A, C-Charakteristik?

    Außerdem ist 20A für Schuko-Steckdosen niemals zulässig.

    Was für eine CEE willst du im Garten anschließen?

    Für eine 16A reicht meisst ein 5x2,5mm² , mit 4mm² fährste auf der recht sicheren Schiene, eine Berechnung kann aber auch zeigen das 6mm² oder gar 10mm² nötig sein könnten (ja habe ich auch nicht gedacht).

    Außerdem würde ich für diese einen seperaten RCD vorschlagen.

    MfG

    Marcel
     
  8. #7 Lobotomie, 02.02.2009
    Lobotomie

    Lobotomie Guest

    AW: 3KW 16A, C-Charakteristik?

    Ich habe jetzt nicht den Versuch gemacht, deinen ganzen Aufbau zu verstehen, aber:

    Normalerweise läuft eine Maschine, die an einem H-Automaten (2-3*In magnetisch) anlaufen kann, an jedem B Automaten (3-5*In) auch hoch.

    Wenn auch ein C 16 (5-10*In) mit FI abschaltzeitmäßig und sonst völlig richtig ist (alternativ vllt. K 16), so war doch der H entweder defekt oder du hast noch ein anderes Problem.
     
  9. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    23
    AW: 3KW 16A, C-Charakteristik?

    Ergo: Tausche den B- LS gegen einen anderen B wenn du noch einen hast, bzw. klemme mal auf einen anderen um. Ich vermute dein LS liegt Produktionsbedingt am untertens zulässigen auslöseband.
     
Thema:

3KW 16A, C-Charakteristik?

Die Seite wird geladen...

3KW 16A, C-Charakteristik? - Ähnliche Themen

  1. Altoquick 1,3kw

    Altoquick 1,3kw: Servus zusammen, mir ist zufällig ein Altoquick 1,3kW in die Hände gefallen. Da ich nicht wusste wie man den anschließt, bin ich erstmal für...
  2. wer kann helfen eine Digitale Zeitschaltuhr Hutschiene 16A

    wer kann helfen eine Digitale Zeitschaltuhr Hutschiene 16A: ich weis nicht wie ich sie anklemmen soll strom an 1 und 2 ok und wie weiter. an 3 und 4 die lampe da kommt kein strom an oder raus bitte um hilfe...
  3. 16A Cee Dose

    16A Cee Dose: Hallo, in meiner suche bin ich leider nicht fündig geworden. Spricht etwas dagegen in einem Zählerschrank direkt einen abgang für eine 16A CEE...
  4. Installation 16A Cee Steckdose

    Installation 16A Cee Steckdose: Hallo zusammen, kann mir jemand sagen, ob zur Absicherung einer 16A CEE Steckdose bei einer Hausinstallation (kein Einsatz in der Industrie) eine...
  5. Eltako Schaltrelais für 16A 2-pol.

    Eltako Schaltrelais für 16A 2-pol.: Hallo, Außensteckdosen-Kreise mit 16A würde ich gerne 2-polig schalten. In der Eltako ER-Serie mit bistabilen Relais und geringer Verlustleistung...