5-adriges Kabel in Decke: Schutz und Last angeklemmt?

Diskutiere 5-adriges Kabel in Decke: Schutz und Last angeklemmt? im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, ich bin zwar kein gelernter Elektricker, als Gas- Wasserinstallateur habe ich aber doch das ein oder andere schon mitbekommen und kann...

  1. #1 Andreas73, 17.07.2021
    Andreas73

    Andreas73 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin zwar kein gelernter Elektricker, als Gas- Wasserinstallateur habe ich aber doch das ein oder andere schon mitbekommen und kann zumindest sowas simples wie eine Deckenleuchte erfolgreich anklemmen :)

    Nun wohne ich in einem alten DDR-Haus (müsste irgendwann in den frühen 80ern gebaut sein), wobei dieses vor 5 Jahren etwas renoviert wurde. Unter anderem ist z.B. der alte Stromkasten im Keller nach oben in die Wohnung versetzt worden (schon mit digitalzähler).
    Dabei wurden Steckdosen und Schalter ausgetauscht (nicht die Kabel, soviel ich weiß).

    Die Lampen, die ich bisher angeschlossen habe, ergaben auch kein Problem. Nur in einem Anbau ist mir aufgefallen, dass dort 5-adrige Kabel verlegt wurden. Da hier aber Phase, Neutralleiter und Schutz vorhanden und auch geschaltet waren, war dies kein Problem bisher.
    Doch nun im Schlafzimmer - hier hätte ich gerne einen Deckenventilator eingebaut - sieht es anders aus:

    Auch hier ein ein 5adriges Kabel verbaut, bei dem allerdings drei Kabel recht kurz abgeschnitten sind.
    Die Lampe ist mit hier allerdings mit dem Schutzleiter (grün-gelb) und der Phase (braun) angeschlossen ist.
    Ich habe das dann mal mit meinem Duspol geprüft und es liegen natürlich auch 220 Volt an. Wenn ich nun aber den "natürlichen" Weg durchteste, also braun und blau, dann wird mir da 6V Spannung angezeigt. Die anderen Kabel scheinen keine Spannung zu haben.
    Das Problem ist nun, dass der dazugehörige Schalter an einer Stelle ist, an die man so gar nicht heran kommt: Eine kleine Nische neben einem Schrank, ca. 20cm Breit und auf halber Höhe noch ein Heizungsteigrohr.
    Sonst würde ich ja kurz mal nachschauen, was dort vorliegt.

    Was mich jetzt ganz einfach interessieren würde ist, ob da jemand beim anschließen der Lampe Mist gebaut hat und einfach den Schutzleiter als Neutralleiter benutzt hat, oder ob das Kabel generell falsch angeschlossen sein müsste. Denn eigentlich müsste doch beim durchmessen von Braun und Blau auch 220 Volt stehen und nicht 6V, was ich ganz kurios finde..

    Vielleicht kann mich da ja mal jemand aufklären.
    Ich werde da übrigens keine "Experimente" wagen wollen, sofern das Thema nicht sicher geklärt wird. Also keine Angst. Mir geht es erstmal um das Verständnis.

    Vielen Dank
     
  2. Anzeige

  3. ego

    ego Freiluftschalter

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    3.802
    Zustimmungen:
    254
    Die Leitung ist offenbar am anderen Ende falsch angeschloßen oder in ihrem verlauf beschädigt.
    Das gehört in Ordnung gebracht!
     
    elo22 gefällt das.
  4. #3 Strippe-HH, 18.07.2021
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    4.432
    Zustimmungen:
    203
    Das ist eine Klassische Nullung wie es bis 1991 in Neufünfland üblich war.
    5-Polige Leitungen hatten die wohl verwendet weil nichts anderes da war.
     
  5. #4 Andreas73, 19.07.2021
    Andreas73

    Andreas73 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Es spricht ja auch im Prinzip nichts gegen eine 5adrige Leitung. Mich wundert halt nur, dass ich bei Braun und Blau nur 6 Volt Spannung angezeigt bekomme.
    Ich habe im Hobbyraum bereits mehrere Lampen angeschlossen, dort sind auch 5adrige Kabel verlegt, aber dort ist alles richtig gemacht. Warum hat man gerade bei diesem eine gesonderte Verdrahtung vorgenommen? Bzw. verstehe ich generell nicht, warum da nur 6V anliegt. Ich gehe mal nicht davon aus, dass irgendwo noch ein Travo verbaut wurde.

    Die Leitung müsste mit etwas Glück über dem Dachboden verlegt sein. Ein "Kriechdachboden". Leider komplett mit Glaswolle isoliert und nicht weiter abgedeckt. Hatte mich schon weit vorgearbeitet, aber dann war es doch unerträglich geworden, weswegen ich abgebrochen habe. Wenn es nur falsch angeklemmt ist, könnte man es ja vielleicht leicht austauschen. Möchte aber eben auch wissen, wie es zu der "komischen Spannung" kommt :)
     
  6. #5 Overload, 20.07.2021
    Overload

    Overload Strippenzieher

    Dabei seit:
    30.01.2021
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    das ist immer falsch!

    Liegt an der Lampe Spannung zwischen Grün-gelb und Blau an?
    Hat die Lampe eine Spannung zwischen Grün-gelb und Blau?
    Es sollte überprüft werden, ob grün in der Wand blau wird, das habe ich gesehen. auch falsch, aber technisch sicher :)
     
Thema:

5-adriges Kabel in Decke: Schutz und Last angeklemmt?

Die Seite wird geladen...

5-adriges Kabel in Decke: Schutz und Last angeklemmt? - Ähnliche Themen

  1. 5-Adriges Kabel - 3 Geräte / Sicherungen

    5-Adriges Kabel - 3 Geräte / Sicherungen: Guten Tag zusammen, ich habe folgendes "Problem": Wir habe ein Haus gekauft (BJ 1976) und der Verkäufer hat sich im Rahmen des Kaufvertrages...
  2. Sicherungsgröße und Kabelquerschnitt berechnen

    Sicherungsgröße und Kabelquerschnitt berechnen: Hallo Zusammen, ich bin neu hier und brauche eure Unterstützung :) wie kann ich die Größe der Batterisicherung und den Kabelquerschnitt mit den...
  3. 5 poliges Kabel

    5 poliges Kabel: Hallo zusammen, Hallo, habe ein 5 poliges Kabel an die Leuchte angeschlossen, wobei die Phase auf „Dali +“ geklemmt wurde. Nach Korrektur ging...
  4. Außenverkabelung

    Außenverkabelung: Hallo, dies ist mein erster Beitrag deswegen bitte ich etwas um Nachsicht. Wir haben unser Haus nun gebaut und sind nun dabei die Gartenplanung...
  5. 2 Wallboxen , wie Kabel teilen? Anfänger fragt um Rat

    2 Wallboxen , wie Kabel teilen? Anfänger fragt um Rat: Ich hoffe hier Hilfe zu bekommen , es sollen zwei Wallboxen in das Carport. Vorweg ich will nichts alleine Anschließen! Ich habe eine PV Anlage...