50 / &0 Hz bei Audiogeräten...

Diskutiere 50 / &0 Hz bei Audiogeräten... im Sonstiges Forum im Bereich OFF TOPIC; Hallo, keine Ahnung ob meine Frage überhaupt hier in das Forum passt und wenn ja in welches... Also pack ichs mal hier in den off und dann sehen...

  1. #1 quoteit, 02.04.2009
    quoteit

    quoteit Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    keine Ahnung ob meine Frage überhaupt hier in das Forum passt und wenn ja in welches... Also pack ichs mal hier in den off und dann sehen wo's landet :)

    Ich würde mir gerne einen Fiedlrecorder kaufen (Marke Korg) und hab ein gutes Angebot gefunden, allerdings aus Kanada. Somit stellt sich mir die Frage wie es aussieht mit der Frequenz der Stromversorgung. Die Betriebsspannung wird ja im Netzteil (extern) hergestellt oder?.. Aber wird da auch eine bestimmte Frequenz "erstellt"? Das würde dann heißen der Hersteller produziert einen Gerätetyp für den ganzen Globus und nur das Netzteil muss eben auf die Betriebsspannung etc. abgestimmt sein (erscheint mir am einfachsten, weiß aber nicht b das möglich ist)

    Was denkt Ihr, wird es Probleme geben, wenn ich ein europäisches Netzteil an das Gerät anschließe?

    Danke schon mal im Voraus,

    Grüße
    quoteit
     
  2. Anzeige

  3. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: 50 / &0 Hz bei Audiogeräten...

    moin

    In Kanada gibts 120V mit 60Hz

    Ob dein Geraet auch mit 230V 50 Hz arbeiten kann verraten dir die Technischen Daten des Gerätes bzw Netzteils. Sonst musst du halt anfragen was fuer Daten da angegeben sind.
    Eventuell findet man mit der genauen Typbezeichnung auch was im Internet
     
  4. #3 quoteit, 02.04.2009
    quoteit

    quoteit Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: 50 / &0 Hz bei Audiogeräten...

    es geht um den MR 1000 Recorder... Ich könnte mir halt vorstellen, dass er mit einer anderen Frequenz dann eventuell weniger Leistung bringt..(?)...
    is es denn überhaupt möglich im netzteil die frequenz des gleichstromes zu beeinflussen?
     
  5. #4 brue, 02.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2009
    brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: 50 / &0 Hz bei Audiogeräten...

    Das Ding? Korg - Product Details

    Da steht das es dazu ein Netzgeraet gibt.. mit irrgend einer Artikelnummer, aber wenn ich danach suche find ich nix ausser ein paar schlechte Bilder davon. Jedenfalls sind die meissten solcher Netzgeraete fuer beide Spannungen und Frequenzen ausgelegt. An deiner Stelle wuerd ich an den Support ne anfrage machen.

    Gleichspannung hat keine Frequenz, bzw diese ist = 0.

    Notfalls kannst du immer noch ein anderes passendes Netzgeraet nehmen
     
  6. #5 quoteit, 03.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2009
    quoteit

    quoteit Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: 50 / &0 Hz bei Audiogeräten...

    haha, ja genau das ding...

    hm, da hab ich dann in meinen e-technik vorlesungen wohl was falsch verstanden, dachte zb. ein brückengleichrichter wäre effizienter weil er doppelte "frequez" hätte... naja dann muss ich wohl nochmal genauer nachlesen ;)

    zurück zum thema: mein fazit wäre nun, dass das netzteil die netz-spannung auf betriebsspannung transformiert, die danach keine frequenz mehr hat, da es dann ja DC ist... also müsste ich mir nur ein netzteil besorgen, dass aus den 230V/50 Hz die selbe gleichspannung transformiert wie das amerikanische, so weit richtig?

    auf jeden fall schon mal vielen dank, für die schnelle hilfe...
     
  7. Schlag

    Schlag Leitungssucher

    Dabei seit:
    26.02.2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    1
    AW: 50 / &0 Hz bei Audiogeräten...

    Bist du in englisch nicht so fit?

    Ich würd ja einfach mal den Hersteller fragen...
     
  8. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: 50 / &0 Hz bei Audiogeräten...

    Is soweit korrekt es wuerde auch mit einem anderen Netzgeraet funktionieren.

    gruss
     
Thema:

50 / &0 Hz bei Audiogeräten...

Die Seite wird geladen...

50 / &0 Hz bei Audiogeräten... - Ähnliche Themen

  1. Schutz Relais Arbeitskontakt vor Induktionsspannung vom Wechselspannungsmotor

    Schutz Relais Arbeitskontakt vor Induktionsspannung vom Wechselspannungsmotor: Ich bitte um Hilfe bei der Auswahl der Bauteile für den Schutz vom Relais Arbeitskontakt vor Induktionsspannung/-strom vom 1-Phasen...
  2. Schwarze Punkte bei Leuchtstoffröhren (speziell an den Enden)

    Schwarze Punkte bei Leuchtstoffröhren (speziell an den Enden): Hallo zusammen. Wir haben in unserem Büro nach wie vor die klassischen Leuchtstoffröhren, mit dem Problem, dass die nach einiger Zeit flackern,...
  3. FI-Schalter bei Bohrung geflogen

    FI-Schalter bei Bohrung geflogen: Hallo zusammen, an unserer Außenwand (WDVS 20cm) wurde vor ein paar Tagen eine Klimaanlage aufgehängt. Beim Bohren spielte sich dabei folgendes...
  4. Welche Systembox war beim S7 212 Einsteigerpacket dabei?

    Welche Systembox war beim S7 212 Einsteigerpacket dabei?: Hallo zusammen, ist das eine Sortimo ?
  5. Hilfe beim Anschluss eines 220 V Motors

    Hilfe beim Anschluss eines 220 V Motors: Hallo, ich habe einen kleinen 220v Motor geschenkt bekommen. Leider stehe ich beim Anschluss auf dem Schlauch. Kann mir jemand sagen, wo L und N...