1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

58V (unter Last!) auf PE

Diskutiere 58V (unter Last!) auf PE im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Eigentlich wollte ich heut nur das Gartenhaus von meinem Bruder beleuchten - das war toll. Netterweise habe ich ihm für seine Terassenleuchte eine...

  1. ETler

    ETler Hülsenpresser

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1
    Eigentlich wollte ich heut nur das Gartenhaus von meinem Bruder beleuchten - das war toll. Netterweise habe ich ihm für seine Terassenleuchte eine Energiesparlampe mitgebracht. Als die die Lampe öfnnen wollte (Metallgehäuse), verspürte ich so ein wohlbekanntes kribbeln in der Hand :D
    Ich hab dann mal mein Messgerät genommen und siehe da, zwischen Fallrohr - hatte gerad kein andere Bezugspotential - und dem Gehäuse habe ich 58V (unter Last!) gemessen.
    Darauf hin habe ich mal bei der nächsten Steckdose mal L gegen PE gemessen - erwartungsgemäß hat der FI dabei dann ausgelöst. Hab ein BEHA Unitest200 gamma - das misst "zuerst" immer unter Last, damit kann man schön die FIs testen.
    Jetzt konnte ich die Lampe mal ohne kribbeln abmachen. FI wieder an, nochmal direkt an den Kabeln gemessen, 58V PE - Fallrohr, 58V PE - N und der FI löst beides mal nicht aus.
    Tja, wie löse ich das Problem jetzt? Vor allem warum löst der FI nicht aus, wenn ich PE gegen Fallrohr messe? Wenn ich L von der Lampe gegen Fallrohr messen, löst er aus. Und warum bricht die Spannung unter last nicht zusammen? Da wird doch wohl niemand auf die Idee gekommen sein und den PE 4 mal um L gewickelt haben :D Ich wollte mir eignetlich mal die Dose angucken, wo das Kabel angeschlossen ist, aber wo die ist, tja das weiß man nicht so genau. Am Schalter sind nur 2 Drähte und die entsprechende Dose wird also irgendwo unter der Tapete oder sogar Zwischendecke verschwunden sein.
    Über Lösungsansätze würde ich mich freuen - ich weiß nicht so ganz, wie ich das jetzt beheben soll. Im Moment ist die Leuchte jedenfalls ab und Klemmen sind dran.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 AC DC Master, 31.07.2008
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: 58V (unter Last!) auf PE

    moin auch, willkommen hier! also ganz ehrlich tippe auf einen iso-fehler zwischen n und pe. der aber so skurill wie doof klingt. endweder einer hat nenn nagel zwischen pe und n gekloppt und der widerstand reicht aus, um im betrieb keinen fehler verursachen zu lassen. iso-messung wäre da hilfreich. schließlich müssen die 58V herkommen oder hat sich vielleicht was am potentialausgleich getan? wurde was generell am elt.anschlu gemacht?
     
  4. ETler

    ETler Hülsenpresser

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1
    AW: 58V (unter Last!) auf PE

    Einen PA gibts da "nicht". Der PEN ausm HAK wird vom FI in PE und N aufgeteilt.
    mit PE und N kann aber nicht sein. Zwischen N und Fallrohr messe ich doch 0V. Und der PE an den Steckdosen im näheren Bereich der Lampe funktioinert auch richtig...
    Mich Stört aber vor allem, dass der FI nicht auslöst wenn ich PE gegen Fallrohr messe mit 58V.
     
  5. #4 Kaffeeruler, 01.08.2008
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: 58V (unter Last!) auf PE

    Hmm, das du eine Spannung messen Kannst heißt nicht zwangsläufig das du damit den Auslösestrom zusammen bekommen kannst.

    Evtl. Feuchtigkeit?

    Ich hatte schon so manche Dose die abgesoffen war und der FI hielt da der Widerstand zu hoch aber trotzdem eine Spannung messbar war
    Dies würde auch erklären warum du nichts auf dem N messen kannst, oder denke ich gerade bissel Quer ? Hab erst mein 5ten Kaffee , sry
     
  6. ETler

    ETler Hülsenpresser

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1
    AW: 58V (unter Last!) auf PE

    Feuchtigkeit würde ich mal ausschließen. Die Lampe ist unter einem Vordach - da regnets also erst garnicht nicht. Das Kabel war auch nicht feucht und die entsprechende Dose ist irgendwo innnen....
     
  7. Vik

    Vik Strippenzieher

    Dabei seit:
    15.04.2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    AW: 58V (unter Last!) auf PE

    Mhh, mess doch mal bitte den Durchgang, zwischen N und PE.
     
  8. Kawa

    Kawa Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    13.12.2005
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    13
    AW: 58V (unter Last!) auf PE

    ich tippe da einfach mal auf eine beschädigte Zuleitung.

    Überprüfe einmal die Befestigungsbohrlöcher der Leuchte.

    ...wenn da mal nix angekrazt ist.....


    Gruß Kawa :)
     
  9. ETler

    ETler Hülsenpresser

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1
    AW: 58V (unter Last!) auf PE

    @Kawa Das würde ich mal ausschließen - sonst hätte der Mensch, der die Lampe mal angeschlossen hat, das wohl schon bemerkt und geändert.

    @Vik Werd ich beim nächsten mal machen - mein Bruder wohnt knapp 100km weiter weg - da kann ich nicht mal eben rüber gehen;)
     
  10. sebra

    sebra Hülsenpresser

    Dabei seit:
    06.04.2008
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    AW: 58V (unter Last!) auf PE

    @ETler:
    So einen FI habe ich aber noch nie gesehen.
    Vielleicht wird aber der "Der PEN ausm HAK vorm (= vor dem) FI in PE und N aufgeteilt".

    mfg
     
  11. ETler

    ETler Hülsenpresser

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1
    AW: 58V (unter Last!) auf PE

    joa...da hat wohl das r gefehlt - ändert aber nichts am Problem;)
     
Thema:

58V (unter Last!) auf PE

Die Seite wird geladen...

58V (unter Last!) auf PE - Ähnliche Themen

  1. Spannung vorhanden ~54-58V totz ausgeschalteten Schalter

    Spannung vorhanden ~54-58V totz ausgeschalteten Schalter: Hallo, bin dieses Wochenende das Bad am renovieren und habe ein Problem festgestellt. Der Vorbesitzer des Hauses hat im Badezimmer eine Lampe...
  2. Frage zu Raumtemperaturregler von Berker S1 (Unterschied)

    Frage zu Raumtemperaturregler von Berker S1 (Unterschied): Moin, die einen oder anderen werden schon mitbekommen haben, dass ich momentan in der Findungsphase bin was Raumtemperaturregler angeht. Ich...