75V mit welchen Trafo

Diskutiere 75V mit welchen Trafo im Hochspannung Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo WinkeWinke dies ist also mein erster beitrag im Forum kommen wir zur sache ;) ich möchte mit einem Trafo über eine Kaskade mehrere...

Schlagworte:
  1. #1 MasterJan120, 26.04.2009
    MasterJan120

    MasterJan120 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo WinkeWinke
    dies ist also mein erster beitrag im Forum
    kommen wir zur sache ;)
    ich möchte mit einem Trafo über eine Kaskade mehrere Kondensatoren aufladen (im moment 2stück) und so eine spannung von 450Volt erzeugen EschtWahr? JA!
    Habe schon eine schaltung zusammengebaut den Schaltplan hier veröffentlicht und teilweise getestet. Kurze erklärung meiner schaltung 7805 bringt den eingangstrom auf 5 Volt somit für den ic NE555 ungefährlich mit den 10K poti kann man die Frequenz ändern die aus pin3 von NE555 herauskommt dieses signal gelangt durch ein Poti mit den man die stärke des stroms einstellen kann an Transistor 2n3055 der den trafo "speisen" soll. Auf der anderen seite des trafos soll nun 75Volt oder mehr eine (mit wechselstrombetriebene) Kaskade betreiben die das 6 fache aus der eingangspannung macht also 450Volt damit will ich kondensatoren aufladen.
    jetz brauche ich aber eure hilfe wie bekomme ich in den trafo ca 7.5 bis 15 volt so dass auf der anderen seite 75 Volt oder etwas mehr rauskommen ? dazu sollte der verbrauch möglichst klein sein ich denke an 0,5 oder vll 1 Ampere.
    Ich möchte mir den Trafo selber wickeln muss nur wissen wie. Wenn man den strom "besser" in den Trafo reinbekommt als in meiner schaltung dann informiert mich darüber auch bitte
    ich freue mich auf eure antworten und wünsche euch nen Schönen Sonntag!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ebt'ler, 26.04.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: 75V mit welchen Trafo

    Mit der Verdoppler Schaltung kann man ja theoretisch beliebig hohe Spannungen erzeugen, aber Vorsicht!!!

    Die Bauteile müssen für die zu erwartenden Spannungen ausgelegt sein!

    Wenn du keine Erfahrung / Grundkenntnisse der Elektrik hast solltest du die Finger von >50V lassen!

    Als Trafo würde ich einen 230/24V rückwärts betreiben, vom selber wickeln rate ich ab!

    Soweit ich die Kaskadenschaltung aus dein Bild kenne Funktioniert die nur mit Wechselspannung, du hast nur eine pulsierende Gleichspannung.

    Wenn du das umsetzen möchtest muss die Spannung auch einen negativen Anteil haben, sonst funktioniert die Kaskade nicht.

    Es ist auch zu beachten dass der Trafo durch Rechteckspannung höher belastet wird als durch Sinusspannungen!


    PS: du musst die Elektronik deiner Schaltung gegen die Induktivität des Trafos schützen: „Freilaufdiode“
     
  4. #3 DSW-Spulen, 04.05.2009
    DSW-Spulen

    DSW-Spulen Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    20.02.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: 75V mit welchen Trafo

    Bei einem geeigneten Trafo kann ich Ihnen vielleicht weiter helfen. Wir haben Wickelmaschinen, entsprechende Isolationsmaterialien und Kernbleche auf Lager und können (relativ-) schnell Musterteile herstellen.
    Vorteil ist dass wir den Trafo genau auf die Anforderung abstimmen können. Nachteil ist allerdings, es ziehen schnell zwei Facharbeiterstunden ins Land ehe so ein Muster fertig ist...
     
  5. #4 MasterJan120, 20.05.2009
    MasterJan120

    MasterJan120 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: 75V mit welchen Trafo

    hey hey
    danke für die antworten
    hat sich erledigt mit meinem schaltplan^^
    habe aus nem alten experimentierkasten ne platine rausgekramt die aus gleichspannung wechselspannung macht, recht praktisch. Das mit dem 24v trafo is gut und funktioniert! habe nen trafo im keller gefunden mit 3 primär anschlüssen und 2 sekundären (weis nicht ob ich sek. und primär jetzt vertauchst habe ) jedenfalls bekomme ich jetz durch meine kaskade 400V bis sogar 1600V o0 hab´s nur kurz ausprobiert hehe wollt meine kondensatoren noch länger behalten :P
    meine probleme sind gelöst
    thx und viele grüße Jan
     
  6. #5 ebt'ler, 20.05.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: 75V mit welchen Trafo

    Ja, aber das ist mit Vorsicht zu genießen!

    Gibt es eigentlich einen Verwendungszweck dafür?
     
  7. Dennis

    Dennis Hülsenpresser

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    AW: 75V mit welchen Trafo

    Genau!
    So hohe Wechselspannung bringt dich vielleicht schnell mal um!
    Also Aufpassen!!!

    Dennis
     
  8. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

75V mit welchen Trafo

Die Seite wird geladen...

75V mit welchen Trafo - Ähnliche Themen

  1. 230V RGBW LED Schaluch mit 24V PWM Dimmer ansteuern

    230V RGBW LED Schaluch mit 24V PWM Dimmer ansteuern: Hallo zusammen. Ich habe ein 24V PWM Modul, was von meinem Smarthome angesteuert wird. Damit kann man wie üblich 24V RGBW Stripes ansteuern. Nun...
  2. Erweiterung Wohnzimmer Beleuchtung mit Casambi

    Erweiterung Wohnzimmer Beleuchtung mit Casambi: Ich habe bei mir im Wohnzimmer eine Deckenleuchte, die über 2 Dimmschalter geschaltet wird. Da ich gerne eine zweite Deckenleuchte in dem Zimmer...
  3. Taster mit und ohne Kontrolleuchte ca. 35 Jahre alt

    Taster mit und ohne Kontrolleuchte ca. 35 Jahre alt: Guten Morgen, liebe Elektrikforis, habe ein Haus, Baujahr 1984 gekauft und möchte die Schalter austauschen. Die Schalter haben auf derRückseite...
  4. Warum Schützschaltungen mit Tastern

    Warum Schützschaltungen mit Tastern: Hallo, Warum setzt man in Schützschaltungen eigentlich nur Taster ein? Gruß Frank
  5. 230V Windenmotor an Drehstrom mit Frequenzumrichter

    230V Windenmotor an Drehstrom mit Frequenzumrichter: Ich habe eine Winde mit einem Getriebemotor dran, der an 230v mit Steinmetzschaltung läuft. Ich würde das ganze gerne über einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden