1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Abgangssicherung für Unterverteilung?!

Diskutiere Abgangssicherung für Unterverteilung?! im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hi, zunächst zu meinem Hintergrund: Ich bin Elektrotechniker u. Informatiker, aber kein Elektriker...habe nur zwei Jahre auf dem Bau ausgeholfen...

  1. #1 ComputerKid, 02.09.2015
    ComputerKid

    ComputerKid Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    zunächst zu meinem Hintergrund:

    Ich bin Elektrotechniker u. Informatiker, aber kein Elektriker...habe nur zwei Jahre auf dem Bau ausgeholfen und daher mein (Halb-)Wissen...

    Ich setze zuhause durchaus mal eine Steckdose um oder tausche einen LS, aber Leitungen lege ich nur in Vorleistungen für den E-Meister, der dann auch die Abnahme macht...

    Nun haben wir ein neues Haus, anderes Einzugsgebiet und anderen Elektromeister, mit dem ich nicht so warm werde...nicht falsch verstehen, der hat seinen Job gelernt, aber ich bekomme meine Fragen nicht beantwortet...und mit meinem Halbwissen habe ich manchmal viele Fragen...

    Bestand:
    HAK mit 50A NH00, daneben Erdungsband, welches über 25mm² in den HAK auf den PE/N Leiter geführt wird.
    Vom HAK geht es mit 4x16mm² an den Hager-Zählerschrank (BJ 1983), dort an den Zähler und nach dem Zähler sind D2 Sicherungen mit 35A. Aufteilung in PE u. N erfolgt ebenfalls im Zählerschrank.
    Danach kommen LS etc., aber das spielt hier keine Rolle....

    Soll:
    Nun soll ein UV im OG verwirklicht werden...Leitung 5x16mm² (Leitungslänge ca. 15m) ist gelegt.

    Ich wollte dann einen Neozed-Abgangsblock montieren lassen, um die Leitung zum UV abzusichern.

    Mein Bedenken war nun, dass ich aufgrund der Selektivität keine "vernünftige" Höhe der Absicherung hinbekomme...25A ist nicht selektiv zu 35A und eh zu wenig.

    Also sollte mir der Elektriker den Zählerschrank rausschmeissen, einen neuen verbauen, die NH00 gegen 63A tauschen, im Zählerschrank einen 63A SLS vor dem Zähler montieren (ist ja eh Pflicht bei Umbauten), nach dem Zähler KEINE Sicherungen mehr, dafür kann ich dann den Abgangsblock mit 35A absichern und bin noch selektiv...so meine Laienmeinung...

    Nun findet der Elektriker das unnötig, den Zählerschrank zu tauschen und hat vorgeschlagen, die NH00 auf 63A zu erhöhen, die D2 Absicherung nach dem Zähler auf 50A zu erhöhen und KEINE Abgangssicherung für die UV zu montieren, da ja die Sicherungen nach dem Zähler ohnehin auslösen.


    Mir kräuseln sich da aus mehreren Gründen die Fußnägel:

    1) 50A D2 ist nicht selektiv zu 63A NH00, oder?
    2) Keine Abgangssicherung für UV nötig...also ich habe das noch so "gelernt" bzw. kennengelernt?
    3) Selbst wenn 2) zulässig wäre, stehe ich im Dunkeln, da ja der Zählerschrank auch tot ist...

    Ich habe mehrere Diskussionsrunden hinter mir, und eines der wenigen Zugeständnisse, die er mir gemacht hat, war, einen Hauptschalter in Richtung UV einzubauen...ich meine, er meinte sowas wie Hager Haupt-/Ausschalter SH363N 63A 3-polig...aber das ist doch keine Absicherung...

    Bin ich so verkehrt mit meinen Fragen oder habe ich den falschen Elektriker zur Hand? Gibt leider keine Alternative in der Nähe für die zweite Meinung... :(

    Und noch eine Frage:

    Macht es Sinn oder ist es sogar Vorschrift, den PE Leiter nochmal separat zur UV zu führen, auch wenn er in der 5x16mm² Leitung bereits enthalten ist?

    Gruß,
    Martin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Strippe-HH, 02.09.2015
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.330
    Zustimmungen:
    46
    AW: Abgangssicherung für Unterverteilung?!

    auch wenn du ja schon ein 5x16 nach oben hast musst du normalerweise eine 35A Vorabsicherung haben um 40A-RCDs verbauen zu können , oder nimmst bei 50A die 63A- RCDs die aber weitaus teurer sind.
    Selektivität gegenüber 63A bei 50A, ja wann fliegt schon mal solch eine Sicherung hinterher wenn ein 16A-LSS mal durch Kurzschluss ausgelöst wird, höchstens bei Altersschwäche.
    Ein separater PE-Leiter zur UV muss nur in TT-Netzen geführt werden und du hast bei dir TN-C.
     
  4. elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    19
    AW: Abgangssicherung für Unterverteilung?!

    Wie kommst Du hier auf 35A? Warum nicht das neue Element parallel zum vorhandenem Neozed?

    Lutz
     
  5. #4 ComputerKid, 03.09.2015
    ComputerKid

    ComputerKid Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Abgangssicherung für Unterverteilung?!

    Ich hatte den Elektriker so verstanden, dass im "alten" Zählerschrank nach dem Zähler alles über EINEN Block laufen muss, erst danach darf verzweigt werden...wenn das allerding legitim ist, die Leitung vom Zähler auf zwei Blöcke aufzulegen, wäre das die Lösung!

    Gruß,
    Martin
     
  6. #5 ComputerKid, 03.09.2015
    ComputerKid

    ComputerKid Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Abgangssicherung für Unterverteilung?!

    Okay, der Elektriker hat in seiner Preisliste einen Unterschied von ca. 15 Euro für 40A FI 4pol. zu 63A FI 4pol...da wollte ich eh die größeren...die paar Euro machen das ganze nicht aus...

    Das heißt, Selektivität ist keine Pflicht, sondern nice to have?



    Sehr gut! Nicht mehr die Wand aufmachen... :-)

    Gruß,
    Martin
     
Thema:

Abgangssicherung für Unterverteilung?!

Die Seite wird geladen...

Abgangssicherung für Unterverteilung?! - Ähnliche Themen

  1. Für was ist dieses "Kästchen"?

    Für was ist dieses "Kästchen"?: Moin, kann mir jemand sagen für was dieses Kästchen (siehe Bild) oben am Türrahmen ist? Die Wohnung ist schon älter (Baujahr 1959) und der...
  2. YR für Video-Sprechanlage?

    YR für Video-Sprechanlage?: Hallo zusammen, wir sanieren gerade unsere zukünftige Wohnung und haben uns etwas spät nun doch für eine Video-Türsprechanlage entschieden....
  3. Suche Alternative für Einschaltstrombegrenzer NTC 30D-13

    Suche Alternative für Einschaltstrombegrenzer NTC 30D-13: Hallo, ich bin ein elektrotechnischer Laie und benötige Hilfe bei der Auswahl einer Alternative und Beschaffung eines Einschaltstrombegrenzers...
  4. Anschluss eines Motors für Staubabsaugung

    Anschluss eines Motors für Staubabsaugung: Einen wunderschönen guten Tag liebe Forengemeinde, ich bin auf dieses Forum gestoßen da ich derzeit nach einer Lösung bzw. Hilfe für ein DIY...
  5. Funk-Abluftsteuerung für zwei Abluftgeräte - parallel!

    Funk-Abluftsteuerung für zwei Abluftgeräte - parallel!: Erst einmal ein nettes Hallo in die Runde! Nachdem ich nun schon lesend öfter fündig wurde, habe ich mich nun doch mal entschlossen anzumelden!...