1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ableiter - Trennstelle ...auch HES erlaubt?

Diskutiere Ableiter - Trennstelle ...auch HES erlaubt? im Blitzschutz, Erdung, Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo an alle, leider komm ich nicht ganz weiter. Bei mir steht die Frage im Raum, ob ich eine HES (563 201 - DEHN PAS 11AK UV) als Trennstelle...

  1. #1 dieomer, 24.12.2014
    dieomer

    dieomer Strippenzieher

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,
    leider komm ich nicht ganz weiter. Bei mir steht die Frage im Raum, ob ich eine HES (563 201 - DEHN PAS 11AK UV) als Trennstelle benutzen darf.

    Es wird ein Tiefenerder (9m) gesetzt mit >1m Abstand zum Hausgrund. Verbunden mit Erderanschlussklemme (DEHN 620 015) und Runddraht 16mm (DEHN 483 200) isoliert bis etwa 10-15cm über Grund auf oben genannte HES an der Außenwand unter einem Vorsprung der Fassandenisolierung. Auf diese wollte ich einen 8mm Alu-Ableiter von der SAT-Schüssel auflegen.

    Des weiteren wird von der Außenfassade HES ein 16mm² Cu Leiter zur HES nahe dem Zählerkasten/HAK gelegt für den weiteren Potentialausgleich im Haus.

    Gilt diese HES an der Außenfassade als Trennstelle, oder gibt es eine bessere Alternative?

    Gruß Dennis
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 EltSifa, 24.12.2014
    EltSifa

    EltSifa Leitungssucher

    Dabei seit:
    06.02.2013
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    2
    AW: Ableiter - Trennstelle ...auch HES erlaubt?

    Wie willst Du an dieser Einrichtung beim Prüfen trennen? Zum Trennen müßte jedes Mal der Anschlussleiter verbogen werden. Dieses Teil ist als Trennstelle aus meiner Sicht nicht geeignet.
     
  4. #3 Dipol, 25.12.2014
    Zuletzt bearbeitet: 25.12.2014
    Dipol

    Dipol Hülsenpresser

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    24
    AW: Ableiter - Trennstelle ...auch HES erlaubt?

    Diese PAS ist zwar nach DIN EN 50164-1 blitzstromtragfähig aber nicht für Außenmontage konzipiert.

    Art.-Nr. 483 200 ist eine Erdeinführungsstange und eine fachgerechte Schnittstelle wird höher montiert.

    Ringerder müssen aus gutem Grund seit 2007 aus NIRO (V4A) bestehen, Erder vom Typ A dürfen jedoch weiterhin vergammeln. Normativ muss daher weder der Erdspieß noch der Erdleiter korrosionsbeständig sein, egal ob das auch vernünftig ist.

    8 mm Alu-Knetlegierung entspricht dem Standarddurchmesser für Blitzschutzbauteile und den kann man auch problemlos mit metallischen Hausteilen wie Schneefanggitter, Regenrinne und Fallrohre verbinden. 25 mm² Alu lässt sich mit Cupalhülsen an 8 mm Standarddurchmesser normkonform anpassen, für 16 m² Cu gibt es jedoch bislang nur sehr wenige zertifizierte Verbindungsmöglichkeiten die nach Klasse N oder gar H zertifiziert sind. An dem Fakt ändern auch zahlreiche Beispielbilder in Normen und Fachpublikationen nichts, die solche Verbindungen darstellen.

    TIPPS:
    • Alu-Knetlegierung ungeschnitten durch eine Verbindungsmuffe Art.-Nr. 459 003, in üblicher Höhe 0,8 - 1 m über Grund durchlaufen lassen
    • Knetlegierung (isoliert) durch die Wand zur innen montierten PAS führen, ab da mit 16 mm² Cu weiter zum Schutzpotenzialausgleich
    • Erder (vorzugsweise NIRO V4A) mit 8-10 mm NIRO-Draht zur Trennstelle mit der UTK führen
    • Klemmstelle am Erdspieß isolieren
    • In der Kombination Fundament-/Ringerder mit nicht korrosionsbeständigen Stützerdern ist zumeist eine Funkenstrecke sinnvoll.
    BTW: Neue Antennen sollen möglichst nicht mehr direkt geerdet sondern nach dem Stand der Technik in LPZ 0B einer getrennten Fangeinrichtung gestellt werden. Dann wäre der Antennenträger mit in den Potenzialausgleich einzubinden.
     
  5. #4 dieomer, 25.12.2014
    dieomer

    dieomer Strippenzieher

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ableiter - Trennstelle ...auch HES erlaubt?

    - Wozu dann UV-Stabiliesiert, komisch...

    Die Höhe wird angepasst.

    Ja das hab ich auch schon angebracht (V4A). Nach dem ich schon mit Engelszungen vermittelt habe, dass ein Kreuzerder bzw. zwei mit Abstand von 3m und 1m vom Haus ergo 4m buddeln durch die mit Minealbeton abgerüttelte Einfahrt (noch nicht bepflastert) bedeutet, und dann 2m mehr und Bandstahl (V4A) man sich die Prügellei vom Kreutzerder sparen kann, aber kein richtiges einsehen zu den zwei günstigeren 1,5m Kreuzerdern.... weil billiger... bin ich ja schon froh das es jetzt der Teifenerder wird. Da ist mit V4A nicht an Vernunft zu apellieren....

    Was ein Satz:roterKopf


    Jo über zwei Regenrinnen muss ich mit passenden Klemmen. Sonst weiter nix in der Nähe.

    Zu den Tips:
    - wird so gemacht
    - hmmm. Der Tiefenerder ersetzt die schon lange überfällige Änderung, da vorher die Erdung über die Wasserleitung war. Also es gibt keinen Fundamenterder oder sonst eine PAS. Der komplette Neuaufbau wird jetzt damit realisiert.
    Daher brauch ich ja nun nur eine HES und der 16mm² CU wird entfallen. Das hab ich wol blöd geschrieben.


    Also noch mal auf die Gesamtsituatiuon.

    Blitzschutz von der Schüssel ausßen geführt soll auf die Erde. Erder wird neu gesetzt und muss auch nach innen auf eine neu zu installierende HES.

    Also denke ich ist es richtig so:
    Blitzableiter 8mm ALU auf ca. 1m mit Verbindungsmuffe 459 003 führen. Ungeschnitten aber isoliert auf etwa 20cm in einen Kellervorsprung eine lange Schießscharte die unter dem Anbau verlüft) etwa 4m bis in den Keller wo auch der HAK ist auf die HES. Auf dieser wird er restliche PA gemacht (Wasser, Heizung, SAT...)

    Erdeinführung von der Verbindungsmuffe auf ca 1m zum Erder.

    Isolierung bis zum Erder und die Verbindung Erdeinführung/Erder ist klar.

    Danke Dipol für deine Hilfe. Verbesserungen oder andere Anregungen werden gern genommen.

    Gruß und weiterhin Frohes Fest
    Dennis
     
  6. Dipol

    Dipol Hülsenpresser

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    24
    AW: Ableiter - Trennstelle ...auch HES erlaubt?

    UV-Beständigkeit ergibt noch keinen Schutz gegen Korrosion.

    Ein mit Vibrationshammer eingetriebener Erdspieß mit 9 m Standradlänge ist professioneller als die Fronarbeit einer nach aktueller DIN EN 60728-11 (VDE 0855-1) derzeit noch zulässigen nur bodengleichen Einprügelei von Kreuzerdern.

    Die Übergangsfrist 30.09.1990 nach VDE 0190/10.70 bzw. DVGW-Arbeitsblatt GW 0190/10.70 ist mit 24 Jahren allerdings etwas überschritten. ;)

    Du hast schon einmal selbst Alu-Knetlegierung tordiert und die Klemme am Antennenträger (oder einer Fangstange) ist Klasse H = 100 kA zertifiziert?

    NIRO (V4A) wirkt sich zwar im Preis vom Erdspieß aber doch kaum an der max. 2,5 m langen Erdleitung von der Muffe zum Erder aus. Stell mal den Aufwand für das erforderliche Isolierungsgefummel von jeweils 0,3 m über und unter Grund einem St/tZn-Draht mit Kunststoffmantel oder gar einer schon isolierten Erdeinführungstsange + zusätzlich zu isolierende Schnittstelle gegenüber.

    Sofern das Gebäude nicht im Grundwasser steht, könnte man den Erdspieß auch innen durch den Kellerboden einrammen. Das entweder beim Eintritt der Ableitung in den Keller oder - sofern damit keine Näherungen verbunden sind - an der neuen HES. Nach DIN EN 60728-11 (VDE 0855-1) gelten die Mindestlängen der Vertikalerder von 1 x 2,5 m oder 2 x 1,5 m nicht nur für Kreuzerder. Erdspieße aus Stahl mit 90 mm² und Kupfer 70 mm² Querschnitt sind normkonform, siehe angehängte Folien.

    Eine Folie mit einem nach innen ungeschnitten durchgeschleiften 50 mm² Draht und im Kellerboden eingetriebenen Vertikalerdern werde ich im neuen Jahr pinseln.
     

    Anhänge:

  7. #6 dieomer, 27.12.2014
    dieomer

    dieomer Strippenzieher

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ableiter - Trennstelle ...auch HES erlaubt?

    Tordiert selber noch nicht, aber da hab ich jemanden an der Hand der das schon mal gemacht hat. Als Schelle ist die 540 103 vorgesehen.

    Also muss ein V4A nicht Isoliert werden im Erdreich bis zum Erder? - Aber die Anschlussfahne davon geh ich jetzt aus.

    Gruß Dennis
     
  8. Dipol

    Dipol Hülsenpresser

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    24
    AW: Ableiter - Trennstelle ...auch HES erlaubt?

    Die eierlegende Wollmichsau von DEHN mit Herstellerprüfnachweise Klasse H selbst für 16 mm² Cu!

    V4A muss weder am Erdübergang noch im Erdreich isoliert werden, nur der Anschluss an den Erdspieß.
     
  9. #8 dieomer, 27.12.2014
    dieomer

    dieomer Strippenzieher

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ableiter - Trennstelle ...auch HES erlaubt?

    Ganz herzlichen Dank Dipol, dass du dir die Zeit genommen hast mir so hilfteich zu antworten. Und das zwischen den Feiertagen.

    Allen hier und eurer Familie, einen guten und gesunden Rutsch ins neue Jahr.

    Gruß Dennis
     
Thema:

Ableiter - Trennstelle ...auch HES erlaubt?

Die Seite wird geladen...

Ableiter - Trennstelle ...auch HES erlaubt? - Ähnliche Themen

  1. Altbau - Erdung von Wasserleitung auf Blitzableiter - reicht das?

    Altbau - Erdung von Wasserleitung auf Blitzableiter - reicht das?: Liebe Experten, Fange gerade mit einer Altbausanierung. Heute hat die Wasserversorgung das Kunststoffrohr bis ins Haus gelegt, jetzt ist die...
  2. Ü-Ableiter

    Ü-Ableiter: Hallo Ich habe da mal ne Frage.. Die Ü-Ableiter sollen doch bei Überspannung alle Leitungen l1,l2,l3 kurzschliesen...um Überschläge bei den...
  3. Überspannungs Ableiter Typ 2

    Überspannungs Ableiter Typ 2: Hallo zusammen, ich möchte mir zum Überspannungsschutz einen Überspannungsableiter vom Typ DG M TNS 275 (Typ 2) des Herstellers Dehn in die...
  4. Blitzableiter Alu auf Fassade streichen?

    Blitzableiter Alu auf Fassade streichen?: Hallo, ich werd noch verrückt. Der verdammte Alu-Blitzableiter von der SAT-Schüssel, ist nicht schön genug! Ich habe zwei Möglichkeiten zu...
  5. Anschluß vom Blitzableiter an Velux Dachfenster

    Anschluß vom Blitzableiter an Velux Dachfenster: Wo klemmt man die Fangleitung vom Blitzableiter am Velux-Dachfenster zweckmäßig an? Ich könnte mir nur eine Stelle vorstellen (siehe Foto), wo man...