1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

AKW und die umwelt

Diskutiere AKW und die umwelt im Sonstiges Forum im Bereich OFF TOPIC; AW: AKW und die umwelt die armen liquidatoren, würdest du in der tat in D allerdings heute noch suchen, da hast du recht. allerdings haben die...

  1. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.434
    Zustimmungen:
    62
    AW: AKW und die umwelt

    Die einen haben es nicht gewusst, die anderen hatten Befehl. Beides hätte in DE nicht funktioniert. Was also machen wenn Menschen nicht ran können und Roboter bei der Strahlung versagen? Wasser reinpumpen, das dann verstrahlt ins Meer läuft wie in Fukushima ist eigentlich auch keine Lösung.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 alterlich, 07.06.2011
    alterlich

    alterlich Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    5
    AW: AKW und die umwelt

    z.b. im vorfeld andere sicherheitsmechanismen einplannen, klar 100%ige sicherheit wird es nie geben, auch nicht bei der vorhersage, dass uns die nächste jahre kein komet komplett auslöscht......

    atomkraft ist nichts "böses", ohne sie gäbe sie uns garnicht und es wäre z.B. saukalt bei uns...
    nur besser beherrschbar muss man sie eben machen, das erreicht man einfach durch abschalten aber bestimmt nicht - m.e. ein technologischer rückschritt in die steinzeit...kapitulation ist i.d.r. eine schlechte alternative.

    und irgendwann kommt dann einer auf die idee, dass die milliarden neu errichteter windräder das klima beeinflussen ...:D:D....

    und nebenbei, was bilden wir deutschen uns eigentlich ein ? glauben wir wirklich wir sind der mittelpunkt der welt, und wenn wir mit dem finger zeigen und aussteigen dann hat das vorbildfunktion.
    keinen menschen interessiert das ! die franzosen lachen jetzt schon. aber lasst uns nur schön abschalten, unsere nachbarn werden die akw´s schön weiter grenznah bauen. und das ist wirklich unser ernst ? china plant schon eine batterie neuer anlagen. da baue ich doch lieber mit und hoffe, dass die eine oder andere technologische inovation übernommen wird.....achso, halt, wir bauen ja sowieso weiter kräftig akw durch siemens und konsorten...nur eben woanders...
    für mich ist das eine gewisse doppelmoral....
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.434
    Zustimmungen:
    62
    AW: AKW und die umwelt

    Das hat man in Harrisburg, Tschernobil und Fukuschima auch versucht, und das waren ja nur die großen Katastrophen, in wie vielen AKW´s Weltweit Radioaktivität ausgetreten ist, weis kein Mensch und auch in DE gab es Gutachten über erhöhtes Auftreten von Leukämie im Umkreis einiger AKWs. Die verschwanden komischerweise aber in irgend einer Schublade und wurden nie veröffentlicht.
    Blöder Vergleich, Akws sind Menschgemachter Wahnsinn, auf einen Kometen hab ich keinen Einfluß, Außerdem addieren sich die Wahrscheinlichkeiten für eine Katastrophe.
    wieviel Länder gibt es auf der Welt? ca.30 haben AKWs 10 Länder haben mehr als 10 davon. Die meißten Länder sind also vernünftig.
    Siemens kostet es derzeit sehr viel Geld, sich aus dem Bau von AKWs zurückzuziehen, weil das Geschäft nicht mehr lukrativ ist. Das letzte AKW was von Siemens derzeit in Finnland gebaut wird, ist ein Millionengrab, das dem Konzern schon jetzt 600000000 € Verlust eingebracht hat. Die Franzosen bauen gerade ein neues AKW in der Normandie, das sollte mal 3 Milliarden kosten jetzt sind sie bei 5 und noch nicht fertig. 2 deutsche Energieunternehmen wollten ein AKW in England bauen und betreiben, das Projekt ist gestorben, weil England keine Fördermittel bezahlt. Die Mähr vom billigen Atomstrom ist doch in Wirklichkeit die Doppelmoral und funktioniert doch nur, wenn mal alte Schrottreaktoren, die abgeschrieben sind weiterbetreibt und die Entsorgung dem Steuerzahler überlässt.
     
  5. #14 alterlich, 07.06.2011
    alterlich

    alterlich Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    5
    AW: AKW und die umwelt

    @bigdie:
    das ist die kopf in den sand strategie. hätten alle immer gleich aufgegeben, wohnten wir immer noch in höhlen...

    kein mensch baut irgendwas ohne kalkül, dass das machmal in die hose geht und mit roten zahlen endet, hat mit kernkraftwerken nicht im speziellen zu tun, das passiert täglich (auch das der steuerzahler oft die zeche zahlt..) auf allen baustellen dieser welt.

    das es störfälle gibt ist klar und zwar mehr als die bekannten ist glaube ich keine wirkliche überraschung. wenn man nicht an äsotherische wunderstrahlen glaubt, dann können m.e. die erhöhten krebsraten auch nur mit solchen "unfällen" zu tun haben. alles andere ist meßbar und vom radioktiven output selbst, würde ich ein akw einem kohlekraftwerk vorziehen, stichwort C13 emission ....
    und auch hier wieder, eine chemieanlage ist genau wie ein akw eine industrieanlage mit unfällen, nur ist die überwachung beim akw i.d.r. besser. jetzt frag ich mich gerade was wohl eine krebsstudie im umkreis einer alleinstehenden megachemiequetsche ergeben würde....

    fliegen ist auch gefährlich (und menschengemacht), aber stören dich tatsächlich studien über die erhöhte strahlenbelastung aus dem all auf deinem 12h flug in die karibik.....millionen grünen geht es genauso....

    und eine sache wird auch oft bei der ausstiegsdiskussion vergessen:
    wir müssen nicht die momentanen energiemengen ersetzen. in 10 jahren wird der elektronische hunger (hat ja auch was mit fortschritt zu tun) gewachsen sein, oder soll in jedem vorgarten ein windrad stehen ?
    ach ja, nur nebenbei, wohin wollt ihr denn die ganzen akw mitarbeiter stecken - hartz IV ?

    gruss
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.434
    Zustimmungen:
    62
    AW: AKW und die umwelt

    Wenn deine Chemiebude explodiert, vergiftest du evtl. den Rhein für 1 Monat und mußt in 5km Umkreis die Leute evakuieren, bis alles Brennbare verbrannt ist, und danach können die Leute wieder dort wohnen, das kann man doch nicht mit einem AKW vergleichen
    Da hab ich aber die Wahl und die erhöhte Strahlenbelastung für 12 Stunden ist etwas anderes wie für 30 Jahre, wenn du Cäsium mit der Nahrung aufgenommen hast.
    Wovon reden wir hier von DE oder China?
    Es gibt inzwischen Kleinanlagen mit Vertikalrotor, die kannst du sogar auf dein Hausdach setzten und wenn die Entwickler nur den millionsten Teil der Förderung von AKWs bekommen hätten, könnte man sich die Dinger sogar leisten
    Tschernobil ist seit 20 Jahren dicht, dort arbeiten noch 3500 Leute. In einem deutschen Forschungsreaktor, der nie richtig funktioniert hat, und in dem auch seit 20 Jahren nicht mehr geforscht wird arbeiten glaub ich auch noch 600 Leute, glaubt du so ein AKW kann man einfach abschalten, die Leute entlassen und die Tür zuschließen? und wer hat denn die Kumpel im Ruhrpott gefragt, als man sie entlassen hat, weil der Strom aus Kernkraft doch so billig sei?
     
  7. #16 alterlich, 08.06.2011
    alterlich

    alterlich Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    5
    AW: AKW und die umwelt

    @bigdie
    ich schätze hier prallen einfach 2 grundhaltungen aufeinander. argumente lassen sich sicher immer für beide seiten finden, wir wichten sie nur unterschiedlich..

    in diesem sinne ....(green) peace :D:D
     
  8. #17 AC DC Master, 11.06.2011
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.094
    Zustimmungen:
    6
    AW: AKW und die umwelt

    weie sagte selbst ein greenpeace anhänger: das , wenn alle AKWs weg sind mehr gas und kohle kraftwerke gebaut werden müssen. komisch, von dem hört man garnichts mehr.
    hey, ob in DE , Össi, Schweiz oder sonst wo in Europa oder auf der welt, über 4 millarden menschen zum energiesparen zu bringen halte ich für nicht realisierbar. dafür spielen einfach zuviele faktoren zusammen. zu dem wird die sache in japan einfach mal schön hochgekocht. da passiert etwas rein zu fällig nach einem erdbeben und schon sind alle AKWs die größte gefahr der welt. wenn man alle sörfälle bzw. alle super GAUs zusammen zählt kommen wir bestimmt immer noch auf unter 20 solcher außergewöhnlichen
    ereignisse. und auf wie viel jahrzehnte ist das ganze verteilt ? fuko ist eine und bleibt eine reine ausnahme erscheinung. die haben einfach mal zuviele märchen gelesen und die sind jetzt eingetroffen. ach ja, bei dem bau der 6 AKWs haben die betreiber mehr auf das geld sparen geachtet als die sicherheit in den vordergrund zu stellen. komisch, die schweden scheinen das ganze etwas mehr auf die leichte schulter zu nehmen. egal ob kernkraft oder endlager. wenn ich dem artikel glauben schenken darf.

    und wer sagt das chemie nicht für jahrhunderte etwas verseuchen kann. wie war es doch mit dem chlorgas ? oder mit anderen betrieben die chemie im höchsten grad ein setzen und alles einfach so weg lassen und die natur muß leiden für jahrhunderte . strahlung hin oder her.

    warum haben wir den so viele krebskranke oder tote z beklagen ? vielleicht sind das auch nur alles auswirken von sache die lange vorher schon rasu geworfen sind und jetzt in der nächsten generation sich bemerkbar machen. warum hat unterweser keine erhöhten leukemiekranke wie brunsbüttel ? warum hat grohnde keine besonderen oder seltsame erscheinungserkrankungen wie in brunnsbüttel ? man könnte auch ganz böse denken und auch das ganze weiter denken...........


    an alle geschädigten und erkrankten mitbürger von brunnsbüttel usw. . mögen alle kranken gesund werden und geheilt werden ! ! !!!!!!! !!!!

    ich will keinen verletzen oder demütigen ! nur ich stelle mir fragen und suche nach antworten. ist wie mit dem 11.09 in USA. da gibt es auch leider zuviele fragen und gegenargumente die das eine oder andere wiederum in frage stellen. vielleicht steckt auch einfach nur die regierung der BRD dahinter. oder eine andere fremde macht die das eine oder andere als kleines pokerpiel betrachtet. eins ist fakt. egal wie wir uns drehen und uns die hälse verränken, alle sind irgendwo lügner ! ALLE !!!!!!!!!
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.434
    Zustimmungen:
    62
  10. #19 alterlich, 11.06.2011
    alterlich

    alterlich Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    5
    AW: AKW und die umwelt

    ...und wenn du lange genug suchst findest du einen "anerkannten" professor, der genau das gegenteil behauptet. hier geht es um unvorstellbare mengen an zaster und jede lobby hat ihren eigenen spitzenwissenschaftler am start...

    ich glaube keiner behauptet hier die kernenergie ist harmlos, die frage ist, ob sie beherrschbar ist und zu welchem preis. einfach den kopf in den sand stecken und die kohleöfen wieder anheizen oder besser noch lebensmittel verbrennen, das ist m.e. jedenfalls kein progressiver ansatz.

    bestes beispiel wie die leute ticken war doch gearde die E10 "diskussion". bioethanol toll, suppi...aber ohje, das könnte ja auch MEIN auto hinraffen...und schon ist es wieder da das große ego, egal ob grün, gelb, rot, schwarz oder braun.

    und mal ehrlich wie seriös kann denn eine diskussion zu einem thema geführt werden, das 99% der diskutierenden nichtmal im ansatz überhaupt verstanden haben. sowiel unsinn, wie das was in den tagen von fukushioma von "seriösen" medien verbreitet wurde, habe ich selten gehört.
    wer kernenergie als teufelszeug verteufelt hat das universum nicht verstanden. erst in den letzten jahren haben wir verstanden, dass man die besten erfindungen der natur abkupfern kann und darin sind wir auch schon weltmeister. eine lange bekannte "entdeckung" die für unser aller existenz extrem maßgeblich ist, packen wir jetzt als hochgefährlich einfach in die schublade.
    viel spass auch an captain kirk beim ergründen neuer welten..."mr spock wir brauchen energie...bitte schalten Sie die 3 billiarden außenbordwindräder zu und entflaten sie unsere 5 trillionen quadratmeter sonnensegel...":D

    PS: die familien der mitarbeiter, die an watt´s dampfmaschinenversuchen zutode gekommen sind, hätten die verbrennung von kohle unter einem kessel auch als zu gefährlich verbieten lassen sollen...

    gruss
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.434
    Zustimmungen:
    62
    AW: AKW und die umwelt

    wenn bei Watt der Kessel explodiert wäre, hätte es 10 Tote gegeben, und am nächsten Tag hätte man aufräumen und weitermachen können, Ist in Fukushima ein bisschen anders oder? So richtig einen Plan, wie man das Disaster in den Griff bekommt, und den Austritt von Radioaktivität beendet, hat man dort auch 3 Monate nach dem Beben nicht. Ich hoffe nur, du bekommst nicht eines Tages 8000 € für dein Haus, das du nie mehr betreten darfst.
    Übrigens, das an dem Beitrag etwas wahres dran ist, beweist für mich schon die Tatsache, das man über Nacht 1/3 der AKWs einfach abschalten konnte und wir exportieren immer noch Energie.
     
Thema:

AKW und die umwelt

Die Seite wird geladen...

AKW und die umwelt - Ähnliche Themen

  1. RCD-, Notlampen- und Sicherheitslampenprüfung

    RCD-, Notlampen- und Sicherheitslampenprüfung: Moin Moin, wie läuft es bei euch in den Betrieben ab, wie oft werden tatsächlich die Prüfungen gemacht. Nach Vorschrift müsste ein halber...
  2. Modellhaus mit Sensor und Timer?

    Modellhaus mit Sensor und Timer?: Hallo liebes Forum, ich bin im Bereich der Elektrotechnik nicht zuhause, deshalb bitte ich um Entschuldigung, wenn meine Frage für dieses Forum...
  3. E-Öffner und Klingeltrafo

    E-Öffner und Klingeltrafo: Hallo, wir haben einen Assa Abloy 118E130, Spannung 10-24V AC/DC. Um zu testen, dass er funktioniert, hab ich mal eine 9V Batterie genommen, das...
  4. Amazon und OnlineTV App auf Telefunken A50U445A

    Amazon und OnlineTV App auf Telefunken A50U445A: Guten Morgen allerseits an diesem sonnigen Morgen, ich beschäftige mich immer noch damit, eine Amazon App oder auch die Online TV Recorder App...
  5. Steuertrafo Sekundärseite sichern

    Steuertrafo Sekundärseite sichern: Ein Hallo an die Community, bin neu hier. Ich hoffe, ich hab das richtige Subforum gefunden. Es geht darum, einen Trafo, der 24V Gleichstrom...