1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

AKW und die umwelt

Diskutiere AKW und die umwelt im Sonstiges Forum im Bereich OFF TOPIC; AW: AKW und die umwelt Und wieder den Fernsehbeitrag nicht richtig gesehen, selbst wenn du alle Wind und Solaranlagen ausschaltest, und alle AKWs...

  1. #41 alterlich, 14.06.2011
    alterlich

    alterlich Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    5
    AW: AKW und die umwelt

    kannst du dich noch erinnern was die "seriösen" news sender und magazine tag für tag in den tagen von fukushima für einen unqualifizierten blödsinn erzählt haben. wenn sich all deine hoffnungen/ängste auf einen!! fernsehbeitrag gründen, dann hoffe ich für uns alle die in diesem fall dahinter stehende lobby hatte zufällig recht...

    aber mal ohne sarkassmus:
    regenerative ernergien, stammen letztlich alle indirekt aus kernenergie. ohne das unsere sonne kräftig vor sich hin fussionieren würde, wären die ganzen technologien bedeutungslos, wie wahrscheinlich im ganzen universum. offenbar (zumindest ist uns noch nichts anderes bekannt) haben wir da eine sehr mächtige quelle unserer existenz für uns erschlossen. mächtig heißt natürlich meist auch gefährlich, aber der mensch ist m.e. nicht so programmiert einen schritt zurück zu tun, wenn es auch eine alternative nach vorn gibt - und das hat seiner entwicklung auch nie geschadet.
    Und - realistisch gesehen, brauchen wir uns tatsächlich nicht auf die suche nach neuen welten zu machen, wenn wir warten bis uns wind und sonne irgendwann einmal "abgeschaltet" werden. Es ist zwar theoretisch für unseren kleinen verstand noch soooooo weit hin, aber dein ökologisch, sonnen- und windenergiebefeuerter planet wird dann nichts desto trotz, wenn auch als "vorzeigeplanet" :D, im universum mit mann und maus verschluckt...auch nicht so prikelnd der gedanke für "kommende" generationen, wie ich finde - insbesondere da sie ja dann noch hier sein werden....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.053
    Zustimmungen:
    33
    AW: AKW und die umwelt

    Nur gut das die Sonne mit Kernfusion und nicht Kernspaltung arbeitet, daher hat sie auch nicht die Entsorgungsprobleme mit strahlendem giftigem Abfall. Wenn unsere Kraftwerke nur Helium ausspucken würden hätte ich auch kein Problem damit und die könnten wegen mir noch 100 von der Sorte bauen.
     
  4. #43 alterlich, 14.06.2011
    alterlich

    alterlich Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    5
    AW: AKW und die umwelt

    glaubst du wir kommen irgendwann zu funktionierenden fussionskraftwerken, wenn wir jetzt die atomenergie und damit forschung fast komplett einstampfen ?


    gruss
     
  5. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.053
    Zustimmungen:
    33
    AW: AKW und die umwelt

    Was hat das AKW mit einem Tokamak zu tun? Die sind sich so ähnlich wie wie ein Brötchen einer Sahnetorte und ich wüßte auch nicht, das in DE überhaupt so ein Forschungsprogramm zu einem Fusionskraftwerk läuft.
     
  6. #45 alterlich, 14.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2011
    alterlich

    alterlich Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    5
    AW: AKW und die umwelt

    was eine akw mit einem tokamak zu tun hat...ein tokamak IST ein akw. das ist doch schlicht die bezeichnung eines reaktortyps und ändert nichts an der tatsache das es ein atomkraftwerk ist.
    und du hast recht, ich wüßte auch kein aktuelles programm zur fussion in D: ein frühes opfer grüner aggitation und angstmacherei. aber du stimmst mir hoffentlich bei, dass ein ausstieg bei der spaltung den weg auf jegliche aktivität auf lange zeit verbaut. verschlafen wir eben den fortschritt, wenn das gutmanipulierte volk das so will.

    EDIT: als mitglied von euratom sollte D eigetlich an ITER beteiligt sein.

    gruss
     
  7. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.053
    Zustimmungen:
    33
    AW: AKW und die umwelt

    Ein Tokamak hat mit einem herkömmlichen Reaktor nichts gemein. Gerade hab ich bei Wiki gelesen, das in DE sogar an 2 Projekten dazu geforscht wird. Das aber wie zu erwarten mit Steuermitteln, die AKW Betreiber haben an Projekten, die sich erst in 30-40 Jahren auszahlen null Interesse. Der Zusammenhang von Abschaltung der AKWs und fehlender Forschung leuchtet mir daher nicht recht ein. Bisher haben die Energiemultis die Forschung, die die alten AKWs überflüssig machen eher gebremst als gefördert.
     
  8. #47 alterlich, 14.06.2011
    alterlich

    alterlich Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    5
    AW: AKW und die umwelt

    Das ein fusssionsreaktor nichts mit einem herkömmlichen spaltungsreaktor gemeim hat liegt in der natur der sache, trotzdem ist es ein ATOMkw.
    im punkt 2 bin ich voll deiner meinung. es ist aber komischerweise immer so, dass der steuerzahler die forschungsprojekte trägt, das ergebnis von ein paar industriellen sehr geldbringend verwertet wird und im gau fall wieder der steuerzahler zur kasse gebeten wird. das kann man so nicht hinnehmen, hat aber mit lobbyismus und ist allgemein sehr weit verbreitet. ich sehe hier aber keinen grund irgendwo auszusteigen, sondern vielmehr mal politische konsequenzen zu ziehen und parlamentariern mit 2 oder 3 aufsichtsrats"neben"jobs (..komisch nicht, da werden auf einmal pödagogen aufsichtsrat...,der grund muss ja da wohl die "hohe" fachkompetenz sein, oder.:D..) den marsch blasen.
    früher dachte ich bei dem begriff korruption immer an russland und sizillien...heute finde ich, dass der russe und der sizillianer weit im vorteil sind. jeder weiss, dass es sie gibt. der saubere und akkurate deutsche normalo kann sich das gar nicht vorstellen....bis er in die politik geht und eine wahl gewonnen hat...

    gruss
     
  9. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.053
    Zustimmungen:
    33
    AW: AKW und die umwelt

    Wolln wir wetten, das das erste Fusionskraftwerk nicht Atomkraftwerk heißt? Nützt mir nur leider nichts, weil ich es nicht mehr erleben werde. Übrigens heißt die Wasserstoffbombe auch nicht Atombombe und wenn bei dir alles ein Atomkraftwerk ist, wo sich auf Atomarer Ebene etwas ändert, dann mußt du die Solarzellen auch zu den AKWs zählen, dort verlieren Atome nähmlich Elektronen wenn die Sonne scheint. Auweia Atomstrom von tausend deutschen Dächern.:confused::confused::confused:
     
  10. #49 alterlich, 15.06.2011
    alterlich

    alterlich Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    5
    AW: AKW und die umwelt


    erst mal gratulation :D - hier hast du geschafft was physiker schon seit jahrzehnten (vergeblich) versuchen - die große vereinheitlichung der 4 fundamentalen wechselwirkungen. ein ATOMkraftwerk oder synonym KERNkraftwerk. es erzeugt energie aus der starken wechselwirkung, also aus KERNreaktionen. Eine sogenannte ATOMreaktion hat weder historisch noch inhaltlich jemals was mit reaktionen in der atomhülle zu tun gehabt.
    deine solarzellen machen elektromagnetische-wechselwirkung, auch eine fundamentale, aber eben eine andere der vier elementaren physikalischen wechselwirkungen und in keinem mir bekannten kontext unter fachleuten je als atomreaktion tituliert.

    spaltung und fussion "holen" beide ihre nutzenergie rein aus der starken wechselwirkung - fakt.
    ob man ITER bei fertigstellung in 30 jahren AKW, BKW, CKW,DKW oder "rundes gebäude wo strom rauskommt" nennen wird, ist doch auch ziemlich egal, es ist ein KERNreaktor. und übrigens wäre ich als gegner von spaltreaktoren auch vorsichtig mit aussagen zur fussion wie "da kommt nur helium raus".
    ein reaktor ist ein materielles gebilde und material hat immer einen gewissen wirkungsquerschnitt für schnelle neutronen. rucki-zucki hast du dir deinen reaktor zu radioktivem müll aktiviert und hektoliter schweres wasser im grundwasser stelle ich mir auch etwas "schwierig" vor.

    wenn du also gegen die spaltung bist, dann mußt du schon auch gegen die fussion sein - aus konsistenzgründen.

    gruss
     
  11. #50 kurtisane, 15.06.2011
    kurtisane

    kurtisane Guest

    AW: AKW und die umwelt

    Hallo Jungs!

    Ich glaube es nicht nur, sondern ich weiss es sogar!
    Die sogenannten "Grünen" sind gegen alles was Strom erzeugt. Dass natürlich die Atomkraft das schlimmere von den vielen Stromerzeugern ist, ist nicht abzuleugnen, weil die "Nachbehandlung" von allen diesen AKW, egal wie man die umschreibt, leider auch noch zu berücksichtigen ist.

    Ich bin persönlich nur deshalb so "Allergisch" gegen die "Grünen", weil ausser polemisieren u. alles Schlechtreden was Energieerzeugung anbelangt, können die nicht.
    Es gibt kaum eine Politische Farbe die nicht an allem was mit Stromerzeugung zu tun hat, nicht ständig dagegen ist o. zumindest dann was auszusetzen hat.
    Und bei jeder Demonstration, sind die rechtzeitig da, aber nicht nur zu Fuss !

    Ich akzeptiere die erst wenn sie eine vernünftige "leistbare" Alternative vorschlagen können u. sofort nicht irgendwann, zu jedem Kongress entweder mit dem Fahrrad oder mit dem Ruderboot anreisen u. sich daheim wo sie wohnen, den Strom abklemmen lassen, weil die benutzen ja "Alle" nichts von dem was Heutzutage jeder hat!

    Einfach zum Nachdenken !
     
Thema:

AKW und die umwelt

Die Seite wird geladen...

AKW und die umwelt - Ähnliche Themen

  1. Phoenix Contact Installationsschutzleiterklemme und Durchgangsklemmen

    Phoenix Contact Installationsschutzleiterklemme und Durchgangsklemmen: Hallo, bei der Planung für den neuen Verteiler für Licht- und Stromkreise, automatisiert mit Siemens Logo 24V, überlege ich, alle Leitungen sowie...
  2. Elektro- und Lampeninstallation bei Massivholzdecke

    Elektro- und Lampeninstallation bei Massivholzdecke: Hallo zusammen, gibt es irgendwie Empfehlungen/Erfahrungsberichte zu Lampeninstallation (Einbauspots, Hängelampen) bei einer Massivholzdecke? Vor...
  3. Kühlschranklampe und Backofenlampe identisch?

    Kühlschranklampe und Backofenlampe identisch?: Ist eine Backofenlampe und eine Kühlschranklampe identisch? 25 Watt, E14. Die kleinen Standartlampen dafür meine ich! Oder wird da anderes Gas...
  4. Bad und Wc licht schalten + zusätlich mit beiden schalten den ventilaor schalten ohne doppel wechsel

    Bad und Wc licht schalten + zusätlich mit beiden schalten den ventilaor schalten ohne doppel wechsel: 2 wechselschalter die jeweils ein licht schalten zusätzlich sollen beide einen ventialor schalten. Beide aber den gleichen. Ist Bad und Wc....
  5. Suche Mehrkanal-Schalter für LED Streifen und RGBWW

    Suche Mehrkanal-Schalter für LED Streifen und RGBWW: Hallo, ich möchte meinen Keller mit LED-Streifen und Spots in Szene setzen. Dabei möchte ich gerne Warmweiß und RGB Licht haben. - Gibt es...