Altbau Schutzerder (Anlagenerder) Nachrüstung

Diskutiere Altbau Schutzerder (Anlagenerder) Nachrüstung im Blitzschutz, Erdung, Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Tag zusammen, es geht um die Nachrüstung eines Schutzerders in einem Altbau (Anlagenerder), zwecks Wegfall der metallenen...

  1. #1 Tagzusammen, 03.11.2014
    Tagzusammen

    Tagzusammen Strippenzieher

    Dabei seit:
    03.11.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tag zusammen,

    es geht um die Nachrüstung eines Schutzerders in einem Altbau (Anlagenerder), zwecks Wegfall der metallenen Hauptwasserleitung (wird durch Kunststoff ersetzt).

    Was ist hier die gängige Praxis?

    Ich führe hierzu ein paar Erderarten auf und schreibe meine Gedanken dazu:

    1. Ringerder: ist für mich nicht praktikabel, in Sachen Aufwand, Machbarkeit und Kosten, diesen ums ganze Haus zu legen
    2. Banderder: Es ist nicht so viel Fläche vorhanden, um diese leicht auszugraben, 5 - 6 Meter wären hier vielleicht möglich
    3. Plattenerder: hab ich keine Erfahrung damit, glaub ist auch nicht üblich als Schutzerder ???
    4. Tiefenerder: hier sind ja zwei Sachen möglich, einmal Kreuzerder (1,5 - 2,5 Meter) wobei ich hier gelesen habe, der wird eher für mobile Einsatzzwecke wie Baustromverteiler oder feste Antennerdung verwendet, weniger für nachträgliche Schutzerder, richtig oder doch in der Praxis eingesetzt ??? Dann, zweite Möglichkeit Staberder (übrigens der Boden dürfte nach bisherigen Ausgrabungen gute Leitfähigkeit besitzten, lehmiger Boden). Welche Tiefen werden hier gesetzt, ich hab hier etwas von Standartlänge 9 Meter gelesen oder messt ihr pro eingesetzte Stange nach, wenn ja welche Mindestlänge würdet ihr trotzdem empfehlen und mit welchem Ohmwert würdet ihr euch im TT-System dann zufrieden geben <10 Ohm (rechnerisch natürlich zwecks Fi 500ma bis 100 Ohm möglich).

    Erdermaterial, laut DIN verzinkter Stahl ausreichend, wie schauts in echt aus?

    Noch ein wichtiges Thema Schrittspannung, dazu möchte ich gern noch eure Meinung wissen. Besteht hier insbesondere beim Tiefenerder, ihr könnt mir wenn möglich auch was zu den anderen sagen, Gefahr oder ist das kein Thema, da keine äußeren Ableitungen zum Erder vorhanden sind? Wenn Gefahr besteht, welche Maßnahmen müssen ergriffen werden?

    Vielen Dank für eure Antworten
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    5.729
    Zustimmungen:
    138
    AW: Altbau Schutzerder (Anlagenerder) Nachrüstung

    Welche Netzform?

    Gruß Gert
     
  4. #3 Tagzusammen, 03.11.2014
    Tagzusammen

    Tagzusammen Strippenzieher

    Dabei seit:
    03.11.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    AW: Altbau Schutzerder (Anlagenerder) Nachrüstung

    Hallo Gert,

    wie in Punkt 4 geschrieben ist die Netzform ein TT-System,

    Grüße
     
  5. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    5.729
    Zustimmungen:
    138
    AW: Altbau Schutzerder (Anlagenerder) Nachrüstung

    Im TT-Netz und im TN - Netz wird außer dem örtlichen Potentialausgleich kein Erder verlangt.

    Gruß Gert
     
  6. #5 Tagzusammen, 03.11.2014
    Tagzusammen

    Tagzusammen Strippenzieher

    Dabei seit:
    03.11.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    AW: Altbau Schutzerder (Anlagenerder) Nachrüstung

    Ich glaube ich muss nochmal anders erklären: Das Haus ist wie gesagt ein Altbau, so um die 60er, es handelt sich um ein TT-System, wo es früher üblich war die Schutzerdung an der Wasserleitung anzuschließen. Dies ist im Augenblick die einzige Erdung im Haus, dass Wasserohr ist ja komplett bis zum öffentlichen Wassernetz aus Metall. Jetzt wird außen, vom öffentlichen Wassernetz her, das Metallwasserohr bis Innen zum Wasserzähler mit einem Plastikrohr ausgetauscht. Das heißt die Erdung fällt weg und muss anderweitig neu gemacht werden (Fundamenterder waren da noch nicht).

    Gruß
     
  7. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    5.729
    Zustimmungen:
    138
    AW: Altbau Schutzerder (Anlagenerder) Nachrüstung

    Wer sagt das?


    Gruß Gert
     
  8. #7 oberwelle, 03.11.2014
    oberwelle

    oberwelle Guest

    AW: Altbau Schutzerder (Anlagenerder) Nachrüstung

    Ah ja.. wie soll da der Berührungsschutz im TT-Netz funktionieren ??


    @ Tagzusammen, wenn der 500mA RCD neu eingebaut werden sollte, die DIN VDE 0100-410 kennst du.. ?


    OW
     
  9. #8 Tagzusammen, 03.11.2014
    Tagzusammen

    Tagzusammen Strippenzieher

    Dabei seit:
    03.11.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    AW: Altbau Schutzerder (Anlagenerder) Nachrüstung

    Hallo Gert,

    wenn keine Erdung mehr vorhanden ist, muss natürlich ne neue her :)

    Gruß
     
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    5.729
    Zustimmungen:
    138
    AW: Altbau Schutzerder (Anlagenerder) Nachrüstung

    Für den Berührungs-Schutz ist die Isolierung vorgesehen.


    Gruß Gert
     
  12. #10 oberwelle, 03.11.2014
    oberwelle

    oberwelle Guest

    AW: Altbau Schutzerder (Anlagenerder) Nachrüstung

    OK, der Berührungsschutz im Fehlerfall !

    Ich hoffe die Aussage ist nicht wirklich ernst gemeint Haeh


    OW
     
Thema:

Altbau Schutzerder (Anlagenerder) Nachrüstung

Die Seite wird geladen...

Altbau Schutzerder (Anlagenerder) Nachrüstung - Ähnliche Themen

  1. Aufbau UV im Altbau 1955

    Aufbau UV im Altbau 1955: Hallo zusammen, ich würde gerne in meinem Bungalow von 1955 neue Leitungen verlegen und bei der Gelegenheit die UV neu machen, das Anschlusskabel...
  2. Altbau Elektrik erneuern

    Altbau Elektrik erneuern: Wir wohnen in einer Doppelhaushälfte auf der rechten Seite. Jetzt möchten wir die linke Seite des Hauses kaufen. Das Haus ist Baujahr 1940 und in...
  3. Alte Kaiser Deckenleuchte (50er/60er) im Altbau anschließen

    Alte Kaiser Deckenleuchte (50er/60er) im Altbau anschließen: Hallo liebes Forum, das ist mein erster Beitrag. Ich habe mir eine 50er/60er-Jahre Kaiser Deckenleuchte gekauft. Ich habe schon einige...
  4. Lampe im Altbau mit unverlässlichen Kabelfarben anschließen

    Lampe im Altbau mit unverlässlichen Kabelfarben anschließen: Hallo alle zusammen, ich wohne in einem alten Haus,leider ist die Elektronik dem entsprechend und ich vermute mal dass hier viel selber gebastelt...
  5. Steckdose anschließen in Altbau

    Steckdose anschließen in Altbau: Guten Abend. Ich würde gerne eine neue Aufputz Steckdose in meiner Küche anschließen. Jedoch sind dort 5 Kabel vorhanden. Gelb/Grün als...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden