1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Altbauten ohne FI erlaubt?

Diskutiere Altbauten ohne FI erlaubt? im DIN / VDE Richtlinien Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo liebe Leute. Ein Arbeitskollege (Mechaniker) berichtete mir, das im Haus mit 7 Parteien, wo seine Freundin lebt, überhaupt kein FI vorhanden...

  1. Pedro

    Pedro Strippenzieher

    Dabei seit:
    19.05.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leute.
    Ein Arbeitskollege (Mechaniker) berichtete mir, das im Haus mit 7 Parteien, wo seine Freundin lebt, überhaupt kein FI vorhanden ist, wo mir die Haare zu Berge stehen. Aus meiner Sicht geht das gar nicht. Gibt es aber irgendwie für Altbauten eine Ausnahme?
    Und welche rechtlichen Möglichkeiten gibt es für die Einwohner, das durchzusetzen, dass es geändert wird?
    Vielen Dank.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 29.03.2012
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Altbauten ohne FI erlaubt?

    Was verstehst du unter Altbau ?

    Baujahr ?????

    Bis 1973 war nur 2leiter System in West DT, danach kam dann erst 3 leiter Netz. Ab 1984 ist dann für das Bad FI vorgeschrieben ( jedoch nur bei 230V Steckdosen, bel u Rasierersteckdosen z.B net )

    Und nochmals, die Leute sind in den letzten 100 Jahren nicht reihenweise umgefallen weil es kein FI gab. Also muss man keine Panik bekommen

    Der FI ist erst seit 2009 generell pflicht, ausnahmen aussen vor und auch nur bei Neuinstallationen ( auch hier ausnahmen mal aussen vor )

    Möglichkeit für die Bewohner einen FI zu bekommen ?
    - Den Vermieter Fragen
    - Sicherheitsmängel an der Inst nachweisen die einen FI erfordern würden

    Und ob er sich nachrüsten lassen würde muss man auch erst einmal prüfen, wenn ja könnte es dann auch Mieterhöhungen mit sich bringen denn die kosten werden sicherlich an den Mieter weiter gegeben ;)

    Mfg Dierk
     
  4. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Altbauten ohne FI erlaubt?

    Die aktuellen Vorschriften muessen immer dann angewendet werden, wenn etwas erstellt umgebaut erweitert etc wird. Frueher war ein FI keine bzw nicht ueberall Pflicht. Ob die Installation also Ordnungsgemaess ist, haengt davon ab wann sie erstellt wurde und wie die damaligen Vorschriften aussehen.
    Eine Aenderung durchzusetzen kann man nur, wenn die Installation ein Sicherheitsrisiko bzw eine Gefahr darstellt.
    Trotzdem ist es sehr empfehlenswert ein FI nachzuruesten, ggf zeigt sich hier ein guter Vermieter auch ein wenig Kooperativ. Ob das nachruesten ueberhaupt moeglich ist sollte ein Fachmann abklaeren.
    gruss
     
  5. Pedro

    Pedro Strippenzieher

    Dabei seit:
    19.05.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    AW: Altbauten ohne FI erlaubt?

    Ich glaube einfach nicht, was ich da lese. Gehts noch oder was? Also wir alle haben über diese Antwort nur den Kopf geschüttelt. Ungeheurlich. Muss man erst reihenweise umfallen. Sorry, aber du bist völlig inkompetent.
    kann es nicht fassen.
     
  6. Pedro

    Pedro Strippenzieher

    Dabei seit:
    19.05.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    AW: Altbauten ohne FI erlaubt?

    Vielen dank. Werde mal die Anlage vor ort besichtigen, und weitere Infos über Bj. und Netztfornm einholen etc.
     
  7. #6 Kaffeeruler, 29.03.2012
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Altbauten ohne FI erlaubt?

    Na, vorsicht mit deinen behauptungen. Lässt du deine Geräte jährlich prüfen ? Deine E-Anlage ? Wann hast du das letzte mal was an der Elektrik selbst gemacht als Laie ?

    Wenn das TNC-S Netz so unsicher wäre wie du meinst wäre es schon lange generell verboten und die FI Pflicht seit 1973. Es ist sicher nicht die beste Netzform, aber unverbastelt und sauber aufgebaut ist es sicher.



    Mfg Dierk
     
  8. Pedro

    Pedro Strippenzieher

    Dabei seit:
    19.05.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    AW: Altbauten ohne FI erlaubt?

    Mir geht es darum, das auch nur ein Unfall, in 1000 Jahren schon zu viel ist. Die Aussage, dass die Leute NICHT Reihenweise Umfallen finde ich echt hammerhart. Das ist unverantwortlich.
    Ansonsten bist du wohl möglich ein netter, und intelligenter Mensch.
    Von daher kann ich den Hinweis, auf meine Worte zu achten, nur an dich zurückweisen mit dem Hinweis, sich erstmal an die eigene Nase zu fassen. Wir hier sind alle Entsetzt über diesen Satz. Wir sind kein Vieh, und ALLE haben ein recht auf Gesundheit und ein langes Leben. Und das wünsche ich auch dir.
     
  9. #8 Zelmani, 29.03.2012
    Zelmani

    Zelmani Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    1
    AW: Altbauten ohne FI erlaubt?

    Dann würde ich an Deiner Stelle zu erst einmal komplett auf die Teilnahme am Straßenverkehr verzichten, egal ob mit Auto, Fahrrrad oder zu Fuß. Selbst wenn wir in Deutschland flächendeckend alle FIs abschaffen und zur klassischen Nullung zurückkehren würden, wären die Todesraten im Straßenverkehr immer noch um ein Vielfaches höher als bei Elektrounfällen - trotz ABS, ESP, Airbags, etc.

    Ich fahre am Wochenende zu meinen Eltern zu Besuch, die wohnen auch in einem Altbau mit klassischer Nullung. Wenn ich da einen FI nachrüsten wollte, müsste ich meine Eltern erst Mal vier Wochen ins Hotel ausquartieren, und danach wären Ihre Ersparnisse der letzen 10 Jahre durch die Handwerker- und Hotel-Rechnung auf einen Schlag aufgebraucht. Sicherer ist immer besser, aber es gibt halt auch die Frage nach der Verhältnismäßigkeit, und manchmal muss man eben auch den richtigen Zeitpunkt für eine General-Modernisierung abpassen...

    Also, immer schön locker bleiben, und nicht gleich die Mods anrempeln, sonst rempeln die eventuell mal zurück...:eek:
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Altbauten ohne FI erlaubt?

    FI ist auch heute nur für Steckdosenstromkreise Pflicht. Wenn du z.B. eine Glühlampe wechselst, und in die Fassung greifst, kann es durchaus auch in einem Neubau sein, das es keinen FI gibt. und selbst wenn es einen gibt, und du vor Schreck von der Leiter fällst, und dir das Genick brichst, hat er dir auch nicht gehölfen.

    In vielen Altbauten ist die Elektrik älter als 50 Jahre und da ist dann ein Nachrüsten nicht möglich. (In den neuen Bundesländern sogar bei Häusern von 1990 noch nicht) Und glaube mir, spätestens wenn der Elektriker mit der Schlitzmaschine anrückt, will kein Mieter mehr eine Modernisierung und fragt dich, warum man das nicht so lassen kann, wenn es die letzten 50 Jahre gut funktioniert hat.
    Und glaube mir eine Erneuerung der Elektrik einer Wohnung willst auch du nicht haben, selbst wenn der Vermieter nicht davor scheut, die mehreren 1000 € auszugeben.
     
  11. #10 andi2206, 29.03.2012
    andi2206

    andi2206 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    4
    AW: Altbauten ohne FI erlaubt?

    Hallo
    Wieso glaubt eigentlich jeder Laie, das der FI die Wunderwaffe überhaupt gegen Stromunfälle ist.
    Gut, er löst aus, wenn was nicht in Ordnung ist, aber nicht bei jeden Fehler.

    Und jetzt eine Frage an alle Elektriker:
    Hat jemals ein FI bei euch ausgelöst, als Ihr wieder mal unter Spannung gearbeitet habt, und Ihr einen Schlag bekommen habt???
    Bei mir hat noch nie ein FI deshalb ausgelöst!

    Wunderwaffe FI im Bad.
    So stellt sich jeder Laie das vor, Fön fällt in Badewanne, Fi löst in Sekundenbruchteilen aus.
    Fön ist Schutzisoliert, braucht also keinen Schutzleiter.
    Wir haben das auf der Baustelle mal nachgestellt, weil ein Besserwisserlehrling behauptet hat, er hat in der Schule gelernt, der FI löst aus.
    Also Kabel mit nur L und N in einen Plastikeimer mit Wasser gehalten, unter Spannung.
    Nicht passierte, kein FI löste aus, keine Sicherung flog.
    Erst als die Drähte näher beieinander waren, entstanden kleine Luftbläschen an den Drähten, FI löste immer noch nicht aus.

    Bei einer Stahlwanne sieht es evtl anders aus, aber nur wenn die Emailschicht beschädigt ist.

    andi2206
     
Thema:

Altbauten ohne FI erlaubt?

Die Seite wird geladen...

Altbauten ohne FI erlaubt? - Ähnliche Themen

  1. Herdanschluss ohne Drehstrom

    Herdanschluss ohne Drehstrom: Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich habe eine Wohnung ohne Drehstrom. Umstellung auf Drehstrom ist nicht möglich, da das etwas 10000€ kosten...
  2. Wandlampe aus Metall ohne Schutzleiter???

    Wandlampe aus Metall ohne Schutzleiter???: Hallo bin neu hier und da ich über die Suche nichts brauchbares gefunden habe. Brauche ich eure Hilfe. Aktuell habe ich, eine Wandlampe aus Metall...
  3. Neubau ohne Fundamenterdung

    Neubau ohne Fundamenterdung: Hallo Leute! Bitte um eure Hilfe. Ein guter Bekannter hat sich von seinen Arbeitern einen Rohbau bauen lassen. Da er dies ohne Baumeister oder...
  4. Schweißgerät ohne Power, benötige euere Hilfe

    Schweißgerät ohne Power, benötige euere Hilfe: Mein Schweißgerät arbeitet in allen Stufen auch der Drahtvorschub. Aber leider fehlt die Power. Ein Beispiel: Selbst in der Max-Stufe 6 bekomme...
  5. Funkgong - Sender und Empfänger ohne Batterie

    Funkgong - Sender und Empfänger ohne Batterie: Hi, ich suche einen Funkgong wo Sender und Empfänger ohne Batterien zu betreiben sind. Habe jetzt schon mehrfach gegoogelt aber nix gefunden....