1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Anegebot vom Elektriker zu teuer??

Diskutiere Anegebot vom Elektriker zu teuer?? im Sonstiges Forum im Bereich OFF TOPIC; AW: Anegebot vom Elektriker zu teuer?? Rauchmelder kosten 4000€ ??? Dann wirst du übers Ohr gehauen ;) Ich find auch die Netzwerkdosen sehr...

  1. #31 Bernhard53, 15.11.2010
    Bernhard53

    Bernhard53 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anegebot vom Elektriker zu teuer??


    :eek: hohohoho, ich bin ja auch kein Experte, aber ich glaube, da wirst du wirklich über den Tisch gezogen. das sind mal gesalzene Preise! Hol Dir echt mal besser noch ein Angebot rein, oder besser gleich noch mehrere...kannst das denen ja am telefon schon sagen, dass dir grade von mehreren anbietern preise geben lässt, manchmal drück das alleine auch schon den Preis...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bacboy

    bacboy Strippenstrolch

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anegebot vom Elektriker zu teuer??

    Moin,

    ein zweites Angebot liegt mir vor, das noch mehr Cat Dosen, Steckdosen und verfeinerter Lichtschalter Kombis beinhaltet.

    Tja, wie soll ich sagen... es ist günstiger! Sage und schreibe --> 1200€ Brutto

    Ich habe bei der Geschichte nur ein Problem...

    Ich bekomme nur den Angebotspreis verrechnet, das bedeutet den Preis den mein Bauträger bezahlt hätte (an die E-Firma - 3689€ brutto), in dem Angebot des ersten Elektriker wird mir aber der gesamte E-Plan aus der Baubeschreibung gutgeschrieben ( Umgerechneter VK Preis für Endkunden)... Mit anderen Worten hat dies ein Wert von knapp 5000€ Brutto, in dem jetzigen Angebot fehlen mir also um und bei 1300€ ( 5000-3689 ).... Ich hoffe ihr versteht mich :)

    Gruß Bacboy
     
  4. #33 Matze001, 15.11.2010
    Matze001

    Matze001 Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    9
    AW: Anegebot vom Elektriker zu teuer??


    Ehrlich gesagt: NEIN

    Mach mal ne Gegenüberstellung (Grob)

    MfG

    Marcel
     
  5. #34 Kaffeeruler, 16.11.2010
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    8.626
    Zustimmungen:
    35
    AW: Anegebot vom Elektriker zu teuer??

    Dann bin ich ja nicht alleine :D

    Wäre schön wenn du das andere Angebot ebenfalls einstellst

    Mfg Dierk
     
  6. #35 kurtisane, 16.11.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.11.2010
    kurtisane

    kurtisane Guest

    AW: Anegebot vom Elektriker zu teuer??

    Hallo !

    Ich vermute eher, Bacboy würde sich gerne vieles selber machen, er hat ja in einer anderen Ecke selber nachgefragt wie man Leitungen bzw. Rohre am besten selber verlegt !

    Jetzt beim Hausbau braucht er einen Elektriker weil ihm ja das ganze wer für die Inbetriebnahme "abnehmen" muss.
    Wahrscheinlich hat Ihm der Bauträger einen Eli aufgeschwatzt, von dem er jetzt den Eindruck hat dass einiges zu teuer ist.

    Und jetzt kann er wahrscheinlich nicht mehr wechseln denn wer macht schon die ganze Vorplanung umsonst wenn der Nachfolger nur mehr die Feinheiten machen muss oder soll !

    Einfach zum Nachdenken !
     
  7. #36 schosch, 16.11.2010
    schosch

    schosch Hülsenpresser

    Dabei seit:
    20.01.2010
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anegebot vom Elektriker zu teuer??

    Hiho,

    wenn der Bauträger die E Installation bezahlt hätte bzw zahlt warum lässt du den das nicht durchführen? oder fehlen dann zu viele Sachen...

    Versteh ich irgendwie nicht warum du das unbedingt an einen anderen Elektriker vergeben möchtest
     
  8. bacboy

    bacboy Strippenstrolch

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anegebot vom Elektriker zu teuer??

    Ich probiere es mal :)

    Mein Bauträger zahlt bei dem Elektriker für die im Bauvertrag enthaltene Installation 3689€ Brutto, für den Endkunden haben die enthaltenen Installationen aber einen Wert von ca. 5000€.

    Ich bekomme jetzt zu meinem Vorteil, nicht 3689€ von dem Angebot abgezogen sondern eben die 5000€.

    Jetzt nehme ich die E-Installationen aus dem Vertrag raus und bekomme aber nur vom Bauträger die 3689€ zum verrechnen...

    Also habe ich jetzt bei dem neuen Elektriker nur die 3689€ zu Verfügung, die ich mir von dem Angebot abziehen kann. Jetzt habe ich also zum anderen Angebot ein Differenz von ca. 1300€ die mir fehlen.

    Und ja, ich muss die SAT, Netzwerk und LS Verkabelung selber machen, um einfach noch die Kosten zu drücken... Tja die armen Bauherren ;)


    Gruß Bacboy
     
Thema:

Anegebot vom Elektriker zu teuer??

Die Seite wird geladen...

Anegebot vom Elektriker zu teuer?? - Ähnliche Themen

  1. Heizelement vom Backofen durchprüfen?

    Heizelement vom Backofen durchprüfen?: Heizlement 1000 Watt (Unterhitze) von Zanussi Eherd. Der Widerstand zwischen L und N ist bei dem Heizelement, 47,8 Ohm. Zwischen L, N, PE habe...
  2. Vom Schalter zum Dimmer

    Vom Schalter zum Dimmer: Ich möchte gerne von Lichtschalter auf Dimmer umstellen. es gibt nur eine Deckenleuchte, die mit diesem (einzigen) Schalter geschaltet wird...
  3. Spannungserhöhung vom Frequenzgenerator

    Spannungserhöhung vom Frequenzgenerator: Hallo liebe Forumsmitglieder(-innen), :wink1: ich wünsche allen einen sonnigen Tag in diesem Sommer. Folgend meine Problemstellung: Ich habe...
  4. Türsprechanlage tausch vom Haustelefon Siedle HT611-01 auf Fermax Loft Universal

    Türsprechanlage tausch vom Haustelefon Siedle HT611-01 auf Fermax Loft Universal: Hallo zusammen, ich hoffe von euch kann mir einer helfen, mein neues Fermax Loft Haustelefon richtig anzuschließen. Und zwar habe ich nach dem...
  5. Wieder mal was schönes vom Smart Home

    Wieder mal was schönes vom Smart Home: Hab ich gerade gelesen Smart Home: Nests Neujahrs-Bug lässt Kunden bibbern | heise online KNX war gestern, jetzt muss das eigene Heim ja schon in...