1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Anschluss eines Prüfstands

Diskutiere Anschluss eines Prüfstands im DIN / VDE Richtlinien Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen! Ich hätte eine allgemeine Frage: Wir haben vor in unserem Unternehmen einen Prüfstand zu bauen um leistungselektronische...

  1. #1 dacripple, 03.06.2014
    dacripple

    dacripple Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich hätte eine allgemeine Frage:

    Wir haben vor in unserem Unternehmen einen Prüfstand zu bauen um leistungselektronische Steuergeräte zu testen.
    Dabei werden fertige Komponenten (Netzteile mehrere kW, Messgeräte) verbaut.
    Die zentrale Steuerungstechnik und Verdrahtung der Komponenten wird aber von uns aufgebaut(kleiner Schaltschrank, Software,...)

    Jetzt zu meiner Frage:

    Dürfen wir, rein rechtlich, die Komponenten an unser Hausnetz anschließen?
    Wir haben viele gelernte Elektriker, Techniker Elektrotechnik, Ingenieure E-Technik, allerdings keinen Meister(HwK), und keinen Eintrag im Installateurverzeichnis des Netzbetreibers.


    Die "Maschine" würden wir vor dem Anschluss nach DIN VDE 0113 prüfen. Außerdem wird die Maschine nach Maschinenrichtlinie (CE-Kennzeichnung) gebaut.

    Könnt Ihr mir weiterhelfen, bzw. sagen wo ich dazu Unterlagen finden kann?

    Vielen Dank!


    MfG


    dacripple
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elektro, 03.06.2014
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
    AW: Anschluss eines Prüfstands

    NAV - Einzelnorm

    Ist doch das Niederspannungsnetz? Oder eigener Trafo?
     
  4. #3 dacripple, 04.06.2014
    dacripple

    dacripple Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anschluss eines Prüfstands

    Danke für deine Antwort!
    Der Prüfstand wird ganz normal an unseren hauptverteiler angeschlossen(400V).
    Soweit ich die niederspannungsrichtlinie verstehe wird ein Eintrag im installateurverzeichnis benötigt. Den bekommt man aber nur mit hwk Meister oder nach entsprechender trei Schulung oder bin ich da falsch informiert?
     
  5. #4 kabelmafia, 04.06.2014
    kabelmafia

    kabelmafia Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    4
    AW: Anschluss eines Prüfstands

    Moin,

    es ist auch möglich eine Eintragung als "Hilfsbetrieb" zu bekommen. Damit werden Arbeiten an der eigenen Anlage möglich.
    Dafür ist auch ein E-Ing ausreichend.
     
  6. #5 hansano, 04.06.2014
    hansano

    hansano Leitungssucher

    Dabei seit:
    08.07.2011
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anschluss eines Prüfstands

    Weshalb wird der Prüfstand nicht über eine CEE Steckvorrichtung angeschlossen? Bis 63 A sollte das kein Thema sein.
     
  7. #6 dacripple, 05.06.2014
    dacripple

    dacripple Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anschluss eines Prüfstands

    Danke für eure Beiträge! Macht es denn einen unterschied ob ich eine Maschine (als Maschinenhersteller) fest oder steckbar anschließe? Da kann man doch auch nicht mehr oder weniger falsch machen.
     
  8. #7 süddeutshland_elektriker, 05.06.2014
    süddeutshland_elektriker

    süddeutshland_elektriker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anschluss eines Prüfstands

    Merkwürdig das Du diese Frage nach dem Unterschied stellst, denn oben schreibst Du:

    >....allerdings keinen Meister(HwK), und keinen Eintrag im Installateurverzeichnis des Netzbetreibers.

    Bei einer festinstallierten z.B. 63A CEE hat der Errichter der Steckdose die nötige Konzession, und Du mußt dafür kein authorisiertes Personal haben. Lediglich Dein Gerät muß geprüft sein (was wohl mit dem vorhandnen Personal durchführbar ist, soweit oben ersichtlich).

    Beim Festanschluß dagegen gilt: Siehe Deinen ersten Beitrag.

    > ..Da kann man doch auch nicht mehr oder weniger falsch machen.

    Tja, aber letztlich sind die Zuständigkeitsbereiche anders. s.o.
     
Thema:

Anschluss eines Prüfstands

Die Seite wird geladen...

Anschluss eines Prüfstands - Ähnliche Themen

  1. Anschluss eines Motors für Staubabsaugung

    Anschluss eines Motors für Staubabsaugung: Einen wunderschönen guten Tag liebe Forengemeinde, ich bin auf dieses Forum gestoßen da ich derzeit nach einer Lösung bzw. Hilfe für ein DIY...
  2. Anschluss eines Bewegungsmelders

    Anschluss eines Bewegungsmelders: Hallo, Ich habe mich hier angemeldet weil ich aktuell vor einem Problem bzw eher einer Frage stehe. Ich möchte gerne an meiner...
  3. Anschluss eines Wechselschalters

    Anschluss eines Wechselschalters: Hallo in die Runde, Ich bin auf das Forum gestoßen, weil ich eine Frage zu dem Anschluss eines neuen Wechselschalters habe. Ich hoffe ich bin...
  4. Raumtemperaturregler - Ersatz eines Eberle 172258 - Anschluss

    Raumtemperaturregler - Ersatz eines Eberle 172258 - Anschluss: Hallo! In dem von uns erworbenen Haus haben wir eine Warmwasser-Fußbodenheizung vorgefunden. Die einzelnen Wasserkreisläufe werden von...
  5. Anschluss eines busch jäger 4310/6 Steckdosen Wippschalters

    Anschluss eines busch jäger 4310/6 Steckdosen Wippschalters: Hallo, liebes Forum, erstmal danke für die schnelle Aufnahme. Ich bin in der misslichen Lage diesen oben genannten Schalter austauschen zu...