Anschluss im Verteilerschrank richtig und korrekt?

Diskutiere Anschluss im Verteilerschrank richtig und korrekt? im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen, wir sind von einiger Zeit in ein 30 Jahre altes Haus gezogen. Da die Elektrik absoluter Mist war, haben wir und dazu entschlossen...

  1. den21

    den21 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.12.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wir sind von einiger Zeit in ein 30 Jahre altes Haus gezogen. Da die Elektrik absoluter Mist war, haben wir und dazu entschlossen alles neu machen zu lassen. Es wurde durch einen Elektriker erledigt. Damals hatte ich vorsorglich ein NYM-J 5x6 Kabel legen lassen, da ich im unteren Berech des Hauses einen Durchlauferhitzer anschließen wollte. Da der Elektriker nicht mehr zur Verfügung steht, habe ich unter absoluter Vorsicht und Berücksichtigung jeglicher Vorschriften und Normen den Anschluss selber vollzogen. Es hat soweit auch alles geklappt, jedoch hat mich etwas der Schlag getroffen, als ich die Abdeckungen im Verteilerschrank entfernt habe. Ich würde gerne von euch wissen, sofern das über Bilder möglich ist, ob der Anschluss zumindest richtig aussieht? Ich als Laie empfinde das nicht wirklich so, aber ich bin auch ein Laie ;)

    1.jpg 2.jpg 3.jpg

    Danke fürs lesen und vielleicht antworten ;)

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hemapri, 03.01.2015
    Hemapri

    Hemapri Strippenstrolch

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    1
    AW: Anschluss im Verteilerschrank richtig und korrekt?

    Wo genau hast du da etwas angeschlossen?
    Warum gehen an der Hauptleiterklemme so viele Adern ab? Wo führen die hin?
    Was liegt für eine Netzform vor? Egal welche, irgend etwas stimmt da nicht. Woher kommt der PE?
    Was sind das für Lüsterklemmen? Die haben dort absolut nichts zu suchen.
    Du bist Laie, öffnest aber den HAK und den unteren Anschlussbereich?

    MfG
     
  4. #3 Kaffeeruler, 03.01.2015
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    10.290
    Zustimmungen:
    213
    AW: Anschluss im Verteilerschrank richtig und korrekt?

    Der PE geht unten wieder auf das Schienensystem, m.e. ziemlich wirr aufgebaut und der PE müsste erst unten verteilt und dann weiter nach oben das ganze als TNS verlegt werden.
    Ich geh zumindest davon aus das hier keine KN mehr hinterm Zähler anzutreffen ist.
    Wenn man davon ausgeht das der Schrank passend zur EVU ausgesucht wurde wäre wohl auch ab HAK TNS gefordert

    ansonsten kann ich dir @Hemapri nur zustimmen mit dem was man so auf den ersten Blick erhaschen kann

    Mfg Dierk
     
  5. #4 Zosse, 03.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2015
    Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.487
    Zustimmungen:
    81
    AW: Anschluss im Verteilerschrank richtig und korrekt?

    Die Anlage hat schwerwiegende Mängel. Kein PE vorhanden, Querschnitt < 10 mm² mit 63 A abgesichert und Lüsterklemme in der Verteilung.
     

    Anhänge:

  6. #5 Kaffeeruler, 03.01.2015
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    10.290
    Zustimmungen:
    213
    AW: Anschluss im Verteilerschrank richtig und korrekt?

    Gut gesehen Häuptling Adlerauge :)

    Mfg Dierk
     
  7. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.487
    Zustimmungen:
    81
    AW: Anschluss im Verteilerschrank richtig und korrekt?

    Wenn das Foto besser wäre käme noch mehr. RCD Vorsicherung > Überlast?
     
  8. den21

    den21 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.12.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anschluss im Verteilerschrank richtig und korrekt?

    So wie ich das verfolgt habe, gehen 3 Stück in den "großen" FI, eine geht in den "kleinen" FI und eine geht direkt in die Sicherung welche für unseren Heizungsraum ist

    Welche Netzform weiß ich leider nicht. Von der oberen Schiene geht 1 x N in die den oberen blauen Anschluss, die zweite Leitung geht wohl auf die PE Leiste

    Ja richtig, das ist der Durchlauferhitzer aus unserem "Hauptbadezimmer"

    Ja, nach dem ich die Lüsterklemmen gesehen habe habe ich nachgesehen, da ich das so wie ihr auch alles andere als "normal" empfand.

    Das Kabel wirkt so dick, wie das was von der Straße kommt. Leider kann ich es nicht messen, dass es weniger oder doch 10 mm² sind.

    Ich mache noch weitere Bilder. Bin ja daran interessiert, dass hier nichts passiert. Danke erstmal für euer Feedback. Bilder folgen gleich noch!
     
  9. ego

    ego Freiluftschalter

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    3.202
    Zustimmungen:
    95
    AW: Anschluss im Verteilerschrank richtig und korrekt?

    Mal vorrausgesetzt, das in der Hauptleitung zu recht nur ein N genutzt wird: Warum ist dieser nicht blau? Warum eine 5adrige Leitung verlegen, und eine Ader nicht Anschliessen?
    Netzform ist hier übrigens eindeutig am Erdungsstehbolzen rechts am HAK erkennbar TN.
     
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.487
    Zustimmungen:
    81
    AW: Anschluss im Verteilerschrank richtig und korrekt?

    Die Zuleitung zum HA-Kasten indentifiziere ich als NYCWY 3x16/16. Im HA Kasten sind nur 4 Klemmen. Da hätte eine 4 adrige Zuleitung zur Verteilung gereicht.
     
  12. #10 Kaffeeruler, 03.01.2015
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    10.290
    Zustimmungen:
    213
    AW: Anschluss im Verteilerschrank richtig und korrekt?

    Die Zuleitung zum Zählerschrank ist nicht gemeint, die ist 16mm² wie man erkennen kann.
    Die Interne Verdrahtung ist wie man anhand der Aderendhülsen erkennen kann 10mm² ( rote AEH ) und augenscheinlich dank der grünen AEH wohl 6mm².
    Wo dieses dann endet ? Wohl auf dem 2pol FI der aber oben wieder augenscheinlich mit roten AEH versehen ist, also 10mm² ?
    Detailaufnahmen wären hilfreich



    Mfg Dierk
     
Thema:

Anschluss im Verteilerschrank richtig und korrekt?

Die Seite wird geladen...

Anschluss im Verteilerschrank richtig und korrekt? - Ähnliche Themen

  1. Problem bei einem Drehstrom-/Wechselstrom Anschluss

    Problem bei einem Drehstrom-/Wechselstrom Anschluss: Hallo liebe Elektriker! Aufgrund einer Problematik in der Praxis, habe ich im WWW nach einer Problemlösung gesucht und bin hier im Forum als...
  2. Anschluss an IFD 32

    Anschluss an IFD 32: Hallo, ich besitze ein Kraftstromanschlus 4adrig noch aus DDR Zeit, IFD32 (32A—380V) möchte eine Wallbox anschließen ist dies möglich?ich möchte...
  3. Schaltplan und Anschlüsse für EKS/Balcom WS20

    Schaltplan und Anschlüsse für EKS/Balcom WS20: Hallo Schwarm-Wissen, Ich bräuchte Hilfe bei folgender Sache. Ich habe zu Hause eine Gegensprechanlage der Marke EKS. Es gibt ein baugleiches...
  4. Sauna Anschluss 230V 2Phasig

    Sauna Anschluss 230V 2Phasig: Ich hoffe, hier kann jemand Licht ins Dunkel bringen: Wir lassen gerade ein Haus in den Pyrenäen renovieren und beabsichtigen dort eine Sauna mit...
  5. Bitte um Hilfe bei Motoranschluss

    Bitte um Hilfe bei Motoranschluss: Hallo, ich habe einen Motor eines Saugzuggebläses, den ich gerne wieter verwenden möchte. Der Motor hat 3 Anschlüsse (ohne Schutzleiter), drei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden