Antennenkabel, Lankabel gemeinsam mit 250 Volt in einen Kanal?

Diskutiere Antennenkabel, Lankabel gemeinsam mit 250 Volt in einen Kanal? im Antennentechnik Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Antennenkabel, Lankabel, gemeinsam mit 250 Volt Kabel in einen Kanal? Aus Platzgründen konnte ich da keinen zweiten machen. Würde es Störungsfreu...

  1. #1 Blitz009, 07.01.2017
    Blitz009

    Blitz009 Hülsenpresser

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    1
    Antennenkabel, Lankabel, gemeinsam mit 250 Volt Kabel in einen Kanal?

    Aus Platzgründen konnte ich da keinen zweiten machen. Würde es Störungsfreu laufen?
    Das Antennenkabel ist 120 DB abgeschirmt, das Lankabel auch ein aktuelles, sollte gehen, das gemeinsam mit 250 Volt Leitung in einen Kabelkanal legen?
    Zumal durch die 250 Volt Leitung nur mässig Strom fließt. Stromverbrauch von Fritzbox und Multischalter. Beides zusammen wohl so 60 bis 100 Watt?

    Meine Idee, ich lege die 250 Volt Leitung in ein 1 cm flexiblen Kunstoffschlauch, im Kanal, so das diese Leitung nicht direkt an die Lanleitungen und an die Koaxleitungen anliegen kann?

    Baue mir ein Schaltschrank, wo ich die Fritzbox und den Multischalter drin unterbringe!
     
  2. Anzeige

  3. Thwhf

    Thwhf Strippenstrolch

    Dabei seit:
    30.05.2016
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    2
    Leg zusammen in einen Kanal und fertig würde mir da keine Gedanken machen
     
  4. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.486
    Zustimmungen:
    81
    Zwar nicht schön, aber es gibt schlimmeres.
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    17.606
    Zustimmungen:
    144
    Auf die Funktion hat das keinen Einfluss.
     
  6. #5 Strippe-HH, 07.01.2017
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.711
    Zustimmungen:
    70
    Wenn es nur ein paar Meter sind, macht das nichts
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    17.606
    Zustimmungen:
    144
    Das macht auch bei 100m nichts.
     
  8. Dipol

    Dipol Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    34
    Schirmdämpfungen von 120 dB sind weit jenseits noch sinnvoller Absenkung auf homöopatische Störstrahlungs-Dosis und typisch für unseriöses Marketing (= Bewerbung einzelner Ausreißerspitzen) primär von Billigkabeln mit Alugeflecht und ebenso sinnloser Vierfachschirmung, welche nach dem Motto "Viel hilft viel" fachunkundige Laien beeindrucken soll. Diese Voodoo-Werte erweisen sich im CoMet-Diagramm typischerweise als "peakorientiert".
    Besser als nix, aber siehe DIN 18015-1:
    Aus hf-technischer EMV-Sicht ist die Verlegung von Koaxleitungen mit ehrlicher Class A-Schirmdämpfung nach DIN EN 50117 auch bei Unterschreitung von 1 cm Mindestabstand in Kabelkanälen ohne Trennsteg unkritisch. Bei erdungspflichtigen Dachantennen, von denen die wenigsten normkonform wirksam geschützt sind, sind abstandslose Parallelführungen nicht mehr so harmlos.
     
    elo22 gefällt das.
  9. #8 Blitz009, 07.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2017
    Blitz009

    Blitz009 Hülsenpresser

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    1
    ok! Danke! Euch! Ich verlege es einfach normal im Kanal! Habt mich überzeugt! Special Thanks to Dipol, für den langen Beitrag!
    Zusatzfrage!
    Erdung im Schaltschrank!
    Ich baue ja 2 Steckdosen auf Schiene im Schaltschrank ein. Also für Multischalter und Fritzbox. Den Strom dafür hole ich mir vom normalen Hausnetz (TT Netz). Dann habe ich ja noch die Potentialausgleichsleitung für den Erdungsblock (an den Abgängen) vom Multischalter, der Erdungsblock wird also per direkten Kabel (1x10mm2) mit der Potischiene vom Haus verbunden.
    Ich muss nun ja noch die Montageplatte und das Gehäuse "erden", da nehme ich dann den Schutzleiter vom Hausnetz? oder kann ich da auch den Potentialausgleich vom Erdungsblock mit einbinden, brücken?

    Da der Erdungsblock ja auf die Montageplatte geschraubt ist, ist dieser sowieso mit dem Schutzleiter des Hausnetzes verbunden, wenn ich die Montageplatte normal mit dem Hausnetz erde. Oder anderes gefragt, darf man das überhaupt, Potentialausgleich und Schutzleiter brücken, im Fritzbox-Multischalter Schaltschrank?
    Ist eh gebrückt, weil auf der Potischiene alles zusammenläuft, im TT-Netz.

    Ihr wisst ja, ich bin im Moment dabei, meine Fritzbox und den Multischalter der Satanlage in einen Wandschaltschrank einzubauen, und so alles ordentlich zu sortieren.
    Oben links kommt die Fritzbox hin (foto)
     

    Anhänge:

  10. #9 Dipol, 08.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2017
    Dipol

    Dipol Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    34
    Erdung und PA sind Bestandteil der Elektroanlage und für Installationen ist NAV § 13 zu beachten.
    Einmal mehr hätte man auf einen nicht normkonformen Potenzialausgleich blind wetten können.

    BS-Erdung-PA_dS_[Fo12].jpg BS-Erdung-PA_dS_[Fo13].jpg
    Die Folien sollen keine Anleitung für Handlungen wider NAV darstellen, sondern eine normwidrige Ausführung verhindern. Bei Installation eines zentralen Kommunikationsverteilers ist der bei suboptimaler konventioneller Direkterdung geforderte "schleifenfreie" PA nicht möglich, er muss zwangsläufig am Antennenträger und der HES vermascht werden. Vom Schrank zur HES sind die Mindestquerschnitte für Schutzpotenzialausgleich mit min. 6 mm² Cu gefordert, die Minderquerschnitte von 2,5 bzw. 4 mm² Cu für zusätzlichen PA sind aus Tradition nur für Antennen-PA zulässig.
    • Blitzschutz ist Brandschutz, der PA der Schirme von Kabeln und Leitungen aus Blitzschutzzone LPZ 0A hat grundsätzlich möglichst nahe der Kabeleinführung ins Gebäude - bei Dachantennen in der Regel mastnah - zu erfolgen.
    • Der PA muss auch bei Ausbau des Multischalters an allen Leitungen erhalten bleiben
    FAZIT: Die Antennenleitungen nur am MS im UG (und dessen Gehäuse) in den PA einzubeziehen, ist auch mit überdimensionierten 10 mm² Cu-Leiterquerschnitt fach- und normwidrig.
     
  11. #10 Blitz009, 08.01.2017
    Blitz009

    Blitz009 Hülsenpresser

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    1
    Hallo
    Also ich habe ja eine nicht Erdungspflichtige Satantenne. Ich mache nun gleich hinter dem LNB Abgang einen Erdungsblock (hinter Mauereintritt), ziehe ein Erdkabel zur Pa Schiene. Und dann Erde ich noch mal hinter dem Multischalter im Abstellraum/ Schaltschrank, und ziehe auch ein Kabel direkt zur PA Schiene! So hat man mir das erzählt, soll ich das machen! Das soll es konform sein!
    Also mit Erden, meine ich ein Potentialausgleich herstellen, bezüglich der Erdungsblöcke.

    Wir reden da aneinander vorbei! Habe keine Erdungspflichtige Satantenne sonst würde es wirklich sehr Aufwendig werden, das weiß ich auch.
    Vielen Dank für Deinen Beitrag!!! Bin für jede Antwort und Hilfe und Anregung dankbar!!! Werde mir das mit NAV13 noch mal anschauen!
    Gruß
    blitz
     
Thema:

Antennenkabel, Lankabel gemeinsam mit 250 Volt in einen Kanal?

Die Seite wird geladen...

Antennenkabel, Lankabel gemeinsam mit 250 Volt in einen Kanal? - Ähnliche Themen

  1. Wie schütze ich die UV Licht empfindlichen Antennenkabel an der Satelitenschüssel?

    Wie schütze ich die UV Licht empfindlichen Antennenkabel an der Satelitenschüssel?: Was kann ich da umzumachen? Also meine die Antennenkabel die zum LNB geben! Habe 2 LNBs. Die Antennenkabel sehen nach Jahren immer sehr schäbig...
  2. Antennenkabel auf dem Dachboden verlegen! Kabelkanal oder Rohr oderKabelhalter?

    Antennenkabel auf dem Dachboden verlegen! Kabelkanal oder Rohr oderKabelhalter?: Ich muss Antennenkabel auf dem Dachboden etwas gut verlegen. Momentan hängen Sie lose am Balken. Wie würdet Ihr das machen? Also geht ein Balken...
  3. Antennenkabel verbinden / Antennenkabel in Antennendose

    Antennenkabel verbinden / Antennenkabel in Antennendose: Hallo, habe einige Probleme..... Habe zwei "offene" abisolierte Antennenkabel im Keller - das eine kommt aus der Box vom Kabelanschluss (also...
  4. Antennenkabel besseres Chinchkabel

    Antennenkabel besseres Chinchkabel: Hi Leute kann ich eine auf eine Antennenleitung einen Chinchstecker löten und diese dann als chinch leitung nutzen um Videosignale zu...
  5. Hilfe! Sicherung fliegt, wenn Antennenkabel angeschlossen wird!

    Hilfe! Sicherung fliegt, wenn Antennenkabel angeschlossen wird!: Hallo, ich habe ein riesen Problem. Und keiner fühlt sich dafür verantwortlich :( Ich bin vor kurzem in eine neu Wohnung gezogen und habe mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden