Antiker Messinglüster führt Spannung

Diskutiere Antiker Messinglüster führt Spannung im Lichttechnik Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Moin, ich habe ein Problem mit einem antiken Messinglüster. Nach dem Polieren der Messingteile mit Öl und einem Probeanschluss an das Stromnetz...

  1. #1 Voltaire, 28.02.2010
    Voltaire

    Voltaire Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    ich habe ein Problem mit einem antiken Messinglüster. Nach dem Polieren der Messingteile mit Öl und einem Probeanschluss an das Stromnetz habe ich festgestellt, dass der Phasenprüfer an jedem Messing-/Metallteil aufleuchtet. (Hatte wohl eine Eingebung den Phasenprüfer zuerst an die Metallteile zu halten).
    Dachte mir, dass die alten Textilleitungen jetzt wohl, da mit Öl getränkt, vorzüglich leiten. Zumal diese, mit Ausnahme des Textilmantels, keine zusätzliche Isolierung hatten. Also heute handelsübliche Textilleitungen besorgt und gegen die alten ausgetauscht. Hat aber leider nichts genützt :mad:. Das Multimeter zeigt an den Metallteilen eine Spannung von ca. 75 Volt an! Ein Erdungskabel ist bei diesem antiken Stück (noch) nicht vorhanden.

    Meine Frage an die Fachleute unter Euch Help: Macht es Sinn, dass am Deckenanschluss vorhandene Erdungskabel mit einer Schraube oder ähnlichem am Lüster zu befestigen? Oder bin ich dann immer noch nicht auf der "sicheren" Seite, weil der (ich nenne es mal (Fehl-))Strom mit ca. 75 Volt zu hoch ist und mir z.B ständig die Sicherung rausfliegt?

    Ich hoffe auf Euren fachkundigen Rat/Vorschläge. Eine Überbrückung von Neutral auf Erde wäre für mich, aus versicherungstechnischen Grüden, die letzte Wahl.

    Besten Dank im voraus!!
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ego

    ego Freiluftschalter

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    3.445
    Zustimmungen:
    162
    AW: Antiker Messinglüster führt Spannung

    Der Lüster muss selbstverständlich mit dem Schutzleiter verbunden werden.

    Zusätzlich muss nach erfolgter Reparatur eine Messung des Isolationswiderstand (aktive Teile gegen Gehäuse/PE) und ein nachweis der niederohmigkeit aller Schutzleiterverbindungen erbracht werden.

    So darf der Lüster nicht betrieben werden.
     
  4. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Antiker Messinglüster führt Spannung

    Mit einem Multimeter kannst du keine Isolation testen, dafuer brauchst du ein Isolationsmessgeraet. Macht dir vllt auch der Elektriker deines Vertrauens kurz.
    Vllt ist er sogar absolut in Ordnung und kann mit einem Schutzleiteranschluss natuerlich betrieben werden.

    gruss
     
Thema:

Antiker Messinglüster führt Spannung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden