1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Antrieb eines Fließbands mit 1,5mm pro Minute

Diskutiere Antrieb eines Fließbands mit 1,5mm pro Minute im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo liebe Mitbastler, an sich dachte ich immer, ich sei talentfrei und interessenlos an Bastelarbeiten. Bis vor einer Woche :-) Da habe ich...

  1. ruben

    ruben Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Mitbastler,

    an sich dachte ich immer, ich sei talentfrei und interessenlos an Bastelarbeiten. Bis vor einer Woche :-) Da habe ich gemerkt, dass ich was brauche, was es noch nicht so gibt (zumindest weiß ich nichts davon) *hehe*

    Und zwar möchte ich 100 2€ Münzen (Gesamtgewicht 840g) mittels eines Fließbands 1,5mm pro Minute vorwärts bewegen. Also hab ich mich ran gemacht, erste Zeichnungen angefertigt und mit Pappe, Plasikröhrchen und Heißklebepistole einen ersten groben entwurf gebastelt. Danach gings zu nen Elektronikfachmarkt (80km entfernt) :-( und die ersten Sache gekauft nach bestem Wissen. Nun hab ich folgende Probleme:

    Der Motor ist viel zu laut, er dreht wohl mit mehreren 1000 Umdrehnungen. Der Motor war zusammen mit ein paar Zahnräder im "Starterset" für 8€.

    Trotz 5 Zahnräder (50/10) dreht das obere Zahnrad immer noch zu schnell und die Eigenkonztruktion quitscht auch ziemlich. Ich hab ja auch die Löcher manuel mit der Hand ins Plasik gebracht, zwar mit Lineal und Geodreieck, aber das ist wohl noch nicht so 100%ig. Das ganze sieht noch nicht nach einer perfekten Lösung aus.

    Habt ihr Ideen/Lösungsvorschläge? Einen Hinweiß für einen passenenden Motor? Einen 4 U/min Motor mit 12V/DC? Wie bekomme ich es hin, dass evtl. Zahnräder passend ohne zu verkanten ineinander gut laufen? Wenn euch was dazu einfällt, bitte bitte schreiben. Könne ja irgendwie helfen.

    Ich hoffe mit Hilfe der Bilder könnt ihr euch einen guten Eindruck von der Idee mache.

    Lieben Gruß und herzlichen Dank
    Ruben
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ebt'ler, 06.06.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: Antrieb eines Fließbands mit 1,5mm pro Minute

    Das die Zahnräder so mangelhaft in einander greifen liegt daran das es „billig“ Zahnräder sind, die nur provisorisch zusammen gebaut wurden.

    Für eine endgültige Lösung sollte man sich auch Gedanken über die Anordnung der Zahnräder machen, und sie nicht nur in eine Richtung aneinanderreihen. (Platzersparnis).

    Du könntest jetzt noch mit Widerständen die Spannung und somit die Drehzahl des DC-Motors herabsetzen, einfach mal probieren.
     
  4. #3 Kaffeeruler, 06.06.2009
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.349
    Zustimmungen:
    92
    AW: Antrieb eines Fließbands mit 1,5mm pro Minute

    oder aber du kaufst dir gleich einen 12V Getriebemotor, es gibt auch Getriebe die du dann verstellen kannst usw.
    Z.B ausdem RC Bereich, wo viele ja für ihre Flitzer die Getriebe selbst bauen, da würde ich anfangen zu suchen nach den passenden dingen, da ist die Quallität auch besser

    12V getriebemotor - Google-Suche

    Mfg Dierk
     
  5. #4 Kaffeeruler, 07.06.2009
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.349
    Zustimmungen:
    92
    AW: Antrieb eines Fließbands mit 1,5mm pro Minute

    Oder aber mal im Bereich Lego/ Playmobil Technik schauen, evtl hast/kennst du ja jemanden der sowas hat

    Mfg Dierk
     
  6. ruben

    ruben Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Antrieb eines Fließbands mit 1,5mm pro Minute

    Der Motor läuft mit 6V/DC, je nach Belastung zwischen 0,1 A bis 2,5 A. Das ganze wird betrieben mit 2 x AA Batterien (ganz normale "Walkman"-Batterien).

    Was für nen Widerstand brauche ich da? Leider habe ich keine Watt-Angabe für den Motor, ist die dringend erforderlich? Und einer vom Elektrofachmarkt meinte noch, ich müsste dann nen Spannungsteiler noch bauen?!?


    Kann jm. weiterhelfen, damit ich die passenden Werte schonmal habe und mich der Verkäufer nit ratlos ansieht :-)
     
  7. #6 ebt'ler, 08.06.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: Antrieb eines Fließbands mit 1,5mm pro Minute

    P = U*I = 6V * 2,5A = 15W
    R = U/I = 6V/2,5A = 2,4Ohm (Widerstand vom Motor)

    Kommt nun drauf an wie weit du die Spannung runtersetzen musst, der Widerstand muss auf jeden fall die Leistung abkönnen.
    Also einfach >15W nehmen oder berechnen;

    Am einfachsten wäre ein einstellbare Widerstand, aber in der Leistungsklasse ist der recht teuer (im vergleich zum Motor).

    Denkbar wäre auch ein DC-Steller, aber billig sind die auch nicht.

    Kommt halt drauf an wie Professionell du das umsetzen möchtest.

    Es gibt bestimmt noch eine Bastlerlösung, aber mir fällt keine ein.
     
  8. #7 gammelwanne, 08.06.2009
    gammelwanne

    gammelwanne Strippenstrolch

    Dabei seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    AW: Antrieb eines Fließbands mit 1,5mm pro Minute

    hallo,
    man könnte als test auch eine Glühbirne in verschidenen Leistungen in Reihe zum Motor schalten, die Walkman batterien leben aber nicht lange bei einer Stromaufnahme von 2A ;-)
    Eventuell Steckernetzteil mit umschaltbaren Ausgangsspannungen bestellen.

    Mfg Andy
     
  9. #8 ebt'ler, 08.06.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: Antrieb eines Fließbands mit 1,5mm pro Minute

    Sehe grad das die zwei Batterien dann wohl in Reihe geschalten sind, man könnte es mal mit nur einer versuchen.
     
Thema:

Antrieb eines Fließbands mit 1,5mm pro Minute

Die Seite wird geladen...

Antrieb eines Fließbands mit 1,5mm pro Minute - Ähnliche Themen

  1. Ansteuerung eines Spindelantrieb

    Ansteuerung eines Spindelantrieb: Hallo Forum, ich möchte mittels Spindelantrieb Schieber schließen und öffnen. Der Spindelantrieb kann mit bis zu 12Volt betrieben werden und...
  2. Absicherung eines Geragentorantriebes

    Absicherung eines Geragentorantriebes: Hallo liebe Forenmitglieder, habe zu hause ein neues geragentor mit antrieb verbaut und möchte diesen nun noch fachgerecht absichern.leider ist...
  3. Anschluss eines thermischen Stellantriebs an 24V DC Steuerung

    Anschluss eines thermischen Stellantriebs an 24V DC Steuerung: Hallo, ich hab einen thermischen Stellantrieb (Heimeier EMO T 24V) für meine Fußbodenheizung. Der Stellantrieb hat ein Anschlusskabel mit zwei...
  4. Sommer Drehtorantrieb/steuerung DTA-1

    Sommer Drehtorantrieb/steuerung DTA-1: Moin, normalerweise verkaufe und montiere ich Antriebe Fab. Hörmann. Momentan habe ich einen Kunden, der einen Sommer Drehtorantrieb twist 350...
  5. Schaltung für Impuls-Umpolung von Elektrischer Linearantrieb 12 V

    Schaltung für Impuls-Umpolung von Elektrischer Linearantrieb 12 V: Hallo liebes Forum, ich bin neu hier und bin auch nicht so bewandert mit Elektronik. Ich habe einen "Gazechimp DC 12V Heavy Duty Elektrischer...