1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Anzahl der Adern und Fermeldeleitung Typ

Diskutiere Anzahl der Adern und Fermeldeleitung Typ im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Eine Leitung mit dem Querschnitt 2x1,5mm^2 soll durch Parallelschaltung mehrerer Adern in einer 0,6mm - Telefonleitung ersetzt werden. F1 Wie...

  1. #1 Realschueler, 20.09.2012
    Realschueler

    Realschueler Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Eine Leitung mit dem Querschnitt 2x1,5mm^2 soll durch Parallelschaltung mehrerer Adern in einer 0,6mm - Telefonleitung ersetzt werden.

    F1 Wie viele Adern sind mindestens erforderlich?

    F2 Welche Fernmeldeleitung (Typ) ist zu verwenden?


    Bei dieser Aufgabe aus meiner Aufgabensammlung habe ich absolut keine Ahnung, wie ich die überhauptlLösen kann.
    Besten Dank im Voraus für deine Zeit.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Damien

    Damien Hülsenpresser

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    6
    AW: Anzahl der Adern und Fermeldeleitung Typ

    Hi !
    Wie du siehst sind Fernmeldeleitungen mit ihrem Leiterdurchmesser angegeben und die anderen Leitungen mit ihrer Leiterquerschnittfläche.
    (1,5 mm^2 ist eine Fläche, 0,6mm ist eine Länge also hier der Durchmesser)
    Dafür solltest du dir die Formeln zum umrechnen von Durchmesserin Querschnittfläche angucken. Die sollte in jedem Formelbuch zu finden sein... Ansonsten google.

    Wenn du dann rausgefunden hast wieviel Querschnittfläche eine 0,6mm Ader in einer Fernmeldeleitung hat, kannst du dir ja ausrechnen wieviel Leitungen du dann brauchst um auf 1,5mm^2 Querschnittfläche zu kommen.

    Zum 2. Teil kommt es dann im Prinzip auch nur noch auf die Adernzahl an, da sonst keine Angaben zum Leitungstyp gemacht sind von der Aufgabe her.
    Ich würde also ein ganz normalen Innentelefonkabel nehmen. Die Bezeichnung dafür kannst du dir auch selber raussuchen.
    Am Ende des Leitungstyps kommt bei Fernmeldekabeln immer der Teil der die Anzahl der Doppeladern und den Durchmesser bezeichnet... Du suchst also ein Kabel was eine Bezeichnung nach diesem Typ hat:

    LEITUNGSBEZEICHNUNGSCODE - ? x 2 x 0.6

    Die 2 in der Adernbezeichnung kommt daher das bei Fernmeldekabeln in Doppeladern gezählt wird.
    Ein Kabel mit 50 einzelnen Adern mit 0,6mm Durchmesser hätte also am Ende die Bezeichnung:

    25 x 2 x 0,6

    Gruß David
     
  4. #3 Realschueler, 04.10.2012
    Realschueler

    Realschueler Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anzahl der Adern und Fermeldeleitung Typ

    TEIL 1


    Danke für die Klarstellung dass es sich bei Fernmeldeleitungen um Durchmesser also Längeneinheitne und bei anderen Kabeln um Leiterquerschnitte also Flechenangaben handet.



    Allgemeine Formeln

    Berechnung des Querschnitts A aus Durchmesser d
    A = r^2 * PI = ( d^2 * PI ) / 4 = 0,7854 * d^2



    Berechnung Durchmesser d aus Querschnitt A
    d = * Wurzel (A/PI) = 2r = 1,1284 * Wurzel (A)


    Konkret zur Aufgabe
    gegeben
    Querschnitt 2*1,5mm^2
    Durchmesser 0,6mm


    d = 1,1284 * Wurzel(A)
    d = 1,1284 * Wurzel (2*1,5mm^2)
    d = 1,1284 * Wurzel ( 3mm^2)
    d = 1,1284 * 1,732 mm^2
    d = 1,9544 mm^2


    Nun möchte ich wissen, wieviel Leitungen ich brauche um auf 1,5mm^2 Querschnittfläche zu kommen


    1,9544 mm^2 / 0,6 mm = 3,25 mm

    Wobei das eigentlich auch nicht sein kann. Müsste doch eigentlich eine Einheitenlose Zahl rauskommen. Denn es kann ja eigentlich nicht 3,25 mm sein?

    Wo liegt mein Fehler?




    TEIL2

    Du schreibst, dass du ein ganz normales Innentelefonkabel verwenden würdest?

    Google spuckt bei Innentelefonkabel HYA aus. Meinst du das? Oder Doppelader?


    Generell verstehe ich eigentlich nur Bahnhof. Gibt es irgendwo Unterlagen, wo ich die Grundlagen anschauen kann?
    Im Praktikum gibt es da nichts wirklich und in der Realschule habe wir eignetlich auch keine Technik in diesem Bereich gemacht. Da haben wir hauptsächlich Holz und Metall…

    Danke für die Antwort und deine Zeit.
     
  5. #4 kurtisane, 04.10.2012
    kurtisane

    kurtisane Guest

    AW: Anzahl der Adern und Fermeldeleitung Typ

    Hallo!

    Ohne genaue Bezeichnung des vorh. Kabel mit 2x1,5 qmm u. ersetzen durch ein Ferneldekabel gleichen Querschnittes klingt eher für mich wie eine "Quatschfrage" = Fangfrage?

    Man ersetzt nicht so einfach "mirnixdirnix" ein vom Querschnitt her vermutliches "Stromkabel", so ganz einfach mit einem "Fernmeldekabel"!

    Macht man in unseren Breitengraden normal nicht, ausser man ist vielleicht irgendwo in der Nähe des Äquators zu Hause.
     
  6. #5 Kaffeeruler, 04.10.2012
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Anzahl der Adern und Fermeldeleitung Typ

    Das ist ne Schulaufgabe, da braucht es weder Logik noch Vorschriften .. Es geht um das berechnen und verstehen der unterschiedlichen Einheiten wie Durchmesser und Querschnitt usw.
    Also ist das anbringen von Normen usw. völlig sinnlos hier.
    Oder wollen wir nun auch noch Verlegearten usw hier ansprechen ?
    Hilft niemanden weiter

    Mfg Dierk
     
  7. #6 kurtisane, 04.10.2012
    kurtisane

    kurtisane Guest

    AW: Anzahl der Adern und Fermeldeleitung Typ

    Ob Schule oder nicht, die Logik des Lehrers der sowas hinterfragen will, ist ein reiner "Schreibtischtäter" u. veblödet mit seiner Frage die Schüler, weil die dann das auch noch glauben, nur weil es ein Lehrer irgenwann mal gefragt hat.

    Und wir hatten das auch schon mal in einer Schulung, die Rechnung war richtig, aber das Kabel war leider falsch, setzen "5"!
     
  8. #7 Strippentod, 04.10.2012
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Anzahl der Adern und Fermeldeleitung Typ

    Ich will mal nicht so sein, die Ansätze waren ja da. Zudem scheint mir das freiwillig zu sein, denn welcher Lehrer fordert die Lösung solcher Aufgaben , wenn sie denn garnicht Bestandteil des Lehrplanes sind?
    Bis hier hin richtig. Danach denkst du zu kompliziert.


    Also: A = PI/4xd² ist richtig. Wenn du das mit dem 0,6er rechnest kommst du auf einen Querschnitt von 0,28mm²
    Nun nur noch 1,5/0,28 kommt raus: 5,35 das muss auf 6 aufgerundet werden, weil Bruchteile von Adern gibts nicht. Du brauchst also insgesamt 12 Adern á 0,6 für ein 2x2,5 mm².
    12 Adern in einer Telefonleitung haben zum Beispiel die Bezeichnung JY(ST)Y 6x2x0,6.

    GOTT, ist der Mensch paranoid.
     
  9. #8 Kaffeeruler, 04.10.2012
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Anzahl der Adern und Fermeldeleitung Typ

    Dann wende dich an die Schulbehörden und höre bitte auf alle Beiträge zu zerpflücken ohne etwas sinnvolles dazu beitragen zu wollen.

    PS: das können wir gern am Stammtisch / PN weiter Diskutieren aber sicher nicht in allgemeinen Beiträgen ;)

    Mfg Dierk
     
  10. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    48
    AW: Anzahl der Adern und Fermeldeleitung Typ

    Berechnung des Querschnitts A aus Durchmesser d
    A = r^2 * PI = ( d^2 * PI ) / 4 = bishierher ist richtig, das Ergebnis ist falsch und wieso nochmal mit d² multiplizieren??? 0,7854 * d^2 ???

    Setze d = 0,6mm in die Formel ein, und Du erhälts die Fläche /Querschnitt des Leiters mit 0,6mm Durchmesser.

    Berechnung Durchmesser d aus Querschnitt A
    d = * Wurzel (A/PI) = 2r = 1,1284 * Wurzel (A)

    Diese Berechnung ist überflüssig, weil der Querschnitt maßgebend ist für die Strombelastbarkeit, und nach dem Querschnitt wird gefragt.

    Konkret zur Aufgabe
    gegeben
    Querschnitt 2*1,5mm^2
    Durchmesser 0,6mm


    d = 1,1284 * Wurzel(A)
    d = 1,1284 * Wurzel (2*1,5mm^2)
    d = 1,1284 * Wurzel ( 3mm^2)
    d = 1,1284 * 1,732 mm^2
    d = 1,9544 mm^2

    ??? Bahnhof??? Wenn Du oben richtig rechnest, erhälts Du einen Wert in ...mm².

    Nun möchte ich wissen, wieviel Leitungen ich brauche um auf 1,5mm^2 Querschnittfläche zu kommen

    Teile 1,5mm² durch ...mm².


    1,9544 mm^2 / 0,6 mm = 3,25 mm

    Wobei das eigentlich auch nicht sein kann. Müsste doch eigentlich eine Einheitenlose Zahl rauskommen. Denn es kann ja eigentlich nicht 3,25 mm sein?

    Wo liegt mein Fehler?

    Wenn Du eine Fläche durch eine Gerade teilst (mm² /mm kommt immer eine Gerade heraus (mm).


    TEIL2

    Du schreibst, dass du ein ganz normales Innentelefonkabel verwenden würdest?

    Google spuckt bei Innentelefonkabel HYA aus. Meinst du das? Oder Doppelader?


    Generell verstehe ich eigentlich nur Bahnhof. Gibt es irgendwo Unterlagen, wo ich die Grundlagen anschauen kann?
    Im Praktikum gibt es da nichts wirklich und in der Realschule habe wir eignetlich auch keine Technik in diesem Bereich gemacht. Da haben wir hauptsächlich Holz und Metall…

    Danke für die Antwort und deine Zeit.[/QUOTE]

    guck mal z.B. da:http://www.faberkabel.de/upload/datenblaetter/Datenblaetter/DE/DBL_IYSTY.PDF

    Gruß Gert
     
  11. #10 Strippentod, 04.10.2012
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Anzahl der Adern und Fermeldeleitung Typ

    Gert, kannst du deinen Post bitte nochmal umstricken mit Zitierfunktion, das tut ja in den Augen weh. augenzucken.gif ;)
     
Thema:

Anzahl der Adern und Fermeldeleitung Typ

Die Seite wird geladen...

Anzahl der Adern und Fermeldeleitung Typ - Ähnliche Themen

  1. maximale Anzahl Adern in Aufputzsteckdose

    maximale Anzahl Adern in Aufputzsteckdose: Hallo, ich hätte hier gerne an einem Tragbalken 2 Wechselschalter und eine Steckdose übereinander in Aufputz-Geräten installiert. Dazu benötige...
  2. Berechnung der erforderlichen Lampenanzahl

    Berechnung der erforderlichen Lampenanzahl: Hallo! Habe mal eine Frage zur Lichtberechnung. Nach Berechnung des Raumindex und der Wirkungsgrade kann man ja mit der Formel: n=E_neu*A /...
  3. Anzahl der Start Notstromaggregat - SV

    Anzahl der Start Notstromaggregat - SV: Hallo, wie oft muss ein Notstromaggregat von der hintereinander Starterbatterie gestartet werden könnnen? Gibt es hierfür eine Norm? Gruss u. Danke
  4. Max. Anzahl der Leiter in einem Installationsrohr

    Max. Anzahl der Leiter in einem Installationsrohr: Hallo, Wer kann mir die max. Anzahl von 1,5mm² Leitern in einem Leerrohr 20 bzw. 25mm sagen? Dasselbe auch für 2,5mm² Danke. Klaus
  5. Anzahl Adern pro Klemme beim RCD/FI

    Anzahl Adern pro Klemme beim RCD/FI: Hallo zusammen, bei mir gab es letztens den Fehler, dass eine Steckdose im Außenbereich nicht ordnungsgemäß funktionierte. Wie sich...