1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aquariumheizung

Diskutiere Aquariumheizung im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; AW: Aquariumheizung Natursteine sind in der Regel mehr oder weniger Wasserdurchlässig und daher auch leitfähig für Strom. na wie jetzt ?...

  1. #11 alterlich, 17.08.2011
    alterlich

    alterlich Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    5
    AW: Aquariumheizung

    na wie jetzt ? .....da hast du doch das wasser. würde das ausprobieren, je nach aktiver oberfläche des speziellen steins, also scheinbare oberfläche und poreosität kann das m.e. schon gehen, 3-4 verschiedene steine probieren...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 Steini1, 18.08.2011
    Steini1

    Steini1 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Aquariumheizung


    Genau da wollte ich hin :)

    Das ist ne Erklärung, die sogar ich verstehe.

    Sorry, wenn ich da dumm weiterfrage...

    Wie ist das machbar?

    Geht es mit einem zusätzlichen Fühler an einer anderen Stelle im Stein?

    Die Platine des Temperaturschalters ist dafür zu groß....
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.434
    Zustimmungen:
    62
    AW: Aquariumheizung

    Die Platine muss dort auch nicht hin, sondern nur der kleine Fühler, der vorn an der Klemme angeklemmt ist. Da lötest du Drähte dran und vergießt das Ganze mit Epoxidharz. Die Platine sitzt dann ausserhalb des Beckens inn einem Gehäuse.
     
  5. #14 Steini1, 18.08.2011
    Steini1

    Steini1 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Aquariumheizung

    Das Wasser dürfte bei der Wärmeleitfähigkeit gar keine Rolle spielen.
    Ein Lavastein lässt bestimmt etwas Wasser durch, ein Stein aus Granit Stein nicht.

    In meinem Eingansthread hatte ich ja geschrieben, dass ich einen Heizstab in Epoxitharz,
    also wasserdicht versenken will/wollte..
    Mir ging es um das regeln bzw. ein durchbrennen zu vermeiden
     
  6. #15 alterlich, 18.08.2011
    alterlich

    alterlich Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    5
    AW: Aquariumheizung

    na wo der stab im detail steckt ist doch das entscheidende. du hast übergangswiderstände an verschiedenen materialien und nat. auch den korngrenzen selbst. ist der stein porös ?, hat er Lufteinschlüsse ?, zieht er wasser und wieviel ? das sind zig parameter die dir die wlf ausmachen. du würdest bei metallen ja auch nicht sagen, das eisen annähernd die selbe wlf wie alu oder kupfer hat, oder ?
    Aber ist ja kein großer Aufwand das einfach auszuprobieren, oder ?
     
Thema:

Aquariumheizung