1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Asynchronmotor 5,5kw Leerlaufstrom?

Diskutiere Asynchronmotor 5,5kw Leerlaufstrom? im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Asynchronmotor 5,5kw Leerlaufstrom? Bietet sich ja fast an. Aber der hat eben 4,1A Leerlaufstrom.

  1. #11 josef050153, 26.05.2009
    josef050153

    josef050153 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    22.05.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Asynchronmotor 5,5kw Leerlaufstrom?

    Bietet sich ja fast an. Aber der hat eben 4,1A Leerlaufstrom.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 cabellehro, 26.05.2009
    cabellehro

    cabellehro Strippenstrolch

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    1
    AW: Asynchronmotor 5,5kw Leerlaufstrom?

    Hallo,

    ich möchte meinen Eindruck von der Sache mitteilen:

    Hier ist von einem älteren Motor die Rede, d.h. wahrscheinlich gilt die Zuordnung der Nennspannung 380 V/ 220 V Y/ D, nicht aber 660 V / 380 V,
    wie es für einen YD- Anlauf nötig wäre (dann wäre das Verhältnis der Leiterströme 1:3 und nicht 1:6 !)
    Wenn der Leerlaufstrom bei Dreieck so große Werte annimmt, dann kann man vermuten, dass die Wicklungen an 380 V (nominell !) angeschlossen waren, statt die Nennspannung 220 V einzuhalten.
    Die Motoren sind, was den magnetischen Fluss betrifft, so ausgelegt, dass der Arbeitspunkt nahe dem Sättigungsknick in der Magnetisierungskennlinie liegt.
    Wird aber die Spannung derart erhöht, wie zuvor dargestellt, gerät das Eisen
    unweigerlich in die Sättigung. Das bedeutet eine überproportionale Erhöhung
    des Stromes bei gleichzeitiger Verzerrung der Stromkurve, von einer Sinuskurve kann nicht mehr gesprochen werden.
    Die angedeuteten Verhältnisse treten umso stärker hervor, je stärker die
    speisende Spannung erhöht wird, etwa auf 400 V .

    @olvrkrg: ich denke, dass eine ganze Anzahl von Mitlesern dankbar wären,
    wenn Du Deine Messungen mit der Darstellung i = f (t) erweitern würdest.

    Als Anhang habe ich angefügt eine interessante Gegenüberstellung:
    Auswirkung der Netzspannungserhöhung von 380 V auf 400 V !
     

    Anhänge:

Thema:

Asynchronmotor 5,5kw Leerlaufstrom?

Die Seite wird geladen...

Asynchronmotor 5,5kw Leerlaufstrom? - Ähnliche Themen

  1. Anlaufstrom 30kw Asynchronmotor.

    Anlaufstrom 30kw Asynchronmotor.: Moin moin in die Runde, Ich habe folgendes Problem. Wir haben eine mobile Kompressoranlage für einen Kunden auf Bestellung gefertigt. Der Motor...
  2. 1,5KW Asynchronmotor mit Masseschluss

    1,5KW Asynchronmotor mit Masseschluss: Hallo zusammen, der Vater eines Freundes hat mich gefragt, ob ich mir seine Wasseranlage im Schrebergarten ansehen kann. Jedes Mal, wenn er alle...
  3. 4kW Asynchronmotor einschalten

    4kW Asynchronmotor einschalten: Hey Leute! Ich muss einen 4kW 400V Motor (Im Dreieck geschaltet) möglichst einfach anschalten. Bei dieser Leistung sollte das noch ohne...
  4. Rechnaufgaben zum Drehstromasynchronmotor

    Rechnaufgaben zum Drehstromasynchronmotor: Halo alle zusammen, ich heiße Tom und mache eine Ausbildung zum Elektroniker für Energie und Gebäude Technik. Meine frage ist wie berechne ich...
  5. Asynchronmotor als Generator verwenden. Aber wie?

    Asynchronmotor als Generator verwenden. Aber wie?: Hallo, habe folgendes Problem: habe kleinen alten dreiphasigen Asynchrongenerator Drehzahl: 1400U/min, weitere Merkmale sind leider nicht...