1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Asynchronmotor Längen/Durchmesserverhältnis

Diskutiere Asynchronmotor Längen/Durchmesserverhältnis im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen, ich bin ein Maschinenbauer auf Abwegen. Zurzeit sitze ich über meiner Studienarbeit und habe folgendes Problem: Ein Teil meiner...

  1. MaA

    MaA Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich bin ein Maschinenbauer auf Abwegen.
    Zurzeit sitze ich über meiner Studienarbeit und habe folgendes Problem:
    Ein Teil meiner Arbeit beschäftigt sich mit der groben Auslegung einer Asynchronmaschine. Gegeben sind die Leistung und Drehzahl an der Welle (P=80kW n=13000 U/min).
    Wichtig für mich ist jetzt: Wie lautet der Zusammenhang zwischen Rotor-Länge und Durchmesser?! Also um wie viel Millimeter wird mein Rotor-Durchmesser kleiner, wenn ich die Rotorlänge um z.B. 50mm erhöhe.
    Lässt sich darüber überhaupt eine Aussage treffen, ohne zu tief in die Theorie der Flussdichte, Feldstärke,… einzusteigen? Wenn sinnvolle Annahmen getroffen werden müssen, lasst es mich wissen.

    Danke schon mal im Voraus!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: Asynchronmotor Längen/Durchmesserverhältnis

    Zugegeben , ich habe keine Ahnung . Aber eine Asynchronmaschine ( Motor) kann bei 50 HZ sowieso keine 13000 U/Min drehen.....oder ?
     
  4. #3 jürgen, 09.10.2008
    jürgen

    jürgen Hülsenpresser

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    2
    AW: Asynchronmotor Längen/Durchmesserverhältnis

    Hallo MaA, hey Anni,

    richtig, an 50 Hz sind maximal 3000 U/min - Schlupf möglich. MaA, wozu benötigst du die Zusammenhänge zwischen Rotorlänge und -durchmesser? Diese sind ein konstruktives Problem und sowohl in aufwändigen Tests als auch empirisch ermittelt. Für uns als Praktiker sind solche Überlegungen nicht relevant. Unsere Aufgabe ist es, für eine bestimmte Aufgabe den richtigen Motor auszuwählen. Ich vermute, das ist auch in deiner Aufgabe so gemeint.

    Viele Grüße Jürgen
     
  5. MaA

    MaA Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Asynchronmotor Längen/Durchmesserverhältnis

    Hallo ihr zwei,

    also die Sache ist die, dass das Gerät (also auch der Motor) Batteriebetrieben ist!! Somit kann doch über einen Frequenzwandler auch eine andere Frequenz als die 50Hz eingestellt werden. Klärt mich bitte auf, wenn dies nicht der Fall ist.
    Das Verhältnis Länge/Durchmesser ist aus Bauraumgründen von Interesse.

    Schönen Abend.
     
  6. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: Asynchronmotor Längen/Durchmesserverhältnis

    Kannst du das bitte näher erläutern ?


    Über einen Frequenzwandler.........prinzipiell ja , praktisch sehe ich folgende Probleme :

    1. Standard Umrichter erwarten eine Eingangs-wechsel-Spannung ,
    du hast aber ein Gleichspannung als Quelle.

    Der DC Zwischenkreis eines Standard Umrichters hat ca 560 V DC.....da könntest du evtl einspeisen ( zu klären wäre ob der FU das mitmacht) , aber dann müßte deine Batterie 560 V liefern......

    2. Ein Standard Drehstrommotor macht bei 50 HZ maximal 3000 U/min.
    Bei geforderten 13000 U/min muß der Umrichter ca 216 HZ ausgeben könnnen, können aber auch nicht alle.....

    3. Ein Drehstrommotor der für 3000 U/min gebaut ist , und mit 13000 gefahren wird , fliegt dir wahrscheinlich um die Ohren.....
     
  7. #6 jürgen, 11.10.2008
    jürgen

    jürgen Hülsenpresser

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    2
    AW: Asynchronmotor Längen/Durchmesserverhältnis

    Hey MaA,

    was du brauchst ist ein Wechselrichter, der eine Gleichspannung in eine Wechselspannung wandelt. Ansonsten ist alles so, wie Anni es schreibt.

    Grüße Jürgen
     
  8. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: Asynchronmotor Längen/Durchmesserverhältnis

    Hallo,

    na gut , dann hat er aber immer noch keinen frequenzveränderlichen Drehstrom........
     
  9. #8 jürgen, 12.10.2008
    jürgen

    jürgen Hülsenpresser

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    2
    AW: Asynchronmotor Längen/Durchmesserverhältnis

    Hey Anni,

    das ist korrekt. Dahinter dann also noch nen Umrichter. Oder gibt es Wechselrichter mit veränderlicher Frequenz?

    Viele Grüße Jürgen
     
  10. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: Asynchronmotor Längen/Durchmesserverhältnis

    Kenn ich nicht , würde mich aber auch mal interessieren. Hat jemand eine Info ?
     
  11. #10 jürgen, 12.10.2008
    jürgen

    jürgen Hülsenpresser

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    2
    AW: Asynchronmotor Längen/Durchmesserverhältnis

    Bitte Infos !!!!
     
Thema:

Asynchronmotor Längen/Durchmesserverhältnis

Die Seite wird geladen...

Asynchronmotor Längen/Durchmesserverhältnis - Ähnliche Themen

  1. Anlaufstrom 30kw Asynchronmotor.

    Anlaufstrom 30kw Asynchronmotor.: Moin moin in die Runde, Ich habe folgendes Problem. Wir haben eine mobile Kompressoranlage für einen Kunden auf Bestellung gefertigt. Der Motor...
  2. 1,5KW Asynchronmotor mit Masseschluss

    1,5KW Asynchronmotor mit Masseschluss: Hallo zusammen, der Vater eines Freundes hat mich gefragt, ob ich mir seine Wasseranlage im Schrebergarten ansehen kann. Jedes Mal, wenn er alle...
  3. 4kW Asynchronmotor einschalten

    4kW Asynchronmotor einschalten: Hey Leute! Ich muss einen 4kW 400V Motor (Im Dreieck geschaltet) möglichst einfach anschalten. Bei dieser Leistung sollte das noch ohne...
  4. Rechnaufgaben zum Drehstromasynchronmotor

    Rechnaufgaben zum Drehstromasynchronmotor: Halo alle zusammen, ich heiße Tom und mache eine Ausbildung zum Elektroniker für Energie und Gebäude Technik. Meine frage ist wie berechne ich...
  5. Asynchronmotor als Generator verwenden. Aber wie?

    Asynchronmotor als Generator verwenden. Aber wie?: Hallo, habe folgendes Problem: habe kleinen alten dreiphasigen Asynchrongenerator Drehzahl: 1400U/min, weitere Merkmale sind leider nicht...