1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Asynchronmotor mit 10 x12Volt Batterien betreiben

Diskutiere Asynchronmotor mit 10 x12Volt Batterien betreiben im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Asynchronmotor mit 10 x12Volt Batterien betreiben Hallo Zuerst wollte ich mal sagen, das ich die Idee, ein E-Auto zu bauen sehr gut finde....

  1. leeloo

    leeloo Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    29.09.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: Asynchronmotor mit 10 x12Volt Batterien betreiben

    Ja ist wohl ein Spindelmotor. An Rekuperation habe ich auch gedacht.
    Warum Batteriespannung 500V? Ist das nicht Aufgabe des FU´s aus den vorhandenen 120V aus den Batterien diese Spannung zu erzeugen?
    Werden sollche Motoren nicht in Sterndreieckschaltung betrieben und benötigen dann nicht wesentlich weniger Spannung?

    Aber ich glaube wir sind langsam auf dem richtigen Weg.
    Achso, um den GS ist es nicht schade, weil er so dich Chance hat noch lange zu existieren.
    Klar der Boxermotor ist schon ne feine Sache aber unwirtschaftlich und ohne H-Kennzeichen nicht in Umweltzonen zu fahren.
    Umweltzone wäre bei Elektroantrieb ja kein Thema. Und dann nicht zu vergessen die Benzinkosten bei vorsichtig gerechnet
    10 Liter auf 100km (12-13 Euro auf 100km) zu Elektroantrieb sagen wir mal 18kwh auf 100km (bei 21Cent pro Kwh sind nur noch
    3 lächerliche Euro auf 100km. Differenz zu Benzin sind dann 10 Euro je gefahrene 100km oder 100Euro auf 1000km oder 1000 Euro auf
    10000km und dann am Ende 10.000 Euro auf 100.000km richtig ????

    LG AxelLicht An
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. leeloo

    leeloo Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    29.09.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: Asynchronmotor mit 10 x12Volt Batterien betreiben

    So hab hier mal nen FU 15KW von Möller bei Ebay rausgesucht.
    Wäre der in der Lage aus 120V von den Batterien den Motor zu versorgen?
     

    Anhänge:

  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.725
    Zustimmungen:
    76
    AW: Asynchronmotor mit 10 x12Volt Batterien betreiben

    Der FU braucht 400V Drehstrom. Der wird intern gleichgerichtet. Dabei kommen über 600V Gleichspannung heraus. Wenn du also mindestens 50 deiner 12V Akkus in Reihe schaltest und einen Eingriff in den FU machst, könnte es funktionieren.
     
  5. #14 bigdie, 30.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2009
    bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.725
    Zustimmungen:
    76
    AW: Asynchronmotor mit 10 x12Volt Batterien betreiben

    Das schätze ich mal als Illusion ein. Du hasst vergessen, das aus Akkus nur 70% der Leistung die du reinschickst wieder herauskommt. Übrigens musst du dann im Winter noch deine Frontscheibe herausbauen, weil du sie nicht mehr Eisfrei bekommst. Und was man nicht vergessen darf: Der Tank in deinem Aoto hält ewig. Die Akkus sind nach 3-4 Jahren Schrott. Wenn du dein Auto mit leeren Akkus 3 Stunden bei -10° parkst, sind sie auch schon im 1. Winter zerfroren.
     
  6. leeloo

    leeloo Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    29.09.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: Asynchronmotor mit 10 x12Volt Batterien betreiben


    oder mit nem Boost-Converter step-up-converter
    oder Aufwärtswandler z. B. :)
     

    Anhänge:

  7. leeloo

    leeloo Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    29.09.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: Asynchronmotor mit 10 x12Volt Batterien betreiben

    oh, danke für den Tip, ok dann eben 70% aber immer noch eff. als
    fossiler Brennstoff.
    Heizen-Elektroauto-Elektroheizung-Fön :) da gibts viele Möglichkeiten.
    Akkus mag sein nach 3-4 Jahren. Alternative Lipo4.
    Aber komischerweise ist mein Benzin immer schon nach einigen KM auch
    seltsamerweise weg.
    Warum sollte man sein Auto mit leeren Akkus bei -10% parken ???:Hammer:
    Akkus werden ja regelmäßig wieder aufgeladen.
    Ich verstehe deine Argumente nicht wirklich. Sorry
    Aber trotzdem Danke für die Hinweise.
     
  8. leeloo

    leeloo Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    29.09.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: Asynchronmotor mit 10 x12Volt Batterien betreiben

    Für alle wirklich interessierten die mal eben 100.000 Flocken über haben
    und den Hang zur Geschwindigkeit.
    Tesla Motors - High performance electric vehicles. Available now.

    Geht doch !

    Daten





    Daten des Fahrzeugs:
    • Motor: Drei-Phasen-Elektromotor
    • Leistung: 282 PS (182 KW)
    • Drehmoment: Max. 400 Nm über das gesamte Drehzahlband
    • Beschleunigung: 0-100 km/h in 3.9 Sekunden
    • Max. Geschwindigkeit: 200 km/h
    • Getriebe: 1 Gang Automatik
    • Gewicht: 1295 Kilo
    • Reichweite: ca. 390 Kilometer
     

    Anhänge:

  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.725
    Zustimmungen:
    76
    AW: Asynchronmotor mit 10 x12Volt Batterien betreiben

    Für 11KW das sind bei 120V knapp 100A. Träumer!
     
  10. leeloo

    leeloo Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    29.09.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: Asynchronmotor mit 10 x12Volt Batterien betreiben

    ich weiss zwar nicht wo dein problem ist aber lies mal hier:

    Zilla Converter gibts zu kaufen muss man nicht von träumen.

    da reichen sogar 72 volt.

    Zilla Specifications

    • Maximum nominal input voltage range for Lead Acid batteries: 72 to 348 volts.
    • Absolute maximum fully loaded input voltage range: 36 to 400 volts**
    • Maximum motor current at 50°C heatsink temperature: 2000 Amps for Z2K, 1000 Amps for Z1K
    • Maximum Battery Current at 200V: 1900 Amps for Z2K, 950 Amps for Z1K
    • Maximum Battery Current at 300V: 1770 Amps for Z2K, 885 Amps for Z1K
    • Maximum Battery Current at 400V: 1600 Amps for Z2K, 800 Amps for Z1K
    • Continuous motor current @ 50°C coolant temp & 100% Duty Cycle: over 600 Amps for Z2K, 300 Amps for Z1K
    • Peak Power: 640,000 Watts for Z2K, 320,000 Watts for Z1K
    • PWM frequency 15.7 kHz
    • Power devices IGBT
    • Voltage Drop: < 1.9 volts at maximum current
     
  11. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Asynchronmotor mit 10 x12Volt Batterien betreiben

    hm... intressantes Thema.. werd mich in den naechsten Tagen mal einlesen.

    Jedenfalls brauchst du einen Frequenzumformer der sich direkt mit Gleichspannung betreiben laesst.

    Ausserdem find ich die Motoren immer noch zu schwach dimensioniert: http://ev-power.blogspot.com/
    Der hier redet von mindestens 15kW. Und das bei einem auch leichten Auto.

    gruss
     
Thema:

Asynchronmotor mit 10 x12Volt Batterien betreiben

Die Seite wird geladen...

Asynchronmotor mit 10 x12Volt Batterien betreiben - Ähnliche Themen

  1. 1,5KW Asynchronmotor mit Masseschluss

    1,5KW Asynchronmotor mit Masseschluss: Hallo zusammen, der Vater eines Freundes hat mich gefragt, ob ich mir seine Wasseranlage im Schrebergarten ansehen kann. Jedes Mal, wenn er alle...
  2. Anlaufstrom 30kw Asynchronmotor.

    Anlaufstrom 30kw Asynchronmotor.: Moin moin in die Runde, Ich habe folgendes Problem. Wir haben eine mobile Kompressoranlage für einen Kunden auf Bestellung gefertigt. Der Motor...
  3. 4kW Asynchronmotor einschalten

    4kW Asynchronmotor einschalten: Hey Leute! Ich muss einen 4kW 400V Motor (Im Dreieck geschaltet) möglichst einfach anschalten. Bei dieser Leistung sollte das noch ohne...
  4. Rechnaufgaben zum Drehstromasynchronmotor

    Rechnaufgaben zum Drehstromasynchronmotor: Halo alle zusammen, ich heiße Tom und mache eine Ausbildung zum Elektroniker für Energie und Gebäude Technik. Meine frage ist wie berechne ich...
  5. Asynchronmotor als Generator verwenden. Aber wie?

    Asynchronmotor als Generator verwenden. Aber wie?: Hallo, habe folgendes Problem: habe kleinen alten dreiphasigen Asynchrongenerator Drehzahl: 1400U/min, weitere Merkmale sind leider nicht...