1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ausbau der Stromnetze

Diskutiere Ausbau der Stromnetze im Hochspannung Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; AW: Ausbau der Stromnetze Den Strom sparst du nicht mit Leds. Und zeig mir mal den sparsamen Fernseher oder Computer. Gerade die IT braucht heute...

  1. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.738
    Zustimmungen:
    80
    AW: Ausbau der Stromnetze

    Den Strom sparst du nicht mit Leds. Und zeig mir mal den sparsamen Fernseher oder Computer. Gerade die IT braucht heute immer mehr Strom Router, switche, PCs und intelligente Häuser brauchen viel mehr Strom wie früher. Das alte schnurgebundene Telefon hat kein mW gebraucht, solange der Hörer auflag. Heute steckt das Telefon in einem Router, der ständig Strom braucht. Fernseher sind zwar theoretisch sparsamer geworden, dieser Effekt ist aber durch größere Bilddiagonalen ausgehebelt worden. Beim PC das Gleiche, ich hab gerade letzte Woche gelesen, von einer Grafikkarte, die 500W braucht.
    Und wenn dann irgendwann noch die Elektromobilität kommt, wird der Stromverbrauch weiter steigen.
    Der Gesamtstromverbrauch ist aber gar nicht das Problem. Die Energiewende erfordert große flexibilität im Netz. Es weht manchmal in einem Teil Deutschlands oder Europas Wind, im anderen Teil nicht. Durch unterschiedliche Zeitzonen hast du auch die Spitzenlast überall anders. Strom speichern geht auch nicht überall.
    Wenn man also keine gleichmäßige Erzeugung in der Fläche machen kann, muss man die Energie transportieren je nach Wind und Sonnenertrag und Speichermöglichkeit und Verbrauch.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.738
    Zustimmungen:
    80
    AW: Ausbau der Stromnetze

    In erster Linie den Ohmschen Widerstand. Dann hört es aber fast schon auf. Umpolverluste Kapazitive Verluste usw fallen weg. Und schon allein das ich bei DC bei gleicher Isolation die Spannung bis zur Spitzenspannung der AC Spannung erhöher kann, bringt mir schon das 1,4 Fache der übertragbaren Leistung
     
  4. #13 Kaffeeruler, 12.04.2014
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.276
    Zustimmungen:
    86
    AW: Ausbau der Stromnetze

    Das erledigt schon die Stromrechnung ;)

    Schön das wenigstens einige an Märchen glauben. Das ganze ist ein Milliarden Grab für das wir als Steuerzahler und Kunde zahlen.

    Es läuft doch wieder ähnlich wie in den 80ern und dem KAT für´s KFZ.
    Damals wurde auf kosten der Leute ein überteuertes und mangelhaftes Produkt durchgesetzt obwohl es bessere und saubere Systeme gab die u.a. auch Preiswerter waren.
    Selbiges hatten wir dann bezogen auf die Energiewende mit der ESL und den Windparks.
    Für letzteres blechen wir ohne ende obwohl sie nicht mal Energie erzeugen bzw. nicht am Netz hängen oder wenn sie dann Strom erzeugen wir ihn verschenken.

    Ich gehe jede Wette ein, selbst wenn du es schaffen solltest 90% Energie in deiner Hütte einzusparen wirst du trotzdem am ende drauf zahlen oder glaubt hier wirklich jemand das die Konzerne auf gewinne verzichten ? Dann kostet die kW/h eben keine 20ct sondern eben 50ct in 10 Jahren

    Nehmen wir mal die RWE Werbung wo die Dame am Tage nach hause kommt und mit ihrem Smartphone Intelligent das Licht im Haus einschaltet, wohl gemerkt im ganzen Haus :)
    Was soll mir das sagen ? Sparen damit ich mehr verschwenden kann ?

    Intelligente Energie sähe für mich anders aus, aber wir rennen voran für die bezahlbare Energie die wir teuer bezahlen


    Mfg Dierk
     
    Strippenkarl gefällt das.
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.738
    Zustimmungen:
    80
    AW: Ausbau der Stromnetze

    Das die Lobbyarbeit der Konzerne sich auszahlt, bestreitet keiner, das ist aber schon immer so, sonst hätten wir nie AKWs bekommen. Wenn die Konzerne die Entwicklung der Technologie hätten bezahlen müssen und nicht der Staat, und auch kein Staat sich um die Entsorgung des Abfalls kümmern würde für die nächsten 10000 Jahre, könnte niemand den Atomstrom bezahlen. Das steht nur leider nicht auf der Stromrechnung, das bezahlst du mit deinen Steuern und auch deine Kinder Enkel und UrUrUrahnen werden dafür noch bezahlen für den Strom, den du in deinem Leben so verbraten hast.
     
  6. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.850
    Zustimmungen:
    41
    AW: Ausbau der Stromnetze

    Früher war das so, das die Rohstoffe dahin geschafft wurden, wo es Energie zur Verarbeitung gab.(Kohlenpott - Eisenerz)

    Heute (jetzt) wird an dem bestehenden System nur "rumgebastelt".


    Gruß Gert
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.738
    Zustimmungen:
    80
    AW: Ausbau der Stromnetze

    Nee heute kommt die Steinkohle per Schiff übers Mehr und Flüsse aus Australien in unsere Kohlekraftwerke und Eisenhütten. Die einzigen Kraftwerke, die dort stehen, wo der Rohstoff herkommt, sind die Braunkohlekraftwerke und die erneuerbaren Energien.
    Vor ein paar Jahren haben die Konzerne noch gemauert, die wollten die Atommeiler weiter betreiben und kein Geld in Netzausbau investieren. Deshalb wurden die Pläne so gemacht, das mit größtmöglichem Widerstand zu rechnen ist.
    Mittlerweile ist der Atomzug abgefahren und jetzt drängt die Zeit. Jetzt will man Trassen bauen, die in meinen Augen sehr vernünftig sind, entlang der Autobahn wo praktisch so wenig wie möglich Natur geschädigt wird. Aber trotzdem ist der Widerstand groß. Ich kann da kein Problem erkennen, wenn es nicht gerade über die Häuser geht.
    Aber von mir aus baut auch nichts, ich gehe beim nächsten Blackout, und der kommt gewiss, in den Keller und starte mein Aggregat und schau mir das Theater im Fernseher an, die Sendeanstalten haben auch Notstrom, glaub ich.
     
    Strippenkarl gefällt das.
  8. #17 oberwelle, 13.04.2014
    oberwelle

    oberwelle Guest

    AW: Ausbau der Stromnetze

    Moin..

    DC kennt keine Verluste mit der Ladungsenergie ( Kondensator ).
    Bei Kabeln ist diese wesentlich höher als bei Freileitung, deshalb werden die Offshore-Parks ( > lange Kabel ) mit DC ( HGÜ ) verbunden.


    OW
     
  9. tombon

    tombon Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    14.03.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ausbau der Stromnetze

    Wenn sich ein solcher Ausbau von Stromnetzen in Österreich nicht lohnen würde, welche Ausbaumöglichkeiten gibt es noch? Ich denke jetzt insbesondere an die Hochspannungsprodukte und Transformatoren. Hat sich auf dem Gebiet etwas entwickelt?
     
  10. #19 oberwelle, 23.04.2014
    oberwelle

    oberwelle Guest

    AW: Ausbau der Stromnetze

    Die Entwicklung ist nicht stehen geblieben..

    Aber die Physik setzt nun einmal Grenzen..


    OW
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.738
    Zustimmungen:
    80
    AW: Ausbau der Stromnetze

    Hgü ist nur interessant zur Übertragung zwischen 2 Punkten in eine Richtung. Entwicklung gab es da auch. Früher gab es da noch Quecksilbergleichrichter später Thyristoren und heute geht gleich und Wechselrichtung mit Igbits. Das bringt geringere Verluste, sodas sich die Streckenlänge, wo sich diese Übertragung lohnt von einst weit jenseits der 1000km auf ca.400km Freileitung verkürzt hat. Bei Kabel ist es noch viel kürzer.
     
Thema:

Ausbau der Stromnetze

Die Seite wird geladen...

Ausbau der Stromnetze - Ähnliche Themen

  1. LL-Röhre gegen LED-Röhre austauschen - Vorschaltgerät ausbauen oder drinnn lassen

    LL-Röhre gegen LED-Röhre austauschen - Vorschaltgerät ausbauen oder drinnn lassen: Guten Tag möchte die 6 x LL-Roehren gegen LED-Röhren-Leuchtmittel austauschen. Stückpreis: 22,99 euro, incl. Versand + Starter. Wie schaut es...
  2. Feder ausbauen - wie ?

    Feder ausbauen - wie ?: Hey ihr, eigentlich geht es hier um keinen Lichtschalter, sondern um einen Gira-Schalter für eine Jalousie . Mein Ziel ist, die beiden kleinen...
  3. Funktionsschalter ausbauen (Foto) bitte um hilfe

    Funktionsschalter ausbauen (Foto) bitte um hilfe: hallo! ich nerve mich abartig das meine weihnachtsbeleutung 8 verschiedene blinkfunktionen hat. ich möchte einfach nur das sie dauer-leuchtet. das...
  4. Dachbodenausbau (Alte Elektroinstallation erweitern)

    Dachbodenausbau (Alte Elektroinstallation erweitern): Hallo, ich bin gelernter Mechatroniker (Bereich Maschinenbau) und soll bei meiner Schwester die Elektroinstallation im Dachgeschoß vornehmen. Da...
  5. Ausbau/Öffnen LT TERRANEO 2142

    Ausbau/Öffnen LT TERRANEO 2142: Hallo zusammen, ich möchte bei uns an der Sprechanlage ein Element (LT TERRANEO 2142) ausbauen, um das ausgefallene Leuchtmittel auszutauschen....