1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ausbildung als Elektroniker ja oder nein???

Diskutiere Ausbildung als Elektroniker ja oder nein??? im Lehrling und Studi Forum Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hi, Ich stehe momentan vor der Auswahl was ich vom Beruf werden soll, mein großer Wunsch liegt dabei Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik...

  1. #1 Busch-jäger, 09.02.2011
    Busch-jäger

    Busch-jäger Strippenzieher

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    Ich stehe momentan vor der Auswahl was ich vom Beruf werden soll, mein großer Wunsch liegt dabei Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik zu werden. Nun hat mir meine Lehrerin gesagt, dass das (vor allem in der Berufsschule) ein sehr schwieriger Beruf ist, wo man vor allem in Mathe nahezu spitzenleistungen erbringen muss. Leider bin ich aber in Mathe eher ein 3er Typ und bringe eher seltener eine 2 oder 1 nach hause. Würde diesen Job aber echt gerne machen, da mir das sehr interessant erscheint. Meine Lehrerin meinte, dass man da die Stärke von Kabeln und so berechnen muss, um das Netz nicht permanent zu überlasten, ein Freund meines Vaters hingegen meinte, dass man die nur in den seltensten Fällen machen muss, da die meisten Daten ja bereits vorliegen (z.B. bei Waschmaschinenanschlüssen ist der durchmesser der Leitung ja immer gleich) Er hat selbst einige Jahre in der Branche gearbeitet und sage, dass man solche berechnungen nur machen muss, wenn man eine Neuinstallation an größeren Gebäuden (z.B. Banken) machen muss. Bei einfachen Hausinstallationen läuft dagegen alles ziemlich gleich ab. Da der Betrieb, bei dem ich mich bewerben möchte und ich das Praktikum mache sehr klein ist und gerade mal 5 Mitarbeiter hat und solch grosse Aufträge so gut wie nie rein kommen denke ich, dass das kein allzu grosses Problem sein würde. Mache im März ja auch ein Praktikum in diesem Betrieb.
    So hoffe ihr könnt mir einige Erfahrungen geben und mir vielleicht auch sagen, wie bei euch so der durchschnittliche Arbeitstag aussieht.
    Liebe Grüße Benedikt
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 09.02.2011
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Ausbildung als Elektroniker ja oder nein???

    Nun ja, bestell dem Freund einen schönen gruß.. auch bei der Leitung zur WM sollte man lieber rechnen nen 1,5mm² od 2,5mm² hat auch seine grenze..
    Pi* Auge mag in einigen fällen des täglichen daseins passen, wenn man sich mit 0815 begnügt.. Ansonsten kommt man auch im "alter" net um Mathe umzu.. I hab mir auch gerade ne neue Formelsammlung gekauft, nen Taschenrechner hab i immer im Schreibtisch und rechnen muss i bei fast jeder Anlage die wir bauen.. Sie sind eben doch nie alle gleich oder werden in anderen Ländern aufgebaut / Klimazonen

    Du wirst es schwer haben, aber ne 3 in der Schule ist nicht immer aussage kräftig.. Jedoch wird Mathe immer unseren Beruf begleiten


    ich kann dir nur sagen wie er für dich bei uns aussehen würde, 2 Betriebe mit 350 Mann, 3 Elektriker

    - rep. von (klein / Hand ) Geräten jeglicher art.. Flex, Bohr. usw.
    - Bauen und Planen von kleineren steuerungen für kundenanlagen im Bereich Fördertechnik ( rechnen Notwendig )
    - Bauen und Planen von Anlagen / Maschinen / steuerungen für eigen bedarf, z.b mal nen Fließband oder ne Hauptverteilung für ca. 500A ( rechnen Notwendig )
    - ( Klein ) Installation in unseren Hallen / Gebäuden ( rechnen der Leitungen notwendig )
    - instandhaltung aller Installationen
    - Rep. wartung der Maschinen, z.B Drehbänke, Brenntische, Lackierhalle, Schweißroboter, Schweißanlagen uvm. technik aus den 60ern bis morgen
    - Angebote auswerten / erstellen
    - Kundenanlagen probehalber Inbetriebnehmen, da sind dann auch mal Motoren von jenseits der 100Kw dabei ( da musste z.B rechnen welche Leitung man da braucht, welche absicherung )
    - Messungen nach z.B VDE 0701/0702, VDE 0100-600


    uvm..

    Klar lernt man sowas net alles in 3 1/2 Jahren und sollte meinen das man dies alles beherrscht ( i lern täglich wieder dazu ), aber wenn du ausgelernt hast sollte man sich net noch um Mathe kümmern usw. sondern um die Praxis.

    Ich war in Mathe auch nen faules Schwein ( aber mein alter Cheffe war in den sachen ein Schleifer, zum Glück für mich aus heutiger sicht ;) ), aber URI u Co. werden dich immer begleiten und ohne Mathe wird man in der E-technik auch viele zusammenhänge nicht begreifen können. Anders rum werden die die Praxiserfahrungen auch Mathe erleichtern.
    Zb bei einer Reihenschaltung von Widerständen kannst du anhand von den Messergebnissen die errechneten Werte überprüfen. Dies hilft dir dann auch zu verstehen was sich wie ändert wenn mann z.B die Spannung erhöht oder ein Widerstand sich ändert und macht die sicherer in sachen rechnen da du ja schon abschätzen kannst was rauskommen sollte

    Wenn du dich also dazu entscheidest, dann musste dich hinsetzen u pauken, unterstützung kannste z.B hier finden ;)

    Mfg Dierk
     
  4. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Ausbildung als Elektroniker ja oder nein???

    moin

    Was du in der Schule lernen und Rechnen musst und in der Praxis brauchst sind zwei paar Schuhe. Logisch gibt es auch welche die das gelernt haben und nachher auf dem Bau Dosen eingipsen, dazu braucht man dann keine grosse Mathe mehr. Andere gehen an weiterfuehrende Schulen.. und da ist dann Elektrotechnik wie Praktische Mathematik auf hoechster Stufe ;) Und dann gibts noch die guten Elektriker die zwar ohne Integralrechnungen auskommen jedoch immer wissen wie man die Grunddinge der Elektrotechnik anwendet.
    Es kommt hier eher darauf an was in der Ausbildung verlangt wird. Was du in Mathe sicher sehr gut beherrschen musst ist das Umstellen von Formeln und das Bedienen vom Taschenrechner. Ich gehe mal nicht davon aus das man keinen benutzen darf. Berechnungen am Rechtwinkligen Dreieck sollte auch kein Problem darstellen. (sin cos tan, ..) Geometrische Berechnungen allgemein.

    gruss
     
  5. #4 Busch-jäger, 10.02.2011
    Busch-jäger

    Busch-jäger Strippenzieher

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ausbildung als Elektroniker ja oder nein???

    Hi Dierk,
    sei mir nicht böse, aber würde das nicht eher in den Beruf Elektroniker für Betriebstechnik passen???? Ich möchte meine Ausbildung ja als Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik machen!!!!!! Und da wäre es mir neu, dass man da von Bau zu Bau unterschiedliche durchmesser für WaMa - Anschlüsse verwendet, ergäbe für mich zumindest keinen Sinn!!!!!
    Liebe Grüße
     
  6. Damien

    Damien Hülsenpresser

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    6
    AW: Ausbildung als Elektroniker ja oder nein???


    Die Zuleitung zur Waschküche muss richtig dimensioniert sein... Stell dir vor ihr verkabelt eine riesige Villa und die Waschküche ist am anderen Ende vom Haus... Dann sollte man schon langsam mal nachrechnen ob die selbe Leitung die für eine Waschküche 3m von der Verteilung weg gereicht hätte, da noch ausreicht.
    ;)

    Allgemein zu der Mathesache. Ich war auch nie gut in Mathe und habs geschafft weil mich das drumherum einfach interessiert hat. Die Mathematik die man braucht ist größtenteils praktisch angelegt und nur Mittel zum Zweck. Wenn du an dem Job wirklich Spaß hast und das machen möchtest is das kein Hindernis.

    Gruß David
     
  7. #6 Elektrohauer, 10.02.2011
    Elektrohauer

    Elektrohauer Strippenstrolch

    Dabei seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ausbildung als Elektroniker ja oder nein???

    Hi.

    Ich schließe mich Damien an. Der Beruf sollte Spaß machen und wenn man an der Verwirklichung seiner Wünsche arbeitet dann sollte es klappen.

    Selber habe ich Energieelektroniker-FR Betriebstechnik gelernt. Die Freude an der tech. Mathematik kommt mit den Erfolgserlebnissen. In der Regel sind es auch nur einfache Gleichungen, die man in der Berufsschule vorgesetzt bekommt. Meistens sind auch Brüche integriert. Alles halb so wild, da du auch einen Taschenrechner benutzen darfst. Desweiteren stehen die Tabellenbücher mit den entsprechenden Gleichgunsformeln zur Verfügung.

    Zugegebenermaßen ist das Verstehen der Schaltungen am Anfang etwas schwierig. Aber das bekommt man mit der Zeit auch hin, wenn man sich regelmäßig damit beschäftigt. Vor den Prüfungen kannst du auch zur Vorbereitung an Abendkursen der IHK teilnehmen, die dich direkt auf die Prüfung vorbereitung und auch sehr Hilfreich sind.

    Eines sollte man bedenken. Jeder Elektroniker, egal welche Fachrichtung, hat einen Waffenschein (Facharbeiterbrief).

    Ich hoffe, das ich dir damit weiterhelfen konnte.

    MfG
    Elektrohauer
     
  8. #7 Busch-jäger, 10.02.2011
    Busch-jäger

    Busch-jäger Strippenzieher

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ausbildung als Elektroniker ja oder nein???

    Hi Leute,
    Danke für eure Antworten, habt mir schon geholfen, werde das auf mjeden fall in meine engere Auswahl ziehen!!!
    Liebe Grüße aus Bayern
    Benedikt
     
  9. Ewald

    Ewald Strippenzieher

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ausbildung als Elektroniker ja oder nein???

    Lieber Busch.jäger mach es, die Elektrotechnik gleich welcher Sparte, ist immer voller schöner Augenblicke. Bitte nimm Dir für die Formelumwandlung eine Nachhilfe, wenn Du das einmal begriffen hast, gibt es keine Probleme mehr. Diesen Rat gibt Dir einer der vor 50 Jahren das gleiche Problem hatte.
    Alles alles Gute und Du schaffst es.
     
  10. #9 AC DC Master, 12.02.2011
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: Ausbildung als Elektroniker ja oder nein???

    was soll ich dazu noch schreiben ? taschenrechner, tabellenbuch und eine handvoll fachlektüre. weia. deinem freund einen tritt in den aller wertesten und deinerb lehrerin einen schönen gruß. wer solch aussagen tätigt kann keine ahnung haben . ................FSK ü18 ...........................
     
  11. #10 alterlich, 12.02.2011
    alterlich

    alterlich Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    5
    AW: Ausbildung als Elektroniker ja oder nein???

    ...leute lasst mal stecken....mit "mathematik" hat das ja wohl alles nur seeeehr entfernt zu tun. wir reden hier vom ohmschem gesetz und nicht vom lösen von differentialgleichungen.
    schau dich mal hier im forum um nach den "typischen" lehrlingsfragen. wenn man die grundrechenarten nicht beherrscht wird´s auch schwer werden alternativ kartoffeln auf dem markt zu verkaufen....also vergiß die "mathematik", wenn dich der "rest" der elektronik wirklich so interessiert wie du schreibst, bist du damit wahrscheinlich schon ein vorzeigeazubi unter den anderen 29 orientierungslosen absoutpfeifen in der klasse.


    gruss
     
Thema:

Ausbildung als Elektroniker ja oder nein???

Die Seite wird geladen...

Ausbildung als Elektroniker ja oder nein??? - Ähnliche Themen

  1. Nach der Ausbildung Handys reparieren

    Nach der Ausbildung Handys reparieren: Hallo zusammen, ein Bekannte von mir arbeitet nach seiner Elektrotechniker-Ausbildung in einer Handy-Reparatur. Ihm gefällt es sehr gut, der...
  2. Ablauf Ausbildung Elektroniker für Betriebstechnik

    Ablauf Ausbildung Elektroniker für Betriebstechnik: Nabend Leute Bin neu hier im Forum und wollte mal wissen wie der grobe Ablauf des 2,3 und 4 lehrjahrs ist bei der o.g Ausbildung. Da ich zurzeit...
  3. Neuer Ausbildungsbetrieb

    Neuer Ausbildungsbetrieb: Nachdem ich endlich das Bewerbungsschreiben fertig habe. Bin ich über dem Lebenslauf und hab keine Ahnung ob ich das so lassen kann :confused:...
  4. Wer kann bei diesen Aufgaben helfen? (Ausbildung ITA, Fach Grundlagen Elektrotechnik)

    Wer kann bei diesen Aufgaben helfen? (Ausbildung ITA, Fach Grundlagen Elektrotechnik): Hallo liebe Community! Habe vor kurzem die Ausbildung zum Informationstechnischen Assistenten begonnen und habe leider aufgrund von psychischen &...
  5. Fange Ausbildung zum Elektroniker im berich Energie und Gebäudetechnik

    Fange Ausbildung zum Elektroniker im berich Energie und Gebäudetechnik: Was soll ich alles Lernen wo soll ich aufpassen auf was soll ich aufpassen was könnte ihre mir alles Empfehlen ? ich kenne mich nicht so viel aus...