1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ausbildungsvergütung

Diskutiere Ausbildungsvergütung im Sonstiges Forum im Bereich OFF TOPIC; Hallo, ich habe nach etlichen Stunden Google nichts verwertbares gefunden. Ich bin Azubi im ersten Lehrjahr. Ich habe Laut Ausbildungsvertrag...

  1. CriTT

    CriTT Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe nach etlichen Stunden Google nichts verwertbares gefunden. Ich bin Azubi im ersten Lehrjahr. Ich habe Laut Ausbildungsvertrag eine 40 Stunden Woche, wobei ich aber nie unter 55 nach hause gehe. Wir sind ein recht kleiner Betrieb im Landkreis Harburg. So aber nun mal zu meiner frage, laut der Handwerkskammer Braunschweig, Lueneburg, Stade habe ich einen Nettoverdienst von 355€ Brutto. Einige aus meiner Berufsschulklasse verdienen mal eben über 800€ Brutto, dabei haben sie aber den selben Ausbildungsvertrag wie ich. Gibt es eine Seite wo man mal nachschauen kann auf was ich eigentlich ansprüche habe, was ich mindestens verdienen sollte? Dies ganze sollte irgendwo mal ausführlich angeben sein? Denn mit dem bischen wisch an meinem Ausbildungsvertrag kann ich nichts anfangen. Eigentlich sollte es doch dafür auch einen richtigen Vertrag geben. Oder darf man sowas als Azubi nicht einsehen, damit man sich für 280€ den Arsch abguggelt, wo hingegen nen Harz 4 Empfänger mehr bekommt und nen Faulen macht?

    Gruß


    CriTT
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Zosse, 29.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2010
    Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.449
    Zustimmungen:
    76
    AW: Ausbildungsvergütung

    Was lernst du denn?

    Lehrvertrag

    Lehrstellenbörse der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade

    Spreche doch mal den Herrn der im Link unten steht an über deine Tarifvergütung.

    Gruß Torsten


    Anmerkung: Entweder Brutto oder Netto, aber ein Nettoverdienst von 355€ Brutto geht nicht.


     
  4. CriTT

    CriTT Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ausbildungsvergütung

    fällt doch alle 2 Tage Schule aus, lerne wie man Kabel schläppt und die Werkstatt fegt.



    Sry meine Brutto.



    Dake für die Links werde da mal am Montag anrufen.


    Gruß

    CriTT
     
  5. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.449
    Zustimmungen:
    76
    AW: Ausbildungsvergütung

    Hmm... komischer Lehrberuf... :rolleyes: Ich wollte eigentlich deinen Lehrberuf wissen... :D
     
  6. CriTT

    CriTT Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ausbildungsvergütung

    Ich glaube der nannte sich mal Elektrotechniker in energie- und gebäudetechnik
     
  7. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    23
    AW: Ausbildungsvergütung

    Eins vorweg: Das mit den 800€ brutto, die deine Mitschüler verdienen wollen, ist ein Ammenmärchen. Lass dich nicht provozieren.

    In deinem Ausbildungsvertrag müssten die Ausbildungsvergütungen für die einzelnen Lehrjahre eingetragen sein.

    Zu den Überstungen: Wie kommst du denn da auf 55? Unterstelle ich einen Berufschultag, den ich mal grosszügig mit 8 Stunden einsetze, müsstest du ja an den anderen Tagen durchschnittlich 11,75Stunden arbeiten?

    PS.: Seinen zukünftigen Beruf solllte man schon kennen!
     
  8. #7 Hektik-Elektrik, 30.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2010
    Hektik-Elektrik

    Hektik-Elektrik Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    7
    AW: Ausbildungsvergütung

    Hallo,
    wichtig ist, was für eine Ausbildungsvergütung in Deinem Lehrvertrag steht.

    Was andere bekommen ist völlig egal.

    Kann ja jeder selber vorher aushandeln.

    Es gibt aber für die Lehrlinge eine Vergütungsempfehlung.

    Habe diese für Schleswig-Holstein mal angehängt. Diese gelten aber nicht für bestehende Verträge.

    Diese Datei/Dokument hat übrigens jeder Innungsbetrieb.



    Deine Überstundenvergütung (entsprechend umgerechnet auf die Arbeitsstunden im Lehrvertrag).

    In Deinem Fall also 355,-€ / 173 = 2,05€ pro Überstunde

    durchschnittliche Monatsstundenzahl = 40*52/12 = 173h


    Wobei Überstunden eigentlich eine Ausnahme sein sollten und nicht die Regel.

    siehe Mehrarbeit ? Wikipedia


    MfG
     

    Anhänge:

  9. asdf

    asdf Strippenstrolch

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ausbildungsvergütung

    Das ist eine Möglichkeit. Aber natürlich steht es den Betrieben ja auch frei, übertariflich zu bezahlen. :D
     
  10. #9 Kaffeeruler, 31.01.2010
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Ausbildungsvergütung

    Oder sie kommen aus mischbetrieben... Industrie die auch im Handwerk ausbildet und nach industrie bezahlen... da dürte die vergütung höher liegen, ka wieviel...oder Umschüler oder oder oder

    Aber so ist nunmal der Tarif im Handwerk...


    mfg dierk
     
  11. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.449
    Zustimmungen:
    76
    AW: Ausbildungsvergütung

    Hmm... ich drücke mich jetzt mal ein wenig vulgär aus...
    Selbst bei uns wo die "Stifte" den Wurzelzucker in Puderform in den Arsch geblasen bekommen werden im ersten Lehrjahr keine 800,- € gezahlt.
    :eek:
     
Thema:

Ausbildungsvergütung