1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ausdimmen am TLC555

Diskutiere Ausdimmen am TLC555 im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hi, Im Bild ist ein TLC555 auf 3V Batterie, der soll als Monoflopp mir eine weisse LED 4 Minuten leuchten lassen. Damit das nicht ganz schnell...

  1. triti

    triti Leitungssucher

    Dabei seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    Im Bild ist ein TLC555 auf 3V Batterie, der soll als Monoflopp mir eine weisse LED 4 Minuten leuchten lassen. Damit das nicht ganz schnell ausgeht will ich am Ausgang einen Elko hintun. Ausdimmen halt (ca. 7 Sekunden), damit man wenn mans braucht den Monoflopp gleich nochmal starten kann.
    So ein Elko ist aber am Anfang angeblich wie ein Kurzschluss. Soll/muss ich jetzt vorher einen Widerstand reingeben damit der TLC nicht überlastet ist? Wenn ja wieviel OHM?
    Und so wie gezeichnet vor den Elko oder gleich am Ausgang vom TLC?

    Danke...

    lg
    Triti
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    88
    AW: Ausdimmen am TLC555

    Wenn du den Elko an diese Stelle setzen willst, solltest du eine Diode am Ausgang des 555 nicht vergessen, sonst entlädst du den Elko über den 555 wieder. Außerdem fehlt der Basiswidestand des Transistors. Die Diode sollte eine Schottky Diode sein. Wiederstand vor dem Elko 22Ohm. Vor die Basis des Transistors 1 Kiloohm.
     
  4. #3 kalledom, 16.01.2010
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Ausdimmen am TLC555

    Hallo,
    als erstes fehlt der Basis-Vorwiderstand von ca. 1...4,7kOhm.
    Eine weiße LED wird bei ca. 2,7V nicht leuchten, denn von den 3V Versorgung sind noch ca. 0,3...0,5V für die Collektor-Emitter-Strecke abzuziehen.
    Dann muß am Ausgang des 555 eine Diode, denn wenn der Timer abschaltet, ist Low = 0V am Ausgang: der Transistor wird sofort sperren und die Spannung vom Elko entlädt sich am Low-Ausgang des 555.
    Als Widerstand zum Elko würde ich 1kOhm nehmen.
    Aber wie gesagt, weiße LED und 2,7V :confused:
     
  5. triti

    triti Leitungssucher

    Dabei seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ausdimmen am TLC555

    Schönen Dank für die Antworten.

    > Aber wie gesagt, weiße LED und 2,7V :confused:
    Hmm. Du hast ja sooo recht. Denkfehler. Und die Diode fehlt auch noch.
    Aber SO müsste es doch gehen? -> Bild

    Gute Nacht!
    lg
    Triti
     

    Anhänge:

  6. #5 kalledom, 17.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2010
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Ausdimmen am TLC555

    Das kann ich Dir nicht sagen, ob der StepUp-Wandler so funktioniert, wie er soll :rolleyes:
    und ob die Wechselspannung / zerhackte Gleichspannung die LED nicht in's Jenseits befördert :confused:

    Edit: Die LED wird nicht langsam ausgehen, weder mit, noch ohne StepUp.
    Der Elko wird sich bis auf die Basis-Emitter-Spannung von 0,7V entladen.
    Dann kommt ein Übergang von 0,7V bis 0,5V, bei dem sich der Transistor kurz im Regelbereich befindet.
    Unter 0,5V ist der Transistor gesperrt und die LED aus.
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    88
  8. triti

    triti Leitungssucher

    Dabei seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ausdimmen am TLC555

    Hi,
    Die E L V Sache bringt nur 9mA. Matte Sache und der Versand nach Österreich --> zu teuer! Ausserdem: selber basteln ist viel spannender.

    > Das kann ich Dir nicht sagen, ob der StepUp-Wandler so funktioniert, wie er soll :rolleyes:
    Aber ich :). Soll so etwas sein:
    http:*loeschen*//tandem-fahren.de/Mitglieder/Hanno/joule_thief/joule_thief.jpg

    > und ob die Wechselspannung / zerhackte Gleichspannung die LED nicht in's Jenseits befördert :confused:
    Nö. Hab ich schon gebaut als Wildretter. TLC555 als Multivibrator. Daran wie im Bild 3 weisse LED parallel angehängt und das blitzt wochenlang mit 2 Batterien.
    Wenn ich mich nicht beim zeichnen vertan habe sollte das schon passen. Der Eisenpulverring war aber ziemlich gross, bei 1 LED tuts sicher auch ein kleinerer.

    > Die LED wird nicht langsam ausgehen, weder mit, noch ohne StepUp .....
    Oh das ist mächtig bitter. Hat ein Geschenk werden sollen. Muss ich weitergrübeln wie ich das irgendwie hinkriege.

    Danke schön.
    lg
    Triti
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    88
    AW: Ausdimmen am TLC555

    Das kannst du ja auch selber basteln. Die Anleitung mit Schaltplan ist ja dabei. Auch eine Gleichung mit der du durch Ändern von R2 den Strom ändern kannst.
     
  10. triti

    triti Leitungssucher

    Dabei seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ausdimmen am TLC555

    Hi,
    den *** schaltplan hab ich mir schon angeschaut. Der ZXSC400 ist ein SMD damit komme ich nicht klar. Habs schon öfter probiert. Leider.
    lg
    Triti
     
  11. #10 NachtHacker, 18.01.2010
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Ausdimmen am TLC555

     
Thema:

Ausdimmen am TLC555

Die Seite wird geladen...

Ausdimmen am TLC555 - Ähnliche Themen

  1. Licht über Bewegungsmelder an/ausdimmen

    Licht über Bewegungsmelder an/ausdimmen: Hallo, ich würde gern meine Garagen Aussenbeleuchtung gesteuert über einen Dimmer (ELTAKO EUD12D-UC) so schalten das sie an und aus dimmt. Geht...