1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Auslöseverhalten von Sicherungen

Diskutiere Auslöseverhalten von Sicherungen im DIN / VDE Richtlinien Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Moin :) Ich denke das Thema sagt schon was los ist ... ich habe im Internet nichts gefunden & mein Meister möchte morgen von mir die...

  1. eLe

    eLe Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Moin :)

    Ich denke das Thema sagt schon was los ist ... ich habe im Internet nichts gefunden & mein Meister möchte morgen von mir die Auslösezeiten von Normalen Sicherungen haben, also habe ich mir gedacht melde ich mich hier mal an :)

    Ich weiß das ich den Zettel aus dem BGJ Jahr eigentlich noch haben müsste aber irgendwie ist er lost ^.^

    Würde mich über schnelle antworten sehr freuen.

    Mfg eLe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 13.09.2009
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: Auslöseverhalten von Sicherungen

    http://www.mk-intern.de/desto-instg...3007-99 Sicherungsautomaten S260 bis S290.pdf

    Dafür gibt es sogenannte Auslösekennlinien. Anhand dieser kann mann für die gewählten Automaten die Charakteristik im auslöseverhalten erkennen.
    Solche Kennlinien findet mann auch für Schmelzsicherungen, Motorschutzschalter, Übertemp. Sicherungen usw.

    Schaue es dir einfach mal an und such dir eine Bsp. raus. Wenns dann net hinhaut helfen wir dir weiter.

    Mfg Dierk
     
  4. #3 Elektro, 13.09.2009
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
    AW: Auslöseverhalten von Sicherungen

    Siehe Tabelle Auslösecharakteristik von LS

    Leitungsschutzschalter ? Wikipedia
     
  5. #4 Günther, 13.09.2009
    Günther

    Günther Spannungstauglich

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    7
    AW: Auslöseverhalten von Sicherungen

    Hab früher mal folgenden Beitrag geschrieben, könnte dir nützlich sein:

    ... ein paar Anmerkungen zur Auslösecharakteristik von LS-Schaltern:

    Nehmen wir die Charakteristik B von http://www.elektroautomatik.de/fileadmin/pdf/manuale/GR50/50999001.pdf Seite 6:
    Da haben wir einmal das schräg verlaufende Toleranzband des thermischen (Bimetall-) Auslösers.

    In unserem 1. Fall (48A, d.h. 11kVA bei einem 16A-Schalter) haben wir den 3-fachen Überstrom. Dazu finden wir im Toleranzband der thermischen Überstromauslösers Zeiten von 5s und 30s. Das heißt, dass der Schalter irgendwo innerhalb dieser Zeit auslöst. Anders formuliert: Er kann frühestens nach 5s auslösen, muss aber spätestens nach 30s auslösen.

    Aber: Gleichzeitig beginnt beim 3-fachen Nennstrom das Toleranzband des magnetischen Schnellauslösers. D.h. unser Automat kann unverzögert, muß spätestens aber nach 30s auslösen.

    Fall 2, 80A, 18,4kVA. Das ist der 5-fache Überstrom. Der Thermo-Auslöser reagiert in 2 bis 8 Sekunden. Gleichzeitig sind wir aber schon am Ende des Toleranzbandes des elektromagnetischen Schnellauslösers (der senkrechte Bereich), der spätestens beim 5-fachen Nennstrom unverzögert anspricht. Das heißt, dass der Schalter trotzdem sofort auslöst.
    [​IMG]
     
  6. eLe

    eLe Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Auslöseverhalten von Sicherungen

    Vielen dank für die beiden antworten ihr habt mein problem auf jeden Fall gelöst :)
     
Thema:

Auslöseverhalten von Sicherungen

Die Seite wird geladen...

Auslöseverhalten von Sicherungen - Ähnliche Themen

  1. Zentrale Kompensation von Handschweißgeräten

    Zentrale Kompensation von Handschweißgeräten: Liebe Forumsmitglieder, folgende Situation: In einer Produktion werden 10 bis 15 Schweißgeräte benutzt (400V Wechselstrom (L-L)). Es gibt eine...
  2. Lichtschalter von TeHaGe

    Lichtschalter von TeHaGe: Kennt jemand diesen Hersteller?? und wenn ja könnt Ihr mir eine Adresse nennen wo ich die Lichtschalter erwerben kann? Bei uns hat sich leider...
  3. Strom von Steckdose über Wechselschalter zur Lampe

    Strom von Steckdose über Wechselschalter zur Lampe: Moin Moin zusammen. Ich möchte wie oben schon beschrieben, Eine Wechselschaltung installieren. Da in dem Raum nur Steckdosen sind und keine Lampe...
  4. Umstellung von THT424 (Siedle) auf HTA811

    Umstellung von THT424 (Siedle) auf HTA811: Unsere Wohnanlage ist von 1975, 6 Etagen, 24 Wohnungen kennt sich jemand mit der Sprechstelle (noch ohne Telefonhörer) THT424-01B aus, diese war...
  5. Phase von einem Lichtschalter abgreifen

    Phase von einem Lichtschalter abgreifen: [Hat sich schon erledigt, kann geschlossen werden] Moin, bin ganz neu hier im Forum, daher erstmal ein allgemeines "Hallo!" in die Runde! Habe...