1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ausschalter & Lampe bitte Hilfe

Diskutiere Ausschalter & Lampe bitte Hilfe im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Leute Ich brauche dringend Hilfe von einem Fachmann. Ich wollte einen einfachen Auschalter für eine Deckenlampe (mit Erdungssymbol...

  1. Blechi

    Blechi Guest

    Hallo Leute

    Ich brauche dringend Hilfe von einem Fachmann.

    Ich wollte einen einfachen Auschalter für eine Deckenlampe (mit Erdungssymbol für metallische Gehäuse) anschließen.

    Wie auf der Skizze zu sehen ist, verfügt der Raum über eine Verteilerdose.
    Die Verteilerdose hat gelb/grün, schwarz und blau.

    Auf schwarz ist Spannung.
    Von der Lampe und vom Schalter laufen jeweils 3 Adern in die Verteilerdose. Siehe Skizze

    Ich habe die schwarze Ader vom Verteiler in (V1) den Schalter bei der Kennzeichung „P“ angesteckt.

    Unterhalb von „P“ ist eine Kennzeichnung mit einem Pfeil. Da habe ich das blaue Kabel (a2) angesteckt und dann mit der schwarzen von der Lampe verbunden.

    Die blaue ader von der Lampe habe ich dann mit der blauen von der Verteilerdose angeschlossen.

    Nun habe ich aber ein ganz seltames Problem. Das gelb/grüne Kabel vom Ausschalter hat Spannung.

    Das Kabel ist aber nicht angeschlossen. Eine seite hängt lose im Schalter und das andere in der Verteilerdose.

    Wie kommt da Spannung drauf ?

    Gemessen habe ich das mit diesen glühenden Schraubenzieher. Das Kabel habe ich auch ausgetauscht. Das gleiche Problem. Nun habe ich angst, dass gelb/grüne ans metall anzuschließen.

    Ist meine eigentliche Verdrahtung blau und schwarz richtig ?

    Ich muss doch blau im Schalter mit schwarz verbinden, da ich kein anderes da habe, oder ?


    Hat einer ne idee ? ich will das doch nur verstehen



    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    23
    AW: Ausschalter & Lampe bitte Hilfe

    Der von dir erwähnte "Spannungsprüfer" wird in Fachkreisen Lügenstift genannt. Du darfst raten warum. Er zeigt auch sämtliche Induzierten Spannungen an.

    Der in der Abzweigdose ankommende Schutzleiter darf keine Spannung führen. Mit einem vernünftigen 2poligem Spannungsprüfer (Duspol) kann man dies feststellen.

    Die Schutzleiter(gn/ge) müssen ebenfalls miteinander verbunden werden.

    Grundsätzlich ist die von dir vorgeschlagene Schaltung i.O..

    Anschließend muß die fertige Installation mit einem Messgerät auf einhaltung der Abschaltbedingungen/Isolationsfehler geprüft werden.
     
  4. Blechi

    Blechi Guest

    AW: Ausschalter & Lampe bitte Hilfe

    Danke für die Hilfe ego.

    Habe aber schon gleich die nächste frage...

    wenn ich die Geschichte mit einem Duspol messe möchte, wie gehe ich dann vor.

    Wo halte ich die den 2ten pol des Duspols dran ? um den Schutzleiter zu messen müßte ich doch dann beide pole des Duspols an den Schutzleiter halten oder ?

    welche Spannung gilt allgemein als ungefährlich ?


    Danke

    Gruß Blechi
     
  5. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    23
    AW: Ausschalter & Lampe bitte Hilfe

    Und wie möchtest du dann eine Spannung messen?

    Gemessen werden muß gegen N und L, nach dem diese beiden zweifelsfrei identifieziert sind.

    Bei der Messung gegen N darf keine Spannung anliegen, gegen L muß 230V anliegen!

    Allerdings stelle ich mir die Frage ob das ganze wirklich so das richtige für dich ist! Investier das Geld für den Duspol lieber in einen Elektriker der das ganze anschließt und kontrolliert!
     
  6. #5 Lötauge35, 03.03.2007
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    7
    AW: Ausschalter & Lampe bitte Hilfe

    wenn die Anlage vorschrifsmäßig errichtet worden wäre, dann wäre der PE Leiter auch in der Abzweigdose beschalten gewesen.
    Somit würde es auch keine Krichströme auf dem Schutzleiter geben!!
     
  7. #6 Blechi, 03.03.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.03.2007
    Blechi

    Blechi Guest

    AW: Ausschalter & Lampe bitte Hilfe

    Danke für die Hilfe. ich glaube ich werde einem kollegen bescheid sagen.

    Aber N und L das weiß ich doch. Diese beiden leitungen sind doch auch ok. Meine frage bezog sich doch auf die gelb/grüne PE Leitung. da zeigt der Stift mir ein leuchten. Obwohl die enden nirgens angeschlossen sind. Ich möchte wissen wieviel da drauf ist. Wie messe ich die Ader mit einem 2 Poligen Duspol ? beide enden des duspols an die PE leitung, so das der stromkreis geschlossen ist ?



    Aber die Abzweigdose ist doch richtig beschaltet. Hier ist keine SPANNUNG drauf. Spannung ist komischerweise auf dem PE zwischen Schalter und abzweigdose. (siehe Skizze a3) BEIDE ENDEN SIND LOSE. Das kann doch nur ein messfeherl sein, oder unglücklicherweise sind altes und austausch kabel defekt und berühren sich im inneren

    gruß Blechi
     
  8. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    23
    AW: Ausschalter & Lampe bitte Hilfe

    Bei der von deinem Lügenstift angezeigten Spannung wird es sich um eine induzierte Spannung handeln.

    Die Schutzleiter müssen alle miteinander verbunden werden!
     
  9. #8 jürgen, 03.03.2007
    jürgen

    jürgen Hülsenpresser

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    2
    AW: Ausschalter & Lampe bitte Hilfe

    Hallo Blechi,

    belaß deine Schaltung, so wie oben gezeigt. Nur den Schutzleiter zum Schalter mußt du noch in der Abzweigdose anklemmen und ihn in der Schalterdose mit einer Klemme sichern. Deinen Lügenstift solltest du höchstens noch als Schraubenzieher verwenden.
    Um festzustellen, ob an dem Schutzleiter Spannung anliegt, mußt du natürlich gegen den Neutralleiter messen.
    In deutschen Netzen gilt der Neutralleiter als geerdet. Diese Messung kannst du sowohl mit einem zweipoligen Spannungsprüfer als auch mit einem digitalen Multimeter durchführen.

    Gruß Jürgen
     
  10. #9 Kaidegen, 03.03.2007
    Kaidegen

    Kaidegen Strippenzieher

    Dabei seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ausschalter & Lampe bitte Hilfe

    @Jürgen...Das Multimeter kann genauso alle induzierten Spannungen anzeigen...Ist kein deut besser als ein einpoliger Spannungsprüfer...(Stichwort, viel zu hochohmig bei Spannungsmessungen)

    Das ist doch gerade der Sinn eines Duspols...Dieser ist relativ Niederohmig, und ist normalerweise sogar noch mit Lastzuschaltung ausgesattatet...So wird EINDEUTIG angezeigt ob da wirklich Spannung ist oder nur induzierte...


    @Blechi...Dir ist bewusst das du in deiner Bude den Versicherungsschutz verlierst wenn du selbst rumbastelst etc. etc.
    Und ich bin der Meinung, wer nichtmal ne Ausschaltung kennt (Die einfachste Schaltung der E-Installation) sollte vom selberbasteln lieber die Finger lassen...Strom ist gefährlich und es gibt vieeele Sachen zu beachten die du sicher nicht kennst...

    Gruss Kai
     
  11. #10 jürgen, 04.03.2007
    jürgen

    jürgen Hülsenpresser

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    2
    AW: Ausschalter & Lampe bitte Hilfe

    Hallo Kai,

    bezüglich deiner Auffassung zur Messung mit dem Multimeter muß ich dir entschieden widersprechen.
    Dieses ist sehr wohl für eine genaue Spannungsmessung geeignet, gerade auch für kleine Spannungen, die du mit deinem sogenannten "Duspol" wohl weniger gut und genau prüfen kannst. Ein zweipoliger Spannungsprüfer ist nur als Prüfgerät aber nicht als Meßgerät einzustufen.
    Der Unterschied vom "Lügenstift" zum Multimeter besteht nun darin, daß du beim Multimeter eine direkte niederohmige metallische Verbindung zum Gegenpol, dem Neutralleiter, hast, was beim "Lügenstift" nicht der Fall ist.

    Gruß Jürgen
     
Thema:

Ausschalter & Lampe bitte Hilfe

Die Seite wird geladen...

Ausschalter & Lampe bitte Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Wie bringe ich den Licht- An/Ausschalter an die Lampe an?

    Wie bringe ich den Licht- An/Ausschalter an die Lampe an?: Hallo ich habe mal alle wichtigen Bestandteile als Foto angehängt. Ich will einen Schalter an eine Lampe anbringen. Bei dem Schalter selbst sind...
  2. Serienschalter, Ausschalter mit Glimmlampe

    Serienschalter, Ausschalter mit Glimmlampe: Hallo, habe da mal zwei Fragen. Help 1) Ich möchte gerne eine Außenlampe sowie eine Außensteckdose mit einem Serienschalter schalten. Ist diese...
  3. Bewegungsmelder als Ausschalter

    Bewegungsmelder als Ausschalter: Hallo, gibt es eine Möglichkeit einen Bewegungsmelder als reinem Ausschalter zu missbrauchen? Mein Problem ist das die Kinder nie das Licht im...
  4. Ausschalter zwischensetzen

    Ausschalter zwischensetzen: Hallo zusammen, ich möchte für mein elektrisches Gerät eine Art Zwischenschalter realisieren. Stecker, Kupplung, 3 adriges Kabel (braun, blau und...
  5. defektes Potenziometer 4,7 MOhm mit Ausschalter

    defektes Potenziometer 4,7 MOhm mit Ausschalter: Bei einer von zwei baugleichen (teuren) Wandleuchten mit je 2 x 50 W Halogenlampen setzt das Dimm-Poti aus. Ein Ersatzpoti mit Schalter konnte ich...