1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Azubi-Frage: Kondensator als Vorwiderstand

Diskutiere Azubi-Frage: Kondensator als Vorwiderstand im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; AW: Azubi-Frage: Kondensator als Vorwiderstand wird die Spannung am Heizwiederstand halbiert, veringert sich die Leistung auf 25%.

  1. #11 Lötauge35, 09.11.2008
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.631
    Zustimmungen:
    7
    AW: Azubi-Frage: Kondensator als Vorwiderstand

    wird die Spannung am Heizwiederstand halbiert, veringert sich die Leistung auf 25%.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 trekmann, 09.11.2008
    trekmann

    trekmann Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    10
    AW: Azubi-Frage: Kondensator als Vorwiderstand

    Hallo,

    deswegen ja auch eine Spannung von 162V an Kondensator und am Widerstand ;).

    MFG MArcell
     
  4. #13 cabellehro, 09.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.2008
    cabellehro

    cabellehro Strippenstrolch

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    1
    AW: Azubi-Frage: Kondensator als Vorwiderstand

    A) berechnen der Kapazität des Kondensators
    B) ...Wiekleistungsfaktor
    C) ...Wirkungsgrad wenn die Heizpatrone 50W abgibt

    ("wir sollen von einem idealen Kondensator ausgehen")

    zu A) mir ist schon klar das C=Q/U ist aber wie zum Teufel komm ich
    auf die Ladung Q ( Q=U*I*sin(phi) und I= Scheinleistung/U )

    Hallo Kwock,
    leider kann ich nicht erkennen, wie weit Du vorbereitet bist zur Bearbeitung solcher Aufgaben.
    Nach meinen Erfahrungen gehört zur Lösung a) ein Ersatzschaltbild, b) ein Zeigerdiagramm b1) für Strom und Spannungen, b2) für Widerstände und b3) für Leistungen !
    Ich fürchte, dass Deine Berechnungen eher einem Tasten im Dunkeln gleichen, und dass die Zusammenhänge nicht erfasst werden.
    Übrigens: Die Größe Q aus C = Q/ U ist die gespeicherte Ladung und hat mit der Größe Q = U * I * sin (phi) nichts zu tun (Blindleistung).
    Der Wirkungsgrad ist allgemein definiert eta = Nutzen/ Aufwand
    Er beträgt nach der Realisierung der Schaltung
    eta = 50 W/ 230 V * 0,307 A * cos 45° = 1,00 entspr. 100 %
    Frage : Bei Variante " Ohmscher Vorwiderstand" eta = ?

    cabellehro
     
  5. #14 cabellehro, 07.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2009
    cabellehro

    cabellehro Strippenstrolch

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    1
    Zeigerdiagramme

    Hallo allgemein,

    die wachsende Zahl der "hits" lässt vermuten, dass eine Weiterführung des
    Themas interessiert.
    Im Anhang ist ein Lösungsansatz zu sehen, der weiter helfen kann, der aber
    gewisse Kenntnisse in der Zeigerdarstellung der Größen voraussetzt.

    Am Anfang der Bearbeitung einer solchen Aufgabe steht die Darstellung der
    Verhältnisse in einem Ersatzschaltbild, mit Benennung aller Größen (Widerstände, Ströme, Spannungen).

    Danach wird ein qualitatives Zeigerdiagramm für Ströme und Spannungen
    erstellt, um eine grundsätzliche Übersicht der Zusammenhänge zu erhalten
    (analog den Planfiguren in der Trigonometrie). Insofern ist hier kein Maßstab vorgesehen,
    sondern die Länge der Zeiger willkürlich, aber zweckmäßig.
    Ein maßstäbliches Zeigerdiagramm wird zur Kontrolle der Rechnung erstellt.

    Für die Berechnung kann es aber auch wesentlich sein, ein Zeigerdiagramm
    für Widerstände, Leitwerte zu erstellen (qualitativ zunächst, gemäß
    Z = U / I ).

    Ich hoffe auf Fragen /Lösungen aus dem Leserkreis


    cabellehro
     

    Anhänge:

  6. #15 cabellehro, 22.04.2009
    cabellehro

    cabellehro Strippenstrolch

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    1
    AW: Azubi-Frage: Kondensator als Vorwiderstand

    Hallo interessierte user

    ich möchte die erweiterte Aufgabe mit der Zuschaltung von einem Ohmschen
    Widerstand Rv fortsetzen.
    Der Wirkungsgrad beträgt dann nur noch 70 % !
    Zusatzaufgabe:
    Wie kann man eine praktische Lösung darstellen mit Einsatz einer realen Spule ?
    Erwünscht sind : Ersatzschaltbild, qual. Zeigerdiagramm für 1) Strom/ Spannung und 2) Widerstände (Impedanzen) !
     

    Anhänge:

  7. #16 cabellehro, 22.04.2009
    cabellehro

    cabellehro Strippenstrolch

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    1
    AW: Azubi-Frage: Kondensator als Vorwiderstand

    ...irgendetwas ist faul mit der Übertragung von Anhängen !
     

    Anhänge:

  8. #17 cabellehro, 22.04.2009
    cabellehro

    cabellehro Strippenstrolch

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    1
    AW: Azubi-Frage: Kondensator als Vorwiderstand

    ....was lange währt...

    cabellehro
     

    Anhänge:

    • 2R.jpg
      2R.jpg
      Dateigröße:
      33,4 KB
      Aufrufe:
      226
Thema:

Azubi-Frage: Kondensator als Vorwiderstand

Die Seite wird geladen...

Azubi-Frage: Kondensator als Vorwiderstand - Ähnliche Themen

  1. Kondensatormotor mit 2 Drehrichtungen und Gegenseitiger Verriegelung

    Kondensatormotor mit 2 Drehrichtungen und Gegenseitiger Verriegelung: Hallo meinerseits. Hab das Problem bei einer Elektrischen Seilwinde welche mit einem Kondensatormotor mit 230V / 750W von 2 Schaltpositionen aus...
  2. Kondensator in Leuchstofflampe

    Kondensator in Leuchstofflampe: Hallo zusammen, Kann mir jemand helfen, ich habe in einer Leuchtstofflampe so einen kondensator, wie auf dem Bild gefunden und der ist kaputt....
  3. Kompressor mit Kondensator überprüfen

    Kompressor mit Kondensator überprüfen: Einen schönen Sonntag zusammen, mein Kompressor hat mitten im Betrieb gemeint, er möchte nicht mehr Arbeiten sondern nur noch brummen. Da es ein...
  4. Kompensationskondensatoren

    Kompensationskondensatoren: Da es hier anscheinend keinen "Kurze Frage, schnelle Antwort" Thread gibt, missbrauche ich mal den Stammtisch. Kennt jemand die Bezeichnung von...
  5. Motorkondensator

    Motorkondensator: Hallo, habe ein Klimasplitgerät. Dort ist ein Kondenstator CBB65 SH mit 25 µF verbaut, der ist defekt. 450VAC 50/60 Hz Habe jetzt einen Typ CBB65...