1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Batterie zerschossen - Tiefentladung - reparierbar? :-)

Diskutiere Batterie zerschossen - Tiefentladung - reparierbar? :-) im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; AW: Batterie zerschossen - Tiefentladung - reparierbar? :-) Okay das habe ich schon mehrmals gemacht. Ich parke immer am Berg, die 10V reichen um...

  1. #11 hudsonthereal, 01.01.2013
    hudsonthereal

    hudsonthereal Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    01.01.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Batterie zerschossen - Tiefentladung - reparierbar? :-)

    Okay das habe ich schon mehrmals gemacht. Ich parke immer am Berg, die 10V reichen um die Elektronik zu erwecken, lasse rollen, springt an. Aber halbe Stunde Fahrt hat nie was gebracht.

    Ich denke als letzte Maßnahme versuche ich die Batterie mal zu schocken. Zu verlieren hab ich ja nix. *schulterzuck* Schade....

    Trotzdem lieben Dank an Dich :-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.434
    Zustimmungen:
    62
    AW: Batterie zerschossen - Tiefentladung - reparierbar? :-)

    Hast du mal bei laufendem Motor die Spannung an der Batterie gemessen?
     
  4. #13 hudsonthereal, 02.01.2013
    hudsonthereal

    hudsonthereal Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    01.01.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Batterie zerschossen - Tiefentladung - reparierbar? :-)

    Ne eigentlich noch nicht. Bringt das was? Also was würdest Du da erwarten? Und bevor ich das mache.... kann man die Batterie auch mit Impulsen der laufenden Betriebsspannung schocken? Das müssten ja ca. 14,xV sein.... Würde das Schocken auch damit gehen? So mit Impulsen? Oo

    Sorry wegen den vielen Fragen. Stehe das erste mal vor diesem Problem. ^^

    EDIT: Also ich hab noch woanders gelesen, dass Schocken grad bei Tiefentladung helfen soll. Ich fahr mal morgen ins Geschäft und häng das Teil ans Netzteil pulsweise bei sagen wir 18V und 6A. Mal sehen. :-)
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.434
    Zustimmungen:
    62
    AW: Batterie zerschossen - Tiefentladung - reparierbar? :-)

    Naja normalerweise sollten da ca 14V anliegen. Zumindest sollte die Spannung deutlich höher als die 10V werden. wenn das nicht passiert, kann ja auch die Lichtmaschine im Eimer sein.
     
  6. #15 hudsonthereal, 02.01.2013
    hudsonthereal

    hudsonthereal Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    01.01.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Batterie zerschossen - Tiefentladung - reparierbar? :-)

    Operation geglückt, Patient lebt! :-)Hi Leute,hier kurz was in der Zwischenzeit passiert ist. Ich wollte ja zum Geschäft um dort die Batterie mit Netzteil zu schocken. Bin also zum Auto, gemessen, immer noch 10V. Dann das Erstaunliche: Der Wagen sprang trotz der 10V an. Vorher war das nie so. Meine Vermutung hier ist: Silvester-Nacht bin ich ziemlich lange gefahren. Die noch intakten Zellen müssen sich gut aufgeladen haben. Vorher waren die immer noch leer. Nun denn, Motor nochmal aus, gemessen, Spannung sank wieder auf 10V aber blieb doch recht lange bei ca. 12V. Ich wieder ins Auto und ins Geschäft gefahren. Dort angekommen stieg ich aus und wieder nachmessen und dann wars interessant: Spannung 12,8V. Ich traute dem nicht und wartete sehr lange. Spannung sank, aber nach einiger Zeit nur noch seeeeeehr langsam und als ich aufhörte zu messen war ich bei 12,38V. Wie gesagt: Ich wartete sehr sehr lange. Sie sank aber nicht mehr wirklich. Ich vermute ganz stark, die ganze Woche über bin ich nur Kurzstrecke gefahren und hab die Batterie immer nur bißchen geladen. Die 5 Zellen, die OK waren, luden sich auf. Besonders an Sylvester-Nacht. Heute aber mußte nicht mehr soviel Strom in die intakten Zellen, also blieb viel für die defekte Zelle übrig und diese konnte somit erst jetzt, erst heute, regeneriert werden. Bin dann zum Baumarkt und Auto dort abgestellt. Eingekauft, rausgekommen, nachgemessen, Spannung konstant bei 12V und mehr. Wieder gestartet und bruuuuummm..... die Karre startet wieder wie gewohnt. Alles normal, die Batterie lebt wieder!!!! :-))))Jungs ich danke euch allen sehr für die Unterstützung. Bin ich doch rumgekommen um eine neue Batterie und ich hab Recht behalten: Normal halten die Batterien sehr lange. Meine letzte im Corsa war 9 Jahre alt. Der einzige Grund warum die ausgetauscht werden musste war, weil diese für den Winter nicht mehr fit war aber sonst war die noch gut.Ich wünsche euch was, frohes Neues und viel Gesundheit!!!!!!Lieben GrußMarek :-)))
     
Thema:

Batterie zerschossen - Tiefentladung - reparierbar? :-)

Die Seite wird geladen...

Batterie zerschossen - Tiefentladung - reparierbar? :-) - Ähnliche Themen

  1. Ab wann 1,5V Batterien/Akkus nicht mehr brauchbar?

    Ab wann 1,5V Batterien/Akkus nicht mehr brauchbar?: Ich habe jetzt mal alle so herumliegenden 1,5V Batterien und Akkus bei uns zusammengetragen und mit einem digitalen Multimeter geprüft. Ab wann...
  2. solar und batterie

    solar und batterie: hallo guten tag, ich bin die suzi und brauche hilfe da ich mich mit elektronik nicht auskenne. wir haben uns eine kühlbox zugelegt und möchten...
  3. 1,2V AA Akku in Uhr betreibbar (früher 1,5V AA Batterie)

    1,2V AA Akku in Uhr betreibbar (früher 1,5V AA Batterie): In einer Küchenuhr steckte bisher eine 1,5V AA Batterie. Diese ist jetzt leer Kann ich dorthin einen 1,2V AA Akku einlegen? Oder müssen die...
  4. Kehrmaschine Batterie oder Ladegerät defekt?

    Kehrmaschine Batterie oder Ladegerät defekt?: Hallo, ich soll aktuell eine Kehrmaschine im Betrieb überprüfen. Kenne mich leider mit Ladegeräten usw. nicht so gut aus, ein Kollege ist der...
  5. AGM Batterie mittels Nezteil laden

    AGM Batterie mittels Nezteil laden: Da das mein erster Beitrag ist, möchte ich mich erstmal vorstellen, ich heiße Andreas bin Maschinenbauer und habe von Elektronik wenig Ahnung....