Batteriespeicher mit 400AH richtig laden

Diskutiere Batteriespeicher mit 400AH richtig laden im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo liebe Community, ich habe mir einen Batteriespeicher gebaut und möchte ihn korrekt mit meinem Ladegerät laden. Es ist eine...

  1. #1 gomoggl, 19.01.2023
    gomoggl

    gomoggl Strippenzieher

    Dabei seit:
    13.06.2020
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    Hallo liebe Community,

    ich habe mir einen Batteriespeicher gebaut und möchte ihn korrekt mit meinem Ladegerät laden.

    Es ist eine 12v-Parralelschaltung von 4 Stück Nassbatterien mit jeweil 100AH.

    Ich habe folgendes Schnellladegerät mit 60A gekauft:

    bei Ebay - 385233783551

    Der Plan ist, die Batteriebank bei einem Stromausfall mit dem schnelladegerät und einem Generator aufzuladen.

    Wenn der Storm da ist, kann ich das Ladegerät einstellen, sodass es langsam läd, dann ist die Spannung auch bei 13,8V was ok ist.

    Wenn ich aber mit Generator aufladen will, soll das schnell gehen, so dass der Moppel nicht länger als 6 Stunden laufen muss.

    Folgendes Problem nun: Bei dem ersten test habe folgendes gemessen... Ladespannung anfangs: 14.4 doch mit zunehmender Ladung der Bank erhöht sich die Ladespannung auf maximal 16,3V was meiner Meinung nach zu hoch ist.

    In der Betriebsanleitung meiner Batterien steht maximal 14,4V Ladespannung.

    Wie kann ich nun die Bank möglichst schnell mit dem Generator aufladen, ohne die Batterien zu beschädigen?
    Bei steigender Spannung die Schnellaadung abschalten? Dann geht auch die Spannung zurück auf 14,6V zurück

    Vielen Dank im Voraus.

    MfG
     
  2. Anzeige

  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    20.533
    Zustimmungen:
    708
    ebay kennt die Nummer nicht
    Ansonsten ein ordentliches Ladegerät läd auf 14-14,4V, je nach Temperatur. Die Spannung hält es dann für eine bestimmte Zeit und dann nimmt es die Spannung von selbst auf 13,8V zurück. Auf lange Zeit gesehen, sollte die Spannung eher noch niedriger sein, und z.B. jeden Monat ein Ladezyklus statt finden.
    Ist allerdings auch eine Frage, womit du misst. Sollte schon ein True RMS Messgerät sein, sonst kann das auch Mist messen an der Stelle
     
  4. #3 gomoggl, 20.01.2023
    gomoggl

    gomoggl Strippenzieher

    Dabei seit:
    13.06.2020
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    Dann bei google "Walter KFZ Batterieladegerät mit Starthilfe 12 V / 24 V" eingeben und den Amazonlink öffnen

    Ich darf noch keine kompletten Links senden.

    Das Messgerät ist ein gutes. Das sollte passen.

    Die Spannung wird nur im Schnellademodus so hoch. Ich kann 4 Ladestufen einstellen. Bei der Schnellsten Stufe (4) geht es langsam nach oben bis auf 16,3V )(je voller die Batterie wird) bei der Stufe 3 auf 15,5V. Bei stufe 2 auf 14,5 und auf Stufe 1 auf 13,7V.

    Ich habe zur referenz noch ein anderes teurers Ladegerät dieser Bauart geprüft. Es läd genauso...

    Ist es vielleicht angeraten, das immer beim Laden zu überprüfen und die Ladestufen so zu reduzieren, dass die Spannung nie über 14,5V geht?
    Oder besser das Ladegerät zurückgeben und 4 einzene Ladegeräte kaufen, die ich dann einzeln anschließe?

    Vielen Dank

    MfG
     
  5. #4 Rockylangohr, 20.01.2023
    Rockylangohr

    Rockylangohr Hülsenpresser

    Dabei seit:
    13.04.2019
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    118
    Hallo zusammen,

    vielleicht macht es Sinn die einzelnen Batterien per Trennrelais zu verbinden bzw. zu trennen.
    Dadurch könnten die Batterien dann einzeln geladen werden, was im Prinzip besser ist.
    Dann hätte man dass mit der Ladespannung besser im Griff.

    Die Trennung der parallelgeschalteten Batterien hätte auch im geladenen Zustand den Vorteil,
    dass diese sich nicht gegenseitig entladen..

    Gruß Rockylangohr
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    20.533
    Zustimmungen:
    708
    Das Ladegerät ist für eine Werkstatt, um ein Auto zu starten oder in kurzer Zeit mal nachzuladen. Um das ständig an einem Akku zu lassen, taugt das nichts, zumindest wenn man diesen länger haben will
    Das stelle daneben, für den Fall der Fälle und kauf dir zusätzlich ein kleines 6A oder so, welches auf Erhaltung umschaltet. Gibt es im Winter beim Discounter für wenig Kohle. Das Kleine braucht garantiert auch viel weniger Standby Strom
     
  7. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    7.282
    Zustimmungen:
    358
    Für welchen Zweck oder für welche Situation speichert man 400 Ah * 12 V = rund 5 kWh, in einem Akku?

    Mein Reserve- Dieselkanister kostet mit Inhalt rund 25 Euro, speichert aber etwa die 10-fache Energiemenge.

    Gruß Gert
     
  8. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    7.282
    Zustimmungen:
    358
    Und warum nicht in Reihe?

    Gruß Gert
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    20.533
    Zustimmungen:
    708
    Weil er nachts nicht die Nachbarn wecken will, soll das Aggregat halt nur ein paar Stunden laufen.
    Starterbatterien sind für solch einen Zweck aber eher ungeeignet. Sollte man besser AGM oder Gel Akkus nehmen oder auch LiFePo, wenn man viel Geld hat
     
  10. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    7.282
    Zustimmungen:
    358
    Um dann, mit den gespeicherten 5 kWh was zu bereiben?

    Gruß Gert
     
  11. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    7.282
    Zustimmungen:
    358
    Das soll wohl rätselhaft bleiben...

    12 Volt Akkuladung knapp unter der Gasungsspannung halten, ist die Herausforderung!

    Gruß Gert
     
Thema:

Batteriespeicher mit 400AH richtig laden

Die Seite wird geladen...

Batteriespeicher mit 400AH richtig laden - Ähnliche Themen

  1. Batteriespeicher-Kraftwerk: Aufbau & Funktionsweise

    Batteriespeicher-Kraftwerk: Aufbau & Funktionsweise: Hallo, die unteren Bilder sind aus einem Batteriespeicher-Kraftwerk. Ich verstehe den grundsätzlichen Aufbau noch nicht so ganz. Auf dem ersten...
  2. Verriegelung mit Öffner-Schützen

    Verriegelung mit Öffner-Schützen: Hallo, es ist anscheinend üblich eine Verriegelung (konkret drei Durchlauferhitzer) mit schließenden Schützen aufzubauen, damit diese im...
  3. Wie Überspannungsschutz Typ2 in UV mit Reihenklemmen kombinieren

    Wie Überspannungsschutz Typ2 in UV mit Reihenklemmen kombinieren: Bei Wago hat man ja üblicherweise wie folgt die Einspeisung: [ATTACH] Hier kann man ganz links zu Zuleitung einführen und 1x abführen. Beispiel...
  4. Ritto Entravox mit Ring/Blink erweitern

    Ritto Entravox mit Ring/Blink erweitern: Hallo zusammen, Ich habe mir eine Blink Doorbell gekauft, welche zum Anklemmen 16 - 24 V AC benötigen würde. Soweit ich es verstanden habe, wäre...
  5. 2 E-Rolladen mit zwei neuen Smart home Aktoren richtig anschließen.

    2 E-Rolladen mit zwei neuen Smart home Aktoren richtig anschließen.: Hallo Elektriker, ich bin leider noch nicht so weit und möchte aber trotzdem selbst die Aktoren anschließen. Also ich habe die zwei alten...