1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Befestigung von Leitungen auf dem Fußboden

Diskutiere Befestigung von Leitungen auf dem Fußboden im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Befestigung von Leitungen auf dem Fußboden Als E-Fachkraft kann mann jedoch seine Leitungen mit Klebeband auf der Folie befestigen. Das...

  1. #11 elo22, 29.05.2009
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2009
    elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.646
    Zustimmungen:
    17
    AW: Befestigung von Leitungen auf dem Fußboden

    Das meinst Du doch nicht ernst oder?

    Lutz
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 Elektro, 29.05.2009
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.254
    Zustimmungen:
    45
    AW: Befestigung von Leitungen auf dem Fußboden

    Hallo Elo22,

    doch mein ernst und nicht nur ich.
    Ist unter Decken auch üblich.




     
  4. #13 ralph34, 02.06.2009
    ralph34

    ralph34 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    AW: Befestigung von Leitungen auf dem Fußboden

    also ruhig bleiben scheint hier das gebot der stunde..

    1) was genau soll eine bitumensperrschicht denn bitte auf dem betonboden bringen?
    2)um welche decke handelt es sich
    3)grundwasser?
    4)drückendes wasser?
    5)architekt zum teufel jagen
    6)ruhig bleiben
    7)ruhig bleiben
    8)jemanden holen der sich mit bauen auskennt

    das wär mein vorschlag zu dem thema

    ansonsten hilft auch mehr den handwerkern zutrauen und dem architekt mehr auf die finger schauen, leider sind architekten oftmals hervorragende "designer" aber leider keine praktiker.
     
  5. #14 ralph34, 02.06.2009
    ralph34

    ralph34 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    AW: Befestigung von Leitungen auf dem Fußboden

    ach ja, habs grad nochmal genau gelesen:
    also angst musst du deshalb keine haben, weil:

    1) die sperrschicht auf der bodenplatte dient hauptsächlich um die heute üblichen bauzeiten realisieren zu können(dem beton wird einfach nicht genug zeit gegeben um komplett auszutrocknen). die minilöcher machen hier bestimmt keinen ärger(aufquellen von parkett, o.ä.)

    2) wenn richtig wasser, im sinne von drückendem wasser, anstehen würde hätte diese schicht eh keinen sinn, da die wände das wasser hochsaugen würden.

    3) folge aus 2): die wasserabwehr müsste wenn dann anders vorgesehen sein( ausserhalb/unterhalb)

    allgemein glaub ich eher, dass sich dein architekt wichtig macht, um sein dasein zu rechtfertigen.
    ärgern tut mich das, weil schliesslich er es versäumt hat, die folge gewerke richtig zu koordinieren.
    er muss vorgeben, was wie ausgeführt werden soll.
    letztlich kann es auch eine art masche sein, um den grundstein gelegt zu haben, falls sich später mal feuchteschäden ergeben( aus gaaaaanz anderen gründen). dann kann er immer auf diesen mist verweisen.

    bringt dir letztlich alles nix, aber ich würde (wenn überhaupt) dem architekt die "schuld" zuweisen.
     
  6. #15 frunkentornado, 02.06.2009
    frunkentornado

    frunkentornado Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Befestigung von Leitungen auf dem Fußboden

    Also,der Architekt sagt,das eine Bitumen-Schweißbahn grundsätzlich auf die unterste Bodenplatte gehört.Das ist absolut nichts neues.Auch alle anwesenden Gewerke bestätigen das.Klar können darauf auch die Gewerke ihre Medien verlegen,aber ohne sie zu durchbohren.
    Und wenn sie das nicht können müssen sie einen anderen Weg suchen.Standpunkt Architekt
    Fußbodenaufbau:
    -Bodenplatte
    -Bitumenschweißbahn
    -Styroporschicht (Diese etwa 10cm starke Schicht kommt,wenn der Elektiker seine Leitungen,vorzugsweise in den Ecken,gelegt hat.)
    -Noppenmatte mit Fußbodenheizung über alles drüberweg
    -Estrich
    Die Bitumenschweißbahn ist also keine Folie.Ich hätte dazu früher Teer-oder Dachpappe gesagt.
    Wenn Schweißbahn üblich ist und Leitungverlegung untern Estrich nach VDE üblich ist(habe das VDE-Doku selbst gesehen),warum kann niemand konkret sagen wie man beides verbindungstechnisch handhabt?
     
  7. #16 ralph34, 02.06.2009
    ralph34

    ralph34 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    AW: Befestigung von Leitungen auf dem Fußboden

    ja den standpunkt des architekten kenn ich.
    lass dir doch bitte mal im detail den grund für dieses "grundsätzliche" verhalten erklären, könnte spannend werden.

    ich seh das aber anders.
    ER muss den anderen weg vorgeben.
    da geht mir echt die hutschnur hoch, wo war denn der herr architekt, als die montage arbeiten begannen? hat er details vorgelegt, die die installation aufzeigen?
    immer das gequatsche der hohen herren.
    und zumindest bei uns (baden-württemberg) ist das überhaupt nicht grundsätzlich so.
    ich trau mir diesen "tonfall" zu, da ich selber architekt, ingenieur und handwerksmeister bin und diesen mist jeden tag hören muss...
    daher nix für ungut.

    zu nervös musst du meiner ansicht nach dennoch nicht sein,
    wie weiter oben geschrieben.....als echte wassersperre (gegen drückendes wasser) liegt die bitumenbahn AUF der bodenplatte sowieso falsch. siehe oben (problem der wände).
     
  8. #17 frunkentornado, 02.06.2009
    frunkentornado

    frunkentornado Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Befestigung von Leitungen auf dem Fußboden

    Muß nochmal nachhaken.
    Ich war am Wochenende auf einer anderen Rohbaustelle.Da stehen alle Wände,wie auch meine,auf einer Bitumen-...der nette Bauherr nannte sie Feuchtigkeitssperrschicht.Diese steht etwa 10-15cm an den Wänden über.Der Rohfußboden bekommt dann auch eine Bitumen Schweißbahn die mit diesen Überlappungen verschweißt wird.Somit ist die Bodenplatte komplett feuchtigkeitsmäßig von den Wänden und dem restlichen Fußbodenaufbau getrennt.So wie bei mir.Mehr konnte der Bauherr auch nicht sagen.Nee,eine Architekten hat er nicht,sondern irgend eine Fertighaus-Firma,die bis zum Maler alles klar macht.Werden Bitumenschichten nur bei uns in East-Germany verbaut.Hmm...aber der Archi. ist aus ehem.W-Berlin.Oder traut sich kein richtiger Elektriker zu sagen,daß er diese Schicht auch immer punktiert?
     
  9. #18 ralph34, 02.06.2009
    ralph34

    ralph34 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    AW: Befestigung von Leitungen auf dem Fußboden

    aha,

    also bei uns kommen unter die wände auch sperrschichten,
    gegen die kapillarwirkung

    die verbindung mit der bodenbahn stell ich mir zwar abenteuerlich vor, aber rein theoretisch sollte das alles dicht zu bekommen sein.
    (bei uns wird meist nur unter der wand gesperrt)
    jetzt wär noch interessant, ob ihr im grundwasser baut, oder ob hangwasser ansteht.

    aber:

    dein architekt hat durch die (von mir angenommene) bauleitung selbstverständlich die aufsichtspflicht. sprüche wie: dann sollen sie sich nen anderen weg suchen sind einfach von vorgestern.


    und bitte man verzeihe mir meine vorposts, bin oft zu emotional wenn die schuld mal wieder dem handwerker in die schuhe geschoben wird.
     
  10. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.803
    Zustimmungen:
    20
    AW: Befestigung von Leitungen auf dem Fußboden

    Nur soviel:

    Bei uns im Kölner Raum sind Schweissbahnen auf der Bodenplatte auch absolut üblich, und keiner käme auf die Idee da OBO-Dübel durchzuschlagen.

    Muss er auch nicht, da es bei uns genauso üblich ist die nötigen Leitungen über Leerohre in den Betondecken zu den Positionen zu bringen.

    Wenn dann doch wass vergessen wurde, halt entweder in der Raumecke an die Wand nageln, oder halt wie beschrieben festkleben.
     
  11. #20 AC DC Master, 02.06.2009
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.114
    Zustimmungen:
    6
    AW: Befestigung von Leitungen auf dem Fußboden

    moinsen.
    endlich mal einer der auf der seite der handwerker steht und weis wo von er redet ! !
    THANK YOU ralph34 ! ! ! und warum sagt der archi so was? genau, der hat selber keinen plan gemacht oder gehabt. ein richtiger archi hat für solche sachen immer einen leitungsplan bzw. trassen vorgesehen für heiz, wasser oder elektroleitungen.
    unter uns, so eine dichtschicht macht sich besser unter dem haus als im haus. so denke ich das mal. wäre ja auch doof, wenn ständig das fundarment im nassen wäre. kann mir echt nicht vorstellen, das, das sinn macht.
     
Thema:

Befestigung von Leitungen auf dem Fußboden

Die Seite wird geladen...

Befestigung von Leitungen auf dem Fußboden - Ähnliche Themen

  1. Schrauben zur befestigung von Steckdosen in Schalterdosen

    Schrauben zur befestigung von Steckdosen in Schalterdosen: Hallo, wir benutzen zur Befestigung von Schaltern und Steckdosen in Unterputz Schalterdosen ganz normale Senkkopfschrauben. Letztens hatte ich...
  2. Befestigungsart an Schukosteckdose von Bügeleisen

    Befestigungsart an Schukosteckdose von Bügeleisen: Hi Leute, hab ein Problem mit einer Steckdose am Bügeleisen meiner Mutter. Und zwar ist das so eine Führung damit das Kabel beim Bügeln nicht in...
  3. Krallenbefestigung vs. Schraubbefestigung für Schuko-Steckdosen

    Krallenbefestigung vs. Schraubbefestigung für Schuko-Steckdosen: Hallo, bisher haben wir für alles außer Hohlwand die Krallenbefestigung. Nun wollte ich für Groß-Gerätedosen in der Küche im Sockelbereich die...
  4. Trafobefestigung

    Trafobefestigung: Hallo, kann ich in den Eisenkern eines Trafos kleine Löcher ( 4 mm ) bohren um diesen dann befestigen zu können ohne das es dem Trafo schadet ?...
  5. Sat Schüssel befestigung

    Sat Schüssel befestigung: Hi, ich müsste bald hoch aufs Dach steigen um unsere Satschüssel zu befestigen... was nimmt man da heut zu tage? Ich hab durch google folgendes...