1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Belastbarkeit von Erdkabel

Diskutiere Belastbarkeit von Erdkabel im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, wir haben ein 5x10mm² Cu Erdkabel mit einer Länge von 50m in der Erde liegen. Direkt nach den Wanddurchbrüchen ist eine Verbindung zu nur...

  1. #1 Meisers, 01.07.2010
    Meisers

    Meisers Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, wir haben ein 5x10mm² Cu Erdkabel mit einer Länge von 50m in der Erde liegen. Direkt nach den Wanddurchbrüchen ist eine Verbindung zu nur ein paar Metern 16mm² NYM hergestellt, es kann also "reines" Erdkabel gerechnet werden. Mit wie viel Ampere ist diese Leitung belastbar? Wirklich schön wäre ja 63A, 48A wäre auch ok... darunter wird ein neues Kabel fällig :( Nach DIN VDE 0298-4/2003 wären es bei Aufputz (Verlegeart C) ja schon max. 57A - da ich von Erdkabeln keine Ahnung habe - hoffe ich auf mindestens 63A zu kommen :) Vielleicht kann mir ja mal jemand die genauen Ampere ausrechnen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 elo22, 01.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.2010
    elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    19
    AW: Belastbarkeit von Erdkabel

    Warum wird unter 48 A ein neues Kabel fällig?

    Lutz
     
  4. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.449
    Zustimmungen:
    76
    AW: Belastbarkeit von Erdkabel

    Bei der Belastbarkeit muss immer die schlechste Verlegart berücksichtigt werden. Wenn es durch eine Wand verlegt wurde wo endet es und diverse Angaben dazu?
     
  5. #4 Meisers, 01.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2010
    Meisers

    Meisers Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Belastbarkeit von Erdkabel

    Weil da eine 63A CEE Anschlussdose dran betrieben werden soll. Notfalls reicht auch eine 16A und eine 32A Dose - aber 63A wäre bedeutend besser. Das Erdkabel geht durch die Wand und landet direkt in der Dose zur NYM-Leitung 16mm² bei max. 20°C Raumtemperatur - wenn erforderlich kann ich auch neue Muffen in der Erde setzen lassen das 16mm² in die Erde gehen und die 10mm² nur als Erdkabel in der Erde vorliegen. Nur die ganzen 50m werde ich nicht austauschen, das ist viel zu teuer den Asphalt und alles auf zu reißen. Ich möchte einfach nur wissen mit wie viel A genau ein 5x10mm² Cu Erdkabel bei 50Meter Länge belastet werden darf :). Wenn der Spannungsfall etwas höher ist als zulässig macht das nichts. Der Betrieb soll nur sicher sein - das Kabel also keinen Schaden nehmen. Danke :)
     
  6. #5 Elektronikum, 01.07.2010
    Elektronikum

    Elektronikum Strippenzieher

    Dabei seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    AW: Belastbarkeit von Erdkabel

    Hallo!
    Wenn man nur nach der Verlegeart geht, kann ein Erdkabel (NYY) mit dem Querschnitt von 10mm² CU das direkt in der Erde verlegt ist und ohne zusätzlichen mechanischen Schutz ist, mit 63A belastet werden.
    Ich gehe mal davon aus das ein Dauerbetrieb nich gegeben ist, somit wird die Verlegeart C herrangezogen. Dies wiederum bedeutet das das Kabel mit 3 belasteten Adern (Drehstrom) mit 63A abgesichert werden kann.
    Spannungsfall wurde vernachlässigt.
    Gruß
    Elektronikum
     
  7. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.449
    Zustimmungen:
    76
    AW: Belastbarkeit von Erdkabel

    Da hier mehrere Verlegearten berücksichtigt werden müssen. Erdreich, B2 und C kann man nur mit max. 50 A absichern. Hierbei wurde die Leitungslänge des 16 mm² nicht berücksichtigt.
     
  8. #7 Meisers, 01.07.2010
    Meisers

    Meisers Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Belastbarkeit von Erdkabel

    Wo siehst Du B2? Ich sehe nur C und Erde. Und C ist bei Umgebungstemperatur bis 25°C nach DIN VDE 0100-430/1991 bei 10mm² mit 63A in Ordnung. Und das bei Auslösestrom ≤ 1,45 In gem. Vorschrift. Wenn man einen LS-Automaten mit K-Kennlinie verwendet dürfte es doch absolut gut sein, es sei denn Erde ist strenger bewertet. Welches ist denn die Vorschrift für Erdkabel?
     
  9. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.449
    Zustimmungen:
    76
    AW: Belastbarkeit von Erdkabel

    Hmm... wie sieht es mit dem Wanddurchbruch aus?
     
  10. #9 Meisers, 02.07.2010
    Meisers

    Meisers Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Belastbarkeit von Erdkabel

    Werde ich mir Samstag mal ansehen, aber meiner Erinnerung nach liegt da kein Rohr ums Kabel sondern das Kabel ist direkt mit eingemauert. Aber selbst wenn, lässt sich ja 16mm² durch die Wand ziehen. Meine Frage ist nur noch die Belastbarkeit vom Erdkabel - und am besten noch in welcher Norm das geregelt ist.
     
  11. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.449
    Zustimmungen:
    76
    AW: Belastbarkeit von Erdkabel

    Naja wenn es ohne Rohr durch die Wand geht dann A2.
     
Thema:

Belastbarkeit von Erdkabel

Die Seite wird geladen...

Belastbarkeit von Erdkabel - Ähnliche Themen

  1. Strombelastbarkeit von Leiterquerschnitten bei Gleichstrom

    Strombelastbarkeit von Leiterquerschnitten bei Gleichstrom: Hallo Leute, ich habe so ein Problem .... Ich würde gerne herausfinden wie ich die max. Strombelastbarkeit bei kleinen Leiterquerschnitten...
  2. Strombelastbarkeit von Kabeln

    Strombelastbarkeit von Kabeln: Hallo, ich habe mal ein Frage zur Strombelastbarkeit von Kabeln. In der DIN steht, dass z.B. ein Kabel 70mm² einen Strombelastbarkeit von 149A...
  3. Frage zur Strombelastbarkeit von Leitungen

    Frage zur Strombelastbarkeit von Leitungen: Hallo, ich habe eine Grundsatzfrage: Eine Leitung muss für 63A ausgelegt werden. Es darf ein Spannungsabfall von 0,5% vorliegen. Es handelt sich...
  4. Belastbarkeit von Widerständen

    Belastbarkeit von Widerständen: Hallo, Habe da mal eine Frage: Wenn ich z.B. einen Widerstand (200 Ohm) an 12V Gleichspannung anschließe ergibt sich ein Strom von 0,06A...
  5. Frage zur Belastbarkeit Stromstärke

    Frage zur Belastbarkeit Stromstärke: Hallo, ich habe einen Test vorgenommen wo ich 2 Kupferkabel an einen Endverbraucher mit 2800Watt auf 220 Volt (Wechselstrom) angeschlossen habe....