1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Berechnung von widerständen

Diskutiere Berechnung von widerständen im Lehrling und Studi Forum Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; hallo leute, hab dieses jahr meine ausbildung als elektriker angefangen hatte 4xdonnerstags schule haufen zettel bekommen und nun schreiben wir...

  1. #1 abisjana, 08.11.2010
    abisjana

    abisjana Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    08.11.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    hallo leute,

    hab dieses jahr meine ausbildung als elektriker angefangen hatte 4xdonnerstags schule haufen zettel bekommen und nun schreiben wir donnerstag eine arbeit .

    Nun mein problem bei einer aufgabe komme ich nicht weiter schreibe einfach maldie ganze aufgabe auf.

    Eine Christbaumkette für 220V besteht aus einer Reihenschaltung von16 Kerzenlampen 14V/0,214 A.
    a) wie groß ist der Gesamtwiderstand der Kette.
    b) Wieviel Werte ergeben sich für die Stromstärke und die Teilspannung?

    ich weiß da erlich gesagt nicht wie ich da anfangen soll.konnte da auch nicht hin und her probieren da ich keine ergebnise habe

    Vielen dank für die hilfevorraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 alterlich, 08.11.2010
    alterlich

    alterlich Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    5
    AW: Berechnung von widerständen

    naja ich glaub dir mal, dass du es selber probiert hast....

    als elektriker sollte dir das ohmsche gesetz was sagen...U=R*I

    ergo hat jede lampe (im betrieb) einen widerstand von R=U/I =14V/0,214A
    davon hast du 16 in reihe, also R(gesamt)=16*R
    b) komische frage: "wieviele "werte ??...wenn du "welche" werte meinst dann:
    teilspannungen: die 220V teilen sich gleichmäßig auf die 16 reihenwidertände. also 220V/16=U pro lampe
    I(gesamt)=220V/R(gesamt)

    ich empfehle dir dringend die grundlagen nachzuarbeiten....ohne ohmsches kein elektriker......

    gruss
     
  4. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Berechnung von widerständen

    Die Spannung ist 220V, der Strom .214A, damit kannst du mit dem Ohmschen Gesetz den R ausrechnen.

    WIEVIEL? Oeh... Strom fliesst ueberall der selbe, Spannung faellt an jedem Laempchen ein 16tel der gesammtspannung ab..

    gruss
     
  5. #4 abisjana, 08.11.2010
    abisjana

    abisjana Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    08.11.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Berechnung von widerständen

    danke danke für eure hilfe vielen dank

    also hab nun als Ig=0,21A raus . ist das richtig hab 220/1046,72 gerechnet
     
  6. #5 alterlich, 08.11.2010
    alterlich

    alterlich Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    5
    AW: Berechnung von widerständen

    also dass das jetzt auch noch einer nachrechnet, kannst du nicht erwarten.
    ist doch alles gesagt...und den taschenrechner einschalten und eintippen sollte funktionieren.....

    gruss
     
  7. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Berechnung von widerständen

    Der Strom ist doch schon vorgegeben... den kannste nich ausrechnen
     
  8. #7 alterlich, 08.11.2010
    alterlich

    alterlich Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    5
    AW: Berechnung von widerständen

    das ist der nennstrom der lampen bei 14V. bei 220/16 wirds etwas weniger

    gruss
     
  9. #8 Bewusstseinsspalter, 08.11.2010
    Bewusstseinsspalter

    Bewusstseinsspalter Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    16.02.2010
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    3
    AW: Berechnung von widerständen

    Hi.....

    Bei den elektrikern mag das wohl stimmen. :D

    Nur mal 'en kleiner Fingerzeig, weil immer wieder falsch:

    Da in der Physik zwischen Ursache und Wirkung unterschieden wird, lautet das richtige und auch durch Georg Simon Ohm definierte Gesetz:

    I= U/R

    Die Ursache der Spannung ist die Differenz zweier Potentiale und nicht der Stromfluss durch einen widerstandsbehafteten Leiter.

    MfG....
     
  10. #9 alterlich, 09.11.2010
    alterlich

    alterlich Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    5
    AW: Berechnung von widerständen

    sorry, aber das ohmsche gesetz beschreibt die proportionalität von strom und spannung - nicht mehr und nicht weniger....wo du deinen proportionalitätsfaktor 1/R oder eben R hinschreibst ist reine mathematik und hat mit physik, bzw. ursache und wirkung auch nicht die bohne zutun.
    wenn dir ursache und wirkung wichtig sind dann mußt du demfragesteller die 4 maxwell gleichungen hinschreiben....ich weiß nicht ob ihmdamitwirklich geholfen ist....

    gruss
     
  11. #10 trekmann, 09.11.2010
    trekmann

    trekmann Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    10
    AW: Berechnung von widerständen

    Bitte bleibt beim Thema, alles andere könnt ihr privat oder im Stammtisch klären. Danke!
     
Thema:

Berechnung von widerständen

Die Seite wird geladen...

Berechnung von widerständen - Ähnliche Themen

  1. Berechnung von Flexiblen Kupferschienen

    Berechnung von Flexiblen Kupferschienen: Hallo, Ich habe das "Problem", dass wir bei uns auf der Arbeit flexible Kupferschienen haben und da schon ein paar Laschen durchtrennt sind....
  2. Berechnung kontrollieren von Grundlagen

    Berechnung kontrollieren von Grundlagen: Kann mir jemand sagen ob ich richtig vorgegangen bin. lg
  3. Programm zur Berechnung von Leitungsquerschnitten

    Programm zur Berechnung von Leitungsquerschnitten: Hi. Ich suche für einen Bekannten ein ähnliches Programm wie InStrom zur Leitungsquerschnittsberechnung. Welche Alternativen gibt es zu Instrom,...
  4. berechnung von kompensation?cosphi??

    berechnung von kompensation?cosphi??: hallo, ich hab als anhang eine datei hochgeladen wenn ihr sie euch mal anschauen könntet? ich habe da was mit rot gekennzeichnet was mir ziehmlich...
  5. Berechnung von thermoelektrischen Generatoren

    Berechnung von thermoelektrischen Generatoren: Hallo Community, ich wende mich mit folgendem Problem an euch und hoffe hier Hilfe zu finden. Im Rahmen einer Studienarbeit beschäftige ich...