Bestandsschutz, Wann ist der Zeitpunkt der Errichtung?

Diskutiere Bestandsschutz, Wann ist der Zeitpunkt der Errichtung? im DIN / VDE Richtlinien Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen, wir haben vor ein paar Jahren ein teilsaniertes Haus gekauft, der Vorbesitzer war plötzlich verstorben, daher sind weitere...

Schlagworte:
  1. 0x00

    0x00 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    29.01.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wir haben vor ein paar Jahren ein teilsaniertes Haus gekauft, der Vorbesitzer war plötzlich verstorben, daher sind weitere Nachfragen nicht mehr möglich. Das Haus stand auch einige Jahre leer.
    Da ich jetzt die restlichen Räume ausbauen will und dabei auch etwas mehr Technik verbaue, Bus Systeme etc. wollte ich einen neuen Verteilerschrank aufbauen, dazu habe ich mich in das Thema eingelesen und hatte heute Besuch von einem Elektriker mit dem ich mich dazu abstimmen wollte. Ich baue es in Eigenleistung auf, er macht die Abnahme, so der Plan.

    Das Haus hat ein TN-C-S System, die Auftrennung des PEN erfolgt dabei in jeder UV. HAK ist also 4-polig, der Zählerschrank ein ist ein Hager ZP24S und somit ein Modell mit 950mm und 4 Sammelschienen. Im OAR wird jeweils mit 4x10mm² auch wieder mit PEN zu den UV im OG und DG abgezweigt, dort erfolgt dann die Auftrennung.

    Mein Plan war, jetzt direkt nach dem Abgang zu den UV den PEN aufzutrennen und aus dem bestehenden Schrank mit 5x10mm² in den neuen UV für EG, UG und Außenbereich zu gehen.
    Nach meinem Verständnis müsste das ja soweit passen, Bestandsschutz und der neue Teil auf dem aktuellen Stand.


    Jetzt kommt aber das Problem, ich weiß nicht wer die vorherige Anlage gebaut hat, es ist heute auch aufgefallen, dass der UAR nicht verplombt ist, nur die Zähler (Verbrauch und PV Einspeisung) selbst. Es gibt also keine Nachweise oder Protokolle, wann und von wem die Anlage in Betrieb genommen wurde. Einziger Hinweis ist, dass die Zähler 2007 in Betrieb genommen wurden.

    Der Elektriker sagt jetzt, es muss alles auf den aktuellen Stand gebracht werden, PEN Aufteilung im HAK, 5 polige Leitungen zu den UV, Überspannungsschutz usw. dazu ein neuer Zählerschrank, der aber nicht mehr an die vorherige Position passt (bzw. ich muss den Heizkörper demontieren bzw. woanders hin verlegen).


    Überspannungsschutz ist tatsächlich ein Thema, gibt es nämlich nicht. Wollte ich auch noch mit dem Eli besprechen, ob da einer für ein TN-C Netz reicht, der vor der Auftrennung angeschlossen ist, dazu kam es aber nicht mehr.

    Davon aber mal abgesehen, erwarte ich mit schrecken jetzt den Kostenvoranschlag für den komplett Umbau. Das Budget wird es aber erstmal nicht hergeben.
    Ich bin mir aber auch nicht sicher, ob ich dem einen Elektriker jetzt blind vertrauen soll, daher mal hier in Runde die Frage, wie die anderen vom Fach die Problematik sehen.

    Muss das wirklich alles neu?
     
  2. Anzeige

  3. #2 Kaffeeruler, 29.01.2021
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    11.468
    Zustimmungen:
    622
    M.e Nein.
    Zumindest zum Zeitpunkt wo die Zähler gesetzt wurden gab es einen Antrag den irgendjemand gestellt hat und der genehmigt wurde.
    Somit würde ich zunächst davon ausgehen das zu diesem Zeitpunkt die Anlage konform errichtet wurde und nur weil eine weitere Verteilung angeschlossen werden soll kann ich nicht das ganze aufheben
    Mal schauen was die Kollegen dazu sagen

    Ob er lokale gründe dafür gibt oder evtl Vorgaben seitens des Netzbetreibers wissen wir natürlich nicht

    Mfg Dierk
     
  4. #3 JanWichmann, 29.01.2021
    JanWichmann

    JanWichmann Hülsenpresser

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    24
    Ich würde auch einschätzen das ein Komplett Neu nicht unbedingt nötig ist, allerdings kann es natürlich Gründe dafür geben die man nur vor Ort erkennen und einschätzen kann
     
  5. elo22

    elo22 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    3.541
    Zustimmungen:
    135
    Wenn schon neu dann hier anfangen und die UVs 5adrig anfahren, ggf .Überspannungsschutz nachrüsten.
    Also Auftrennung im Zählerschrank? Auf jeden Fall s.o.
    Das Märchen hört nicht auf, in der Elektrotechnik gibt es keinen Bestandsschutz. Mach es jetzt richtig.
    Spielt keine Rolle, ist egal.
    Sehe ich auch so, packst Du dananch nie mehr an.
    s.o.
    Die PEN Auftrennung kann man ja auch im Zählerschrank machen, wer weiss ob der HAK überhaupt die entsprechenden Klemmen hat.

    Lutz
     
  6. #5 0x00, 30.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2021
    0x00

    0x00 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    29.01.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Die anderen Stockwerke sind schon ausgebaut und die 4adrigen Kabel verlaufen durch die Wände in die jeweiligen Stockwerke.
    Ich müsste im Wohnzimmer die gesamte Dämmung, Estrich und FB Heizung rausreißen um die Kabel für die bestehenden UVs in den anderen Stockwerken zu ersetzen.

    Aufteilung im Zählerschrank heißt vermutlich unterhalb des Zählers auf den Sammelschienen, dafür habe ich den falschen Zählerschrank.

    Ich ging insgesamt von vielleicht von 1500€ aus, das was jetzt im Raum steht, kommt auf 15.000€, wenn es reicht. Das liegt schlicht nicht im Bereich das machbaren.
     
  7. ego

    ego Freiluftschalter

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    4.105
    Zustimmungen:
    367
    Das alleine ist doch schon ein Witz!
    Ist diese bewusst eingebrachte Wärme bei der Auslegung des Verteilers berücksichtigt?
    Eher nicht, oder?
     
  8. #7 0x00, 30.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2021
    0x00

    0x00 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    29.01.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    ---
     
  9. #8 JanWichmann, 30.01.2021
    JanWichmann

    JanWichmann Hülsenpresser

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    24
    Du wolltest für 1500€ eine Elektroinstallation inkl. Bus System?
     
  10. 0x00

    0x00 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    29.01.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ja so in etwa, das sind die Kosten für den Schrank und die Klemmen. Ein paar Dinge sind ja auch schon vorhanden wie Rolladenaktoren und zumindest die Schaltaktoren die ich initial brauche. Schalter, Präsenzmelder etc. ist in Phase 1 noch nicht eingeplant. Sensoren laufen alle kostengünstig über 1-Wire.
     
  11. #10 JanWichmann, 30.01.2021
    JanWichmann

    JanWichmann Hülsenpresser

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    24
    Meine Meinung, wenn du Bus System haben möchtest und alles vernünftig sein soll, dann jetzt Geld investieren und einmal richtig machen. Ansonsten wird man nie wirklich glücklich.
     
Thema:

Bestandsschutz, Wann ist der Zeitpunkt der Errichtung?

Die Seite wird geladen...

Bestandsschutz, Wann ist der Zeitpunkt der Errichtung? - Ähnliche Themen

  1. Doepke Talk 2 Bestandsschutz ...

    Doepke Talk 2 Bestandsschutz ...: Doepke Talk 2 Auch Thema Bestandschutz, Auto laden ... als Video [MEDIA]
  2. Bestandsschutz: Steckdosen im Gewerbe - ohne RCD

    Bestandsschutz: Steckdosen im Gewerbe - ohne RCD: Landesinnungsverband der Elektro- und Informationstechnischen Handwerke Mecklenburg-Vorpommern Bestandsschutz: Steckdosen im Gewerbe - ohne RCD...
  3. Bestandsschutz Zählerschrank + neue UV + 2. UV "durchschleifen"

    Bestandsschutz Zählerschrank + neue UV + 2. UV "durchschleifen": Hallo in die Runde! Ich ziehe wahrscheinlich nächsten Sommer in ein EFH aus den 30ern. Die Elektroinstallation ist mit dem Haus "historisch...
  4. Zusätzlicher Zähler / Zählerschrank - Bestandsschutz?

    Zusätzlicher Zähler / Zählerschrank - Bestandsschutz?: Hallo, ich hoffe mir kann hier mal jemand eine verlässliche Antwort geben. In einem Mehrfamilienhaus mit alter Zähleranlage soll ein weiterer...
  5. Bestandsschutz: PDF von Elektro+

    Bestandsschutz: PDF von Elektro+: Durch den Voltimum-Ratgeber #43 von heute entdeckt: Elektroinstallationen im Spannungsfeld von Anpassung und Bestandsschutz