1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

BGV A3 ortveränderliche Geräte?

Diskutiere BGV A3 ortveränderliche Geräte? im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo ich habe gesehen das einige Firmen Elektriker suchen die nach BGVA A3 ortsveränderliche Geräte prüfen. Wer schreibt vor welches Gerät...

  1. #1 buben82, 18.06.2011
    buben82

    buben82 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    01.10.2009
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    ich habe gesehen das einige Firmen Elektriker suchen die nach BGVA A3 ortsveränderliche Geräte prüfen. Wer schreibt vor welches Gerät ortsveränderlich ist. Oder lässt man da z.B nen Kühlschrank einfach ungeprüft, eigentlich muss man doch alles Prüfen.Ich versteh dies Fixsierung nach der BGVA3 nicht?:confused:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kalledom, 18.06.2011
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: BGV A3 ortveränderliche Geräte?

    Ich finde, es gibt einen Ermessensspielraum, wo jeder für sich entscheiden und die Verantwortung dafür übernehmen muß.
    Man kann doch nicht jede Eventualität in Vorschriften und Verordnungen packen, um genau danach zu handeln und die Verantwortung auf die Vorschriften-Ersteller zu schieben. Wo bleibt das Verantwortungsbewusstsein der Fachleute, wozu wurden die ausgebildet ?
    Wenn ich mir einen Kühlschrank anschaue und dabei feststelle, der sieht aus wie "Hund" und ist überall rostig, dann prüfe ich den, denn da kommen Feuchtigkeit und Strom zusammen.
    Wenn der aber noch "Top in Schuß" aussieht, muß ich den nicht unbedingt aus seiner Ecke ziehen oder aus dem Schrank ausbauen.
    Die äußere Begutachtung eines Gerätes ist ja nun auch wesentlicher Bestandteil einer Prüfung. Wer ein sichtbar "vergammeltes" Gerät nicht prüft, handelt meiner Meinung nach fahrläßig und verantwortungslos.
    Wer an einem Gerät z.B. eine beschädigte Kabel-Mantelisolierung sieht, dem Gerät aber wegen einer guten Iso-Messung eine Prüfplakette verpaßt, handelt ebenfalls verantwortungslos.
    Ich denke, es gibt Fälle mit kleinem und keinem Ermessensspielraum. Das ist von Fall zu Fall unterschiedlich und da muß jeder selbst entscheiden, was er noch verantworten kann oder möchte. Das ist sicherlich nicht immer einfach. Im Schadensfall wird ein Richter aufgrund von Gutachten darüber entscheiden, ob jemand (grob) fahrläßig gehandelt hat oder nicht.
     
  4. #3 Elektro, 18.06.2011
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
    AW: BGV A3 ortveränderliche Geräte?

    Es ist schon einige Zeit nach Betriebssicherheitsverordnung zu prüfen. Alle Arbeitsmittel, ganz gleich ob das Ortsveränderliche Geräte sind oder nicht.
     
  5. #4 Strippentod, 18.06.2011
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: BGV A3 ortveränderliche Geräte?

    Grundsätzlich schliesse ich mich der Meinung von Kalledom an. Die genaue Definition nach VDE 0100 -200 (Abschnitte 2.7.4.-2.7.7.) lautet jedoch folgendermaßen:
    Wenn wir ortsveränderliche Prüfen, prüfen wir allerdings auch alles mit "was nen Stecker hat" , und sei es nen Riesen Industrie-Geschirrspüler welchen niemand wegrückt, aber er nen CEE-16A Stecker hat.
    Bringt dem Kunden mehr Sicherheit und deiner Firma ne Mehreinnahme.
     
  6. #5 Kaffeeruler, 19.06.2011
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: BGV A3 ortveränderliche Geräte?

    So halten wir es auch :)

    Zum Glück sind die "Kunden" wir selbst und somit unterliegen wir nicht dem Manko "Mehreinnahmen"


    Mfg Dierk
     
  7. #6 buben82, 19.06.2011
    buben82

    buben82 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    01.10.2009
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    AW: BGV A3 ortveränderliche Geräte?

    Wie sieht das eigentlich mit der Lohnzahlung eines Prüfers aus. Irgendwie weiß in meiner Firma niemand, wie komplex eigentlich die ganze Prüferrei ist nur jeder dahergelaufene Elektriker vergreift seine Finger am Prüfgerät.
    Was sollte ein Prüfer verdienen? Es gibt tatsächlich Stellen Ausschreibungen mit 10 Euro die Stunde.Ich frage mich ob das ernst gemeint ist? :kotz:!!Was sagt ihr dazu?
     
  8. #7 kalledom, 19.06.2011
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: BGV A3 ortveränderliche Geräte?

    Was denkst Du, wie lange es dauert, um ein Prüfgerät bedienen zu können ? Wieviel Grips benötigt man dazu, oder anders gefragt, welcher Schulabschluß ist dafür erforderlich ? Ein Seminar von 1 bis 3 Tage und die Sache ist gegessen !
    Wenn Du irgendwo angestellt bist, wo schon ein Verantwortlicher ist, dann bist Du dessen Prüfungs-Handlanger; und da möchtest Du dann mehr als 10 Euro für haben ?
    Anders sieht es aus, wenn Dein Chef Dich alleine dafür verantwortlich machen will, aber das würde ich mir gut überlegen.
     
  9. #8 buben82, 19.06.2011
    buben82

    buben82 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    01.10.2009
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    AW: BGV A3 ortveränderliche Geräte?

    ca. 2-3Jahre mit Erfahrungsaustausch und Weiterbildungen.

    Elektronikerabschluss und dann halt die 2-3jahre Erfahrung sammeln.

    Und so sieht es aus.Nur denke ich ist mein Meister dann erstmal drann.Ich vermutlich aber auch.Die Verhältnisse kenne ich jetzt langsam dank Ihrer/Eurer Hilfe.
     
  10. #9 Kaffeeruler, 19.06.2011
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: BGV A3 ortveränderliche Geräte?

    ja nu, Elektriker ist ein Unter bezahlter Beruf. Das so was meißt auf Akkord raus läuft ist wohl allen klar.

    Und bei Geräten mit gut/schlecht aussage kann ich nach Auffassung vieler jeden ran stellen der in der Lage ist nen Knopf zu bedienen. Also nix Erfahrung nötig, die brauche ich nur wenn man sich fragt warum das Ergebnis so ausschaut oder warum das Gerät auf einmal nicht mehr geht od so komisch qualmt :D

    Mfg Dierk
     
  11. #10 buben82, 19.06.2011
    buben82

    buben82 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    01.10.2009
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    AW: BGV A3 ortveränderliche Geräte?

    Ich bin mit meiner Bezahlung sehr zufrieden.Nur werde ich meine Firma verlassen müssen. Und deswegen schau ich schonmal was ich für einen miesen Lohn in nächster Zeit haben werde.
     
Thema:

BGV A3 ortveränderliche Geräte?

Die Seite wird geladen...

BGV A3 ortveränderliche Geräte? - Ähnliche Themen

  1. Prüfen nach DGUV V3 (BGV A3)

    Prüfen nach DGUV V3 (BGV A3): Guten Tag liebe Kollegen und Kolleginnen, ich habe gerade durch Zufall gesehen dass es dieses Elektrik Forum gibt und bin gerade richtig...
  2. Welche Norm für BGV A3 Prüfung für Generatoren/Stromerzeugern

    Welche Norm für BGV A3 Prüfung für Generatoren/Stromerzeugern: Hallo, ich soll einen mobilen Stromerzeuger und einer Stationären Notstromversorgung eine BGV A3 Prüfung machen. Leider habe ich hierzu keine...
  3. BGV A3 ---> DGUV Vorschrift 3

    BGV A3 ---> DGUV Vorschrift 3: Weiß jemand, ob es bei der "Umstellung" einen Termin gibt? Können die Prüfplaketten alt noch verwendet werden? Plaketten mit dem Aufdruck " DGUV...
  4. BGV A3 prüfung - Senseo Kaffemaschine

    BGV A3 prüfung - Senseo Kaffemaschine: Guten Morgen! Ich habe eben eine BGV A3 Prüfung gemacht an einer Senseo Maschine. Erste Prüfung war die R_ISO Prüfung. Hier kam ein Wert von 0,48...
  5. Wer darf nach BGVA3 prüfen? Hier die Antwort

    Wer darf nach BGVA3 prüfen? Hier die Antwort: Hallo, ich habe vor 2 Wochen an einem Messtechnikseminar von GMC (Gossen-Metrawatt) teilgenommen. Eine Folie der Präsentation fand ich sehr...