Biegeradius NYM 5x16

Diskutiere Biegeradius NYM 5x16 im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen, ich bräuchte mal wieder den Rat von erfahrenen Elektrikern: es geht um die Frage, ob NYM 5x16 in einem Kanal 60x110 über Eck...

  1. #1 Zelmani, 09.03.2019
    Zelmani

    Zelmani Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    10
    Hallo zusammen,

    ich bräuchte mal wieder den Rat von erfahrenen Elektrikern: es geht um die Frage, ob NYM 5x16 in einem Kanal 60x110 über Eck verlegt werden kann. Gemäß Pythagoras beträgt die Strecke zwischen Innen- und Außenecke ja 8,48cm und mithin knapp mehr als die geforderten 4xD, aber der Biegeradius ist wahrscheinlich eher der Abstand zwischen Innenecke und dem Mittelpunkt der Leitung, in diesem Fall also sogar weniger als 6cm. Gefühlt ist es jedenfalls viel zu eng. Was meint ihr?

    Kurz zum Hintergrund: der flinke Klempner hat sich die ideale Leitungstrasse gekapert, so dass die Zuleitung vom Zähler zur HV nun auf kompliziertem Weg unter einem Treppenabsatz und über mehrere Ecken erfolgen muss. An sichtbaren Stellen soll die Verlegung im Kanal (mit Trennsteg) erfolgen, da neben der Zuleitung noch 4 Stromkreise, 4 Sat- und 2 Telefonleitungen laufen. Der 60x110 Kanal wurde für den ursprünglichen Leitungsweg angeschafft. Ich könnte und sollte ihn wohl auch tauschen gegen einen 100x130 Kanal, oder?

    Ich versuche morgen, Fotos nachzureichen.
     
    Kaffeeruler gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Biegeradius NYM 5x16. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 09.03.2019
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    11.431
    Zustimmungen:
    608
    Mich wundert das es noch Leute gibt die auf Biegeradius achten :D
    Die Praxis lässt mich eher staunen wie man den Tampen so rein bekommen hat und damit meine ich dann keine 60x100 mehr die dann großzügig erscheinen

    Ich arbeite fast nur noch mit Kabelbahn und Gitterrinne was mir i.d.r dann viel mehr platz lässt für die Leitungsverlegung als ein Kanal wenn es denn der Platz an sich her gibt

    Mfg Dierk
     
  4. #3 Strippe-HH, 09.03.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    4.498
    Zustimmungen:
    221
    So weit ich informiert bin muss eine ungezählte Leitung sichtbar verlegt werden, das ist jedenfalls in unserem TAB so verankert
    Dazu hat der ungezählte Leitungsweg so kurz wie möglich zu erfolgen.
    Wenn der Leitungsweg durch Fremdgewerke beeinflusste wird, es zählt die TAB. und das muss geändert werden.
    Ich hatte das auch einige male erleben müssen, dass es Konfrontationen gab, aber der Spruch "Dein Kabel kannst du ja biegen" zählt nicht.
    Maßgeblich ist die TAB der Elektrotechnik und nicht die Bequemlichkeit des Sanitärfritzen nur weil er Kupferrohr sparen will oder schneller fertig sein möchte.
     
  5. #4 Kaffeeruler, 09.03.2019
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    11.431
    Zustimmungen:
    608
    Nix mit TAB

    Mfg Dierk
     
  6. #5 Zelmani, 10.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2019
    Zelmani

    Zelmani Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    10
    Ich finde, als empathischer Elektriker leidet man regelrecht mit, wenn eine Leitung so gebogen wird, dass sich schon der Mantel hell verfärbt. Und aus nachvollziehbaren Gründen möchte ich nicht, dass bei einer von mir verlegten Verteilerzuleitung nach 2 Jahren die Adernisolierung nachgibt und bestenfalls die NHs vor dem Zähler auslösen bzw. im dümmsten Fall die ganze Bude abfackelt. Vielleicht mach ich mir ja auch zuviel Gedanken. Normen haben meist einen Sicherheitsspielraum. Ein 1,5mm² schmilzt bei 25A nicht gleich dahin. Nicht jede Überlastung einer Brücke führt gleich zum Einsturz. Manchmal ist der Sicherheitsspielraum auch übertrieben groß bemessen. Oft geht die Missachtung einer Norm nicht mit einer relevanten Gefährdung einher. Aber das kann halt nur jemand einschätzen, der viele Jahre tagein tagaus beruflich mit dem Thema zu tun hat, und das ist bei mir trotz aller Begeisterung für den Beruf des Elektrikers ja leider nicht der Fall. Deswegen versuch ich möglichst, die Normen peinlichst einzuhalten. Bzw. frage dann halt hier mal nach, ob's auch außerhalb der Norm ok geht... :biggrin:

    Soweit ich weiß, bist Du ja auch eher im industriellen Umfeld unterwegs, wo Pritschen, Rinnen, Wannen etc. Standard sind. Hab mich dann trotzdem gefragt, wie das praktisch bei Dir aussieht. Dabei ist mir mal wieder aufgefallen, wie viele Pfusch-Galerien es überall gibt, aber wie schwierig es oft ist, Bilder von guten Installationen zu finden, bzw. Bilder, die zeigen, wie bestimmte Probleme vorbildlich gelöst wurden. Vielleicht wär das ja auch mal eine Idee für einen Thread?
     
  7. #6 Kaffeeruler, 10.03.2019
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    11.431
    Zustimmungen:
    608
    Jop, aber ich habe in über 15 Jahren auch im Heimbereich rinne genommen.
    Kostet etwas mehr, dafür bin ich aber 3x schneller fertig und muss mich net mit anderen Gewerken herum ärgern. Vor allem mit Gitterrinne kann man sich fast überall durch schlängeln

    Mfg Dierk
     
  8. elo22

    elo22 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    3.507
    Zustimmungen:
    126
    Wir haben Rinnen auch in unseren Schulen und es beschissen aus. Ich möchte sowas nur bedingt haben.

    Lutz
     
  9. #8 Kaffeeruler, 10.03.2019
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    11.431
    Zustimmungen:
    608
    Vergeigen kann man alles, gebe ich dir völlig recht. Aber i.d.r schaut Kanal generell bescheiden aus, spätestens wenn der Maler da war

    Mfg Dierk
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    20.313
    Zustimmungen:
    676
    Ich hab im Keller auch Rinne an der Decke.
    Aber da gilt ähnliches wie beim Kanal. Man muß ja nicht immer 90° um die Ecke. Ist etwas mehr Aufwand, aber man kann aus einer 90° Ecke auch 2x45° machen.:D Aber da braucht man dann nicht nur den Phytagoras sondern auch noch Sinus oder Cosinus:thumbup: wenn es ordentlich aussehen soll
     
  11. #10 Fränky, 12.03.2019
    Fränky

    Fränky Hülsenpresser

    Dabei seit:
    02.03.2009
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    20
    5x16 im kabelkanel 110x60 mit Trennsteg, geht gar nicht...
    ich würde mich nicht drum reissen das zu machen...
     
Thema:

Biegeradius NYM 5x16

Die Seite wird geladen...

Biegeradius NYM 5x16 - Ähnliche Themen

  1. Mindestesbiegeradius und Installationsrohr biegen

    Mindestesbiegeradius und Installationsrohr biegen: Moin, ich möchte einen Lapp NYY 5x10 bis zur Garage legen. Dabei wird die Leitung auf dem Weg durch die Waschküche in 50.er Installationsrohr...
  2. Kabelkanal und Biegeradius

    Kabelkanal und Biegeradius: Guten Tag, auf Terrasse mochte ich von Abzweigdose Markise und Bewasserungscomputer anschließen. Ich mochte das Kabel im Kabelkanal verlegen so...
  3. EU will biegeradius der bratwurst vorschreiben

    EU will biegeradius der bratwurst vorschreiben: erst die gurke und jetzt die Bratwurst. habe die blöden holzköpfe in brüssel nix anderes zu tun als sich um biegeradien zu kümmern von gurken und...
  4. NYM-J 5x1,5 als 230 V-Steuerleitung für Bewegungsmelder?

    NYM-J 5x1,5 als 230 V-Steuerleitung für Bewegungsmelder?: Ich möchte an meinem Haus 7 Bewegungsmelder und Leuchten installieren. Aus optischen Gründen jeweils Leuchte und Bewegungsmelder nah beieinander....
  5. Welcher Kabelkanal für NYM-J 5x4mm2

    Welcher Kabelkanal für NYM-J 5x4mm2: Hallo zusammen, in den nächsten Wochen möchte ich mir in die Garage 2 Wallboxen aufstellen. Dazu habe ich NYM-J 5x4mm2 Leitungen, die ich gerne...