1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bleiakku 2V 10,5A Laden

Diskutiere Bleiakku 2V 10,5A Laden im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; AW: Bleiakku 2V 10,5A Laden Schade. Ich arbeite mit sprint layout von der besagten Firma. Guten morgen

  1. #31 Der Ripper, 21.12.2009
    Der Ripper

    Der Ripper Strippenstrolch

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bleiakku 2V 10,5A Laden

    Schade. Ich arbeite mit sprint layout von der besagten Firma.

    Guten morgen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #32 NachtHacker, 21.12.2009
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
  4. linsi

    linsi Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bleiakku 2V 10,5A Laden

    Ich hab wieder ein Problem mit dem Akku:

    Ich wollt ihn heute wieder aufladen (müsste zwar fast voll gewesen sein, aber einen Pb Akku soll man ja am besten immer voll laden), hab also angesteckt, nach nichtmal einer Minute hab ich das Multimeter drangehalten: 15,4 V!!

    Hab dann abgesteckt, die Spannung vom Ladegerät kontrolliert 13,84 V, die Spannung vom Akku ist nach dem Abstecken innerhalb weniger Minuten von 13,5 auf 13,2 V gefallen.

    Wie kann das sein, dass die Spannung während dem Laden auf 15,4 V ansteigt? Könnte ein defekter Akku der Grund sein?
    Und wie kann die Spannung überhaupt so hoch ansteigen, wenn das Ladegerät nur 13,84 V ausgibt? Ich weiß, ich hab das letztens schon gefragt, aber ich kenn mich auf dem Gebiet leider nicht besonders gut aus und hab Angst, dass ich den Akku so (endgültig) ruiniere bzw. er platzen könnte beim Laden oder so.
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.723
    Zustimmungen:
    75
    AW: Bleiakku 2V 10,5A Laden

    Hallo
    Was ist das für ein Ladegerät und was für ein Messgerät hast du?
     
  6. #35 Jörg67, 22.12.2009
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Bleiakku 2V 10,5A Laden

    Ich kann mir nur vorstellen daß dieses Ladegerät an einem vollen Akku eine zu hohe Spannung abgeben kann.

    Oder das Multimeter mißt Unsinn, kommt ja durchaus vor. Hast Du noch ein anderes zum Vergleich?
     
  7. linsi

    linsi Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bleiakku 2V 10,5A Laden

    Ist ein einfaches Steckerladegerät, liefert (bzw. sollte) konstanten Strom und Spannung liefern (13,8V und 600mA, Akku hat 7Ah).

    Was es für ein Multimeter ist weiß ich nicht, ist aber ein relativ teures von meinem Vater und Batterien sind auch voll. Ein zweites hab ich leider nicht, aber vielleicht kann ich mir eins ausborgen.

    Ok wenn das möglich ist.. das sollte aber normalerweise nicht der Fall sein oder, weil dann würde man den Akku ja extrem leicht überladen, wenn man z.B. nur nach Zeit ladet.

    Ich hab zum Glück schon ein ordentliches Ladegerät bestellt, aber bis das da ist wird es noch dauern und bis dahin müsst ich sicher nochmal mit dem alten laden.
    Außerdem wollt ich das Gerät (den Steckerlader) dann eigentlich einen Freund geben und wenn sich der dann seinen Akku damit ruiniert, wärs auch blöd.

    Ich versuch wenns geht mal ein zweites Multimeter zu organisieren, um zu schauen, ob die Werte stimmen.

    Wenn wer in der Zwischenzeit andere Vorschläge hat nur her damit bitte.
     
  8. #37 Jörg67, 22.12.2009
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Bleiakku 2V 10,5A Laden

    Mein Reden :D
    Einen Bleiakku kann man nicht nach Zeit laden!

    Genaugenommen kann man gar keinen Akku nach Zeit laden, das ist immer nur Pi mal Daumen.


    Wenn dein Lader wirklich eine Spannungsregelung hat, dürfte das natürlich trotzdem nicht so sein. Habe ich jetzt keine Erklärung für.
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.723
    Zustimmungen:
    75
    AW: Bleiakku 2V 10,5A Laden

    Das Ladegerät, wird nur ein Gleichrichter und ein Trafo sein. Wenn du misst, hast du 13,8V das ist aber pulsierende Gleichspannung. Der Akku wirkt dann ähnlich wie ein Elko, so das die max. Spannung auf das 1,4-fache steigen kann. Wenn du einen Elektrolytkondensator 100µF 25V oder größer hast, hänge ihn mal an das Ladegerät (ohne Akku) und mess dann mal die Spannung.
     
  10. #39 Jörg67, 22.12.2009
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Bleiakku 2V 10,5A Laden

    Das ist der Effekt den ich dieser Tage angeführt hatte, nur nicht erklären konnte.

    Kannst Du kurz erklären was da genau passiert?
     
  11. linsi

    linsi Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bleiakku 2V 10,5A Laden

    Ok, dann wirds wohl daran liegen schätz ich, so einen Kondensator hab ich leider nicht zuhause um es nachprüfen zu können.

    Falls das der Fall ist, ist das schädlich für den Akku, nein oder?

    Und wie kann ich dann die Ladeschlussspannung verlässlich messen, wenn die Spannung mit dem Gerät so schwankt?

    Dass das so nicht genau geht ist klar, nur sollte das bei niedrigen Ladeströmen nicht so schlimm sein (nicht bei Pb Akkus sondern allgemein).
    Bei Blei Akkus ist es zwar insofern noch schwerer einzuschätzen, weil man ihn ja nichtmal annähernd ganz entlädt, dafür sollte sich der Stromfluss mit steigender Spannung ja selbst runterregulieren, hab ich zumindest gedacht..

    Ich bekomm hoffentlich bald mein neues Ladegerät, ist mikroprozessorgesteuert, kann laden/entladen, Delta Peak etc.. und es ist auch für Pb Akkus geeignet.
    Ich hab eigentlich angenommen, dass das sicher auch erkennt, wann ein Pb Akku voll ist.. oder ist das nicht so? Weil Delta Peak geht ja bei Bleiakkus nicht, aber über die Spannung müsste das doch zuverlässig funktionieren mit so einem Gerät oder.

    Danke übrigens für alle Antworten, ist wirklich sehr hilfreich, ohne euch wär ich aufgeschmissen.


    Das Multimeter ist übrigens ein Fluke 77, nur weil ich grad geschaut hab..
     
Thema:

Bleiakku 2V 10,5A Laden

Die Seite wird geladen...

Bleiakku 2V 10,5A Laden - Ähnliche Themen

  1. Spannungsüberwachung Bleiakku

    Spannungsüberwachung Bleiakku: Hi ich brauche Hilfe.. Ich brauch für meinen Bleiakku eine Spannungsüberwachung. Es ist ein 12V, 7Ah Bleiakku und ich will in der Lage sein zu...
  2. Tatsächliche nutzbare Kapazität bei zyklenfesten Bleiakkus

    Tatsächliche nutzbare Kapazität bei zyklenfesten Bleiakkus: Hallo zusammen, ich habe am Dienstag die Akkus von unsrem Rollfiets zurückbekommen (siehe hier). Laut Händler sind die Akkus in Ordnung, obwohl...
  3. Bleiakku kaputt?

    Bleiakku kaputt?: Hallo zusammen Ich habe einen Bleigelakku (12 V 7,2 AH Panasonic) um einen kleinen Autoverstäker zu betreiben. Aufegeladen habe ich diesen...
  4. Frage zum Laden von 12V 9Ah Bleiakku Blei Gel Akku in Reihe

    Frage zum Laden von 12V 9Ah Bleiakku Blei Gel Akku in Reihe: Hallo zusammen, Zur kurzen Info: Ich habe einen 1:1 R2-D2 RC gebaut und der besitzt um zu fahren 3x 12V 9Ah Bleiakku Blei Gel Akkus in seinem...
  5. Bleiakku mit Bleiakku laden - Problem

    Bleiakku mit Bleiakku laden - Problem: Help Hallo, ich hoffe, jemand hier kennt sich mit ladesteuerungsgeräten für Photovoltiak aus. Ich, relativ ahnungslos, dachte ich könnte einen...