Brandschott im privaten Bereich

Diskutiere Brandschott im privaten Bereich im Brandschutz Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen, würde mal gerne eure Meinungen zum folgenden Beitrag hören: Im Zuge der Erneuerung einer UV (siehe auch meinen Beitrag mit dem...

  1. #1 Rockylangohr, 29.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.2019
    Rockylangohr

    Rockylangohr Strippenstrolch

    Dabei seit:
    13.04.2019
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    5
    Hallo zusammen,

    würde mal gerne eure Meinungen zum folgenden Beitrag hören:

    Im Zuge der Erneuerung einer UV (siehe auch meinen Beitrag mit dem Titel
    "Alte Unterverteilung erneuern") möchte ich auch alte Leitungen erneuern.
    Das wären in erster Linie die Kabel von Waschmaschine, Trockner,
    Elektroherd, Backofen, Geschirrspüler und einer Sauna.
    Da die alten Leitungen nicht in Leerrohren zur UV führen, wäre der
    kürzeste Weg durch den Heizungskeller zur UV.
    Die UV liegt Unterputz in einem Vorraum im Keller direkt an der Wand zum Heizungs-
    raum.
    Über einen Durchbruch gelangen die Leitungen in den Heizungsraum.
    Von da aus möchte ich diese Leitungen zusammen entweder in ein Kupa-Rohr oder
    in ein Stapa-Rohr AP bis zur besagten Wand im Heizungsraum legen und sie dann durch
    diese Wand direkt in die UV legen.
    Die Wände im Keller sind betoniert.

    Jetzt meine Fragen dazu:
    1) Es handelt sich ja um einen Durchbruch vom Heizungskeller in diesen Vorraum
    direkt in die Unterverteilung.
    Muß hier ein Brandschott erstellt werden und wenn ja, kann man dies als Elektro
    fachkraft selbst durchführen?
    2) Es handelt sich um einen Heizungssraum mit Öl-Stahltank.
    Gibt es eine Vorschrift, die das Verlegen von Elektroleitungen im Heizungskeller
    untersagt?
    3) Mir ist klar, dass ich einen ausreichenden Sicherheitsabstand zu den im Heizungskeller
    installierten Wasser und Heizungsrohren lassen muss.
    Welche Abstände sind hier einzuhalten?
    4) Wie gesagt, ich habe vor, mit den Leitungen direkt durch die Wand zur UV zu gehen.
    Ist es ok. durch die Rückwand der UV die Leitungen einzuführen oder wäre eine
    Verlegung von oben oder unten in die UV besser?
    5) Da in diesem Raum auch die HES liegt, möchte ich direkt in einem eine neue Potential-
    ausgleichsleitung (bisher 1-adrige Mantelleitung grün/gelb mit 2,5mm²) zur PE-Schiene
    in der UV und zusätzlich zum HAK verlegen.
    Ist es richtig, dass die Leitung zur PE-Schiene mind.6mm² haben muss und die PE-Leitung
    zum HAK mind. halb so groß sein muß wie der abgehende PEN des HAK?
    Sind diese Leiter alle in H07-VU, also starr zu verlegen oder geht auch H07-VK?

    Nachtrag: Für den Anschluss des PE-Leiters von der HES zum HAK ist ja das EVU zuständig,
    auch für die Verlegung?



    Gruß Rockylangohr
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Strippe-HH, 29.06.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.918
    Zustimmungen:
    91
    Kannst du nicht mit einem langen Durchbruchsbohrer mehrere Bohrungen schräge durch die Decke zum Vorraum des Kellers bohren wo sich die UV befindet?
    Oder ist es zu Risikoreich wegen eingeschütteter Bestands-Leitungen?
    Der Potenzialausgleich ist keine Sache des EVU sondern deine als Betreiber der Anlage.
     
  4. #3 Rockylangohr, 01.07.2019
    Rockylangohr

    Rockylangohr Strippenstrolch

    Dabei seit:
    13.04.2019
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    5
    Hallo zusammen,

    Ja genauso ist es, dort befinden sich noch mehrere vorhandene Leitungen, daher wäre es sinnvoll durch die angrenzende Wand in die UV zu gehen.
    Wenn Brandschott nötig, wäre dies z.B. mit Kaiser Dosenschott System machbar, hier ist auch eine Nachbelegung möglich.
    Was haltet ihr davon?

    D.h. also, ich verlege die Potentialausgleichsleitung bis zum HAK und das EVU schließt diese im HAK
    an? Muß diese Leitung starr sein oder geht auch flexibel und welcher Querschnitt?

    Gruß Rockylangohr
     
  5. #4 Strippe-HH, 01.07.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.918
    Zustimmungen:
    91
    Oh, so einfach geht es aber nicht.
    Wenn du nämlich ein TT-Netz hast, dann hat die Potenzialausgleichsleitung im HAK nichts zu suchen.
    Das würde also bedeuten, die PA-Leitung müsste direkt von der UV zur HES geführt werden und der Leiterquerschnitt muss den Querschnitt der ankommenden Zuleitung entsprechen also mindestens 1x10mm² in NYM.
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.097
    Zustimmungen:
    197
    Brandschutz ist Ländersache. Ist also in jedem Bundesland anders
     
  7. #6 Rockylangohr, 03.07.2019
    Rockylangohr

    Rockylangohr Strippenstrolch

    Dabei seit:
    13.04.2019
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    5
    Im Beitrag ("Alte Unterverteilung erneuern") ist auf einer der Fotos zu sehen, dass vom HAK ein Aluminiumleiter
    mit einer Erdungsklemme (vermutlich Fundamenterder) verbunden ist.
    Hier würde ich ein TT-Netz eigentlich ausschließen, folglich müßte es sich um ein TN-Netz handeln.
    Würde in dem Fall diese Aluminiumleitung wegfallen und eine neue von der HES zum HAK verlegt werden??

    Gruß Rockylangohr
     
  8. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Brandschott im privaten Bereich

Die Seite wird geladen...

Brandschott im privaten Bereich - Ähnliche Themen

  1. Wer darf Brandschottung erstellen

    Wer darf Brandschottung erstellen: Hallo Leute, ich habe mal eine Frage: in einem Gewerbebau müssen einige Brandschotte erstellt werden. Nun haben wir einen Kollegen mit dem...
  2. E90 Kabel, Brandschottung etc. - wo Vorschrift?

    E90 Kabel, Brandschottung etc. - wo Vorschrift?: Hallo! wollte mal fragen wo man denn E90 Kabel verlegen muss und wo man Brandschotte macht. Wo genau setzt man die E90 Kabel ein und wo macht man...
  3. [UMFRAGE] Bewusstsein über Gefahrstoffe (Batterien/Akkus) im privaten Bereich

    [UMFRAGE] Bewusstsein über Gefahrstoffe (Batterien/Akkus) im privaten Bereich: Sehr geehrte Damen und Herren, bitte unterstützt uns bei einer im Rahmen unseres Studiums durchgeführten Marktforschungsanalyse. Untersucht...
  4. Schutz vor Unter- und Überspannung in einem privaten Haushalt(ca. 10 kW)

    Schutz vor Unter- und Überspannung in einem privaten Haushalt(ca. 10 kW): Hi, ich habe folgendes Problem: ich brauche für ein Einfamilienhaus ein Gerät, das die Spannung im Netz bei 220V festhält(die Schwankungen sind...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden