1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brauche einen Tipp für einen Elektroherd

Diskutiere Brauche einen Tipp für einen Elektroherd im Hausgeräte Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo an alle, ich bin neu hier und brauche schon Eure Hilfe! Help Vielleicht könnt Ihr mir einen Tip in Bezug auf einen Fehler an meinem...

  1. #1 Primera16, 22.08.2008
    Primera16

    Primera16 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,

    ich bin neu hier und brauche schon Eure Hilfe! Help

    Vielleicht könnt Ihr mir einen Tip in Bezug auf einen Fehler an meinem Elektroherd von Siemens HN120202 geben.
    Vorab muss ich sagen, dass ich auch Energieelektroniker bin und mich in diesem Bereich doch ein wenig auskenne.

    Ein Siemens Kundendienstmitarbeiter war schon hier vor Ort (wegen der noch bestehenden Garantie) und hat den Schalter für den Backofen und die Glimmlampe ausgetauscht. Außerdem hat er einen "Sicherheitswiderstand" parallel zu der Glimmlampe gelegt "lol".

    Immer wenn ich den Backofen einschalte, ihn erhitzen lasse und dann einen" Kuchen backen lasse", tritt folgendes Problemchen auf:
    an dem Herd gibt es eine Glimmlampe für den Betriebszustand "Ein" und eine Glimmlampe für den Zustand "Temperatur".
    Nachdem der Backzustand abgeschaltet worden ist und alle Schalter auf Nullstellung stehen, glimmt trotzdem die Glimmlampe für den Betriebszustand "Ein". Entweder glimmt sie durchgängig oder ist am Flackern.
    Der Kundendienstmonteur hat mir erzählt, dass das ein normaler Zustand ist, die Glimmlampe würde immer "nachglimmen", ohne das Strom fließen würde. So etwas sagt mir ein Techniker von Siemens!
    Mir ist nicht bekannt, dass sich in einem Backofen Kondensatoren befinden, die sich eventuell aufladen könnten und diesen Zustand herbeiführen könnten.
    Darauf hin hat er mit seiner Zentrale telefoniert und hat dann einen sogenannten "Sicherheitswiderstand" parallel zu der Glimmlampe geschaltet. Damit hat er sich wahrscheinlich erhofft, das die noch vorhandene Energie, die trotzdem bei ausgeschalteten Schaltern noch da ist, in Wärme über den Widerstand abgeleitet wird oder umgesetzt wird.
    Sorry, aber in meinen Augen völliger Schwachsinn!
    Irgendwo muss doch die Spannung herkommen, die die Glimmlampe zum Leuchten bewegt. Und wenn die Glimmlampe leuchtet, dann fließt auch ein Strom. So etwas kann ein Techniker auch nur einer Hausfrau, die keine Ahnung hat, erzählen. Haeh

    Habt Ihr vielleicht in Eurer langjährigen Erfahrung so etwas schon einmal in der Form vorliegen gehabt?
    Ich wäre für jeden Tip dankbar, bevor ich irgendwelche wilde Messungen vornehme und sämtliche Kabelbäume auseinander reiße um zu Schauen, ob irgendwo sich zwei Litzen miteinander verbunden haben.

    Der Elektroherd ist an 400VAC/N/PE angeschlossen. Die Brücke/-n liegen richtig!

    Vielen Dank für Eure Bemühungen im Vorfeld.

    mit freundlichen Grüßen

    Karsten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    48
    AW: Brauche einen Tipp für einen Elektroherd

    Moin Karsten!

    Das würde ich so nicht hinnehmen. Die Glimmlampe zeigt einen falschen Zustand an.

    Gruß Gert
     
  4. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: Brauche einen Tipp für einen Elektroherd

    Hallo,

    Glimmlampen können auf Grund kapazitiver Einkopplungen "leuchten" .
    Da reichen schon weniger als 0,5 ma........( 500 microampere)
     
  5. #4 Primera16, 25.08.2008
    Primera16

    Primera16 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Brauche einen Tipp für einen Elektroherd

    @Anni

    Hallo, kapazitive Einkopplungen könnte ich mir ja noch so eben vorstellen. Frage ist dann nur noch, warum er 9 Monate einwandfrei gearbeitet hat. Es sind keine äußerlichen Einflüsse dazugekommen.

    Gruß
    Karsten
     
  6. #5 Meister Lampe, 13.10.2008
    Meister Lampe

    Meister Lampe Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.12.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Brauche einen Tipp für einen Elektroherd

    Hallo
    das mit den kapazitiven Einkopplungen wird schon die Ursache sein. Das ist das selbe, wenn man ein 5poliges Kabel nimmt, die Phase an einen Leiter anschließt, dann leuchtet der Phasenprüfer an den anderen Adern auch.
    Die Frage ist nur, warum es bisher funktionierte. Nach dem Backen könnte Feuchtigkeit mit dafür verantwotlich sein, eventuell könnten die Glimmlampen eventuell empfindlicher (ob das möglich ist , weiß ich nicht) geworden sein.
    Viele Grüße
    Matthias
     
  7. #6 Primera16, 14.10.2008
    Primera16

    Primera16 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Brauche einen Tipp für einen Elektroherd

    Hallo @ all,
    danke an die Leute, die geantwortet haben. Das Problem hat sich mittlerweile gelöst. Nachdem ein Siemens - Techniker bei mir war und den Hauptschalter für den Backofen kostenlos ausgewechselt hat, war das Problemchen aber immer noch vorhanden. Also, selbst ist der Mann! Ich habe den neuen Schalter noch einmal ausgebaut und habe das ganze "System" mit einem chemischen Mittel eines bekannten Chemiekonzern eingesprüht (war aber kein Kontaktspray!) und siehe da: es funktioniert wieder alles!
    Ich nehme an, dass die Kontakte nicht sauber durchgeschaltet haben und somit irgendwo noch die Spannung zu der Glimmlampe gelangen konnte, weil diese vom Schalter abgegriffen wird.
    Traurig ist nur, dass es trotz angeblich neuen Schalters und dem Besuch eines Technikers vom Hersteller nicht funktioniert hat.
    Was lernen wir daraus? Wer in der Elektrobranche tätig ist, sollte alles selbst reparieren, egal ob Garantiefall oder nicht (bei mir ist das bereits der zweite Fall, dass ein hausinterner Techniker den Fehler nicht lokalisieren konnte).
    Gruß
    Primera16 (Karsten)
     
  8. fritze

    fritze Strippenzieher

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    AW: Brauche einen Tipp für einen Elektroherd

    Hallo Karsten
    Ist das Glimmen der Lampe jetzt endgültig verschwunden auch nach erneuter Benutzung des Backofens?
    Ich hätte noch eine Erklärung für das Phänomen . Aber wenn wieder alles im Lot ist schweige ich vorerst.
    Gruß Fritze
     
  9. ETler

    ETler Hülsenpresser

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1
    AW: Brauche einen Tipp für einen Elektroherd

    So lang ich noch Garantie hab, mach ich nicht mal ansatzweise was an den Geräten. Dafür ist mir meine Zeit auch viel zu schade. Ich habe für Reperaturen innerhalb der Garantier schließlich mitbezhalt, dann sollen dir bitte auch was für ihr Geld machen...:rolleyes:
     
  10. #9 Primera16, 16.10.2008
    Primera16

    Primera16 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Brauche einen Tipp für einen Elektroherd

    @ fritze
    Danke der Nachfrage, aber es funktioniert im Moment wieder alles einwandfrei, auch nach dem Backen.

    @ ETler
    So sehe ich das eigentlich auch, aber wenn dabei kein Erfolg herauskommt, dann nimmt man halt' einiges selbst in die Hand.

    Gruß
    Karsten
     
Thema:

Brauche einen Tipp für einen Elektroherd

Die Seite wird geladen...

Brauche einen Tipp für einen Elektroherd - Ähnliche Themen

  1. Hallo, ich brauche mal einen Rat zu einem Fehler bei einer Sat-Anlage

    Hallo, ich brauche mal einen Rat zu einem Fehler bei einer Sat-Anlage: Hallo... Kurz zu mir, bin zwar gelernter Elektriker, aber kenne mich mit Sat-Anlagen sehr wenig aus. Kann eine aufbauen, aber bei Problemen...
  2. Kompressor - Was für einen brauche ich?

    Kompressor - Was für einen brauche ich?: Hallo! Ich würde mir gerne privat einen kleinen Kompressor kaufen. Vorallem um Werkzeug wie Bohrmaschienen etc. zu reinigen oder auch mal einen...
  3. Brauche HILFE!!!! Suche Bauanleitung oder Schaltplan für einen Stimmenverzerrer

    Brauche HILFE!!!! Suche Bauanleitung oder Schaltplan für einen Stimmenverzerrer: Hi, Ich habe ein Problem... Ich sollte für meine Technikprüfung an der Realschule einen Stimmenverzerrer mit meinem Kumpel zusammen bauen......
  4. Stromerzeuger liefert bei schwahen Verbrauchen keinen Strom

    Stromerzeuger liefert bei schwahen Verbrauchen keinen Strom: Hallo ! Als Newbie möchte ich mich hier kurz mal im Forum Vorstellen.... Mein Name ist Michael und komme aus der nördl. Oberpfalz. Ich habe vor...
  5. 5V/30A Netzteil für einen 5V/2,5A Verbraucher?

    5V/30A Netzteil für einen 5V/2,5A Verbraucher?: Hallo Leute, ich möchte meinen USB Hub, dessen kaputtes Originalnetzteil 5V/2,5A brachte an das Netzteil meines Rechners anschließen. Das bringt...