1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Briefkastenüberwachung

Diskutiere Briefkastenüberwachung im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hi, ich würde gerne folgendes "Problem" lösen: Es soll ein Briefkasten (etwa so einer Link) überwacht werden, und zwar soll man von Innen sehen...

  1. sebra

    sebra Hülsenpresser

    Dabei seit:
    06.04.2008
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    Hi, ich würde gerne folgendes "Problem" lösen:

    Es soll ein Briefkasten (etwa so einer Link) überwacht werden, und zwar soll man von Innen sehen (z.B. per LED), ob sich etwas im Briefkasten befindet oder nicht.
    Es gab schon einige Diskussionen darüber im Internet, aber oft ging es darum, wie man es per Funkt am kostengünstigsten überträgt.
    Die Übertragung nach Innen soll bei mir kein Problem sein, solange nicht mehr als 8 Adern benötigt werden.

    Dafür mache ich mir Gedanken über den "Sensor" im Briefkasten:
    Am Einfachsten wäre sicherlich ein Reed-Kontakt an der Klappe oben, der beim Auslösen meine LED im Haus schaltet, welche dann mit der richtigen Elektronik von Hand per Taster wieder in den Bereitschaftsmodus versetzt wird (ein Flip-Flop, glaub ich, bräuchte man hier).

    Allerdings kommt man ja auch mal nach Hause und wirft gleich einen Blick in den blickdichten Kasten... Und das würde natürlich auch Alarm auslösen, manuelles Reseten nach jedem Nachgucken ist natürlich zu anstrengend - da könnte man ja gleich auf das Projekt verzichten und selber nachsehen, ob was im Kasten liegt :)
    (Und ja, ich geb zu, es ist natürlich auch ein Projekt, mit dem man etwas Angeben kann, der Nutzen genießt nicht oberste Priorität.)

    Würde euerer Meinung dieses Teil von Pollin irgendwo am Rand eingebaut funktionieren? Link


    Alternative wäre eine IR-Lichtschranke. Da müsste ich nur mindestens 3 Sende- und Empfangsdioden verwenden, damit auch kleine Postkarten erfasst werden, weil sie ja nicht immer an der selben Stelle eingeworfen werden.
    Ich dachte an einen ganz einfachen Schaltungsaufbau:
    Unten an der beweglichen Klappe zum Entleeren sollten 4 IR-LEDs, parallel geschaltet, in gleichmäßigen Abständen angebracht werden. Gegenüber 4 IR-Photodioden oder -transistoren (was auch immer besser ist). Je eine an die Basis eines Darlington-Transistors, die Ausgänge irgendwie zusammenführen (z.B. pro Transistorausgang ein Optokoppler...) und schon habe ich ein Signal, dass nur noch umgekehrt werden muss...

    Oder doch besser diese Schaltung (mit DC, dafür ohne Diode und ohne Kondensator)??? Link zur Schaltung



    Wie sieht es eigentlich aus, den IR-Strahl mit geeigneten Spiegeln quer durch den Briefkasten zu schicken, dass man nur eine LED und einen Empfänger braucht?

    Und bei Ladentüren sieht man ja auch ab und zu eine IR-Schranke, die auf der anderen Seite keinen Empfänger, sondern nur ein "Katzenauge" hat. Ist da der Empfänger im Sender mit eingebaut, sodass der Lichtstrahl vom Katzenauge auf diesen gerichtet wird?


    Fragen über Fragen....
    Vielen Dank, wenn ihr euch das alles durchgelesen habt, und noch mehr Dank, wenn auch der ein oder andere mir bei dieser Aufgabe hilft.

    Gruß
    sebra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kalledom, 28.08.2009
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Briefkastenüberwachung

    Hallo,
    am Einwurfschlitz 2 oder 3 kleine Endschalter mit dünnem Stab anbringen, die beim Einwurf eines Briefes betätigt werden.
    Mit den parallel liegenden Schließerkontakten wird ein 5...24V-Relais in Selbsthaltung gebracht.
    Über einen Aus-Taster mit Öffner-Kontakt kann das Relais dann wieder ausgeschaltet werden.
    Was dann mit dem Relais-Kontakt geschaltet wird, .......
     
  4. #3 Lötauge35, 28.08.2009
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    7
    AW: Briefkastenüberwachung

    Ich würde am Einwurfschlitz zwei Lichtschranken einbauen,

    das sollte eigentlich ausreichend sein.
     
  5. #4 Deejay2009, 29.08.2009
    Deejay2009

    Deejay2009 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Briefkastenüberwachung

    Hi,
    ich weiß das sich das jetzt blöd anhört, aber hast du schon an einen Bewegungsmelder gedacht? Ist mir spontan so eingefallen!

    MfG
     
  6. sebra

    sebra Hülsenpresser

    Dabei seit:
    06.04.2008
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    AW: Briefkastenüberwachung

    Danke für die Antworten. An einen Bewegungsmelder habe ich auch schon gedacht, aber einer, der auf Körperwärme reagier, wird nicht funktionieren. Einen anderen günstigen in Miniaturausführung habe ich noch nicht gefunden.

    Was mich jetzt noch interessiert: Wie genau kann man IR-Schranken ablenken (mit Spiegeln)?
    Und: Wie funktioniert das genau, wenn bei IR-Schranken nur ein Sender und gegenüber ein "Katzenauge" vorhanden ist? Ist da der Empfänger im Sender integriert? Wo bekommt man sowas günstig? Wie heißt der Fachbegriff dafür zum Suchen?

    Vielen Dank
    sebra
     
  7. ZeroM

    ZeroM Hülsenpresser

    Dabei seit:
    21.02.2008
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    AW: Briefkastenüberwachung

    die IR-Schranken die du nennst kenne ich aus der Brandmeldetechnik, da funktionierts so: Sender und Empfänger sind in einem Gehäuse übereinander angeordnet, auf die andere Seite kommt ein Prismaspiegel (Katzenauge) als Reflektor. Einstellen und fertig...
    Mit Suchbegriffen bzw. Miniaturausführungen kann ich dir leider nicht weiterhelfen...
     
  8. sebra

    sebra Hülsenpresser

    Dabei seit:
    06.04.2008
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    AW: Briefkastenüberwachung

    OK, danke. Ich habe mir schon gedacht, dass die Teile so funktionieren, da ich mir nicht vorstellen konnte, wie man sonst eine Unterbrechung des Lichtstrahls registrieren sollte.
    Sowas wäre natürlich praktisch, weil man nur auf einer Seite des Briefkastens was mit Kabeln anbringen müsste, aber vermutlich um einiges teuerer.
    Ich werd mal weiter suchen was ich noch alles finde.

    Wenn jemand dieses Projekt bereits realisiert hat oder sonst noch Anregungen/Vorschläge hat, bin ich natürlich dankbar für jeden Hinweis.

    Gruß
    sebra
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Briefkastenüberwachung

    Hallo
    Die Teile, die du suchst, heissen Reflexlichtschranken. Es gibt auch noch Lichttaster. Diese arbeiten ohne Reflektor bzw. Das Objekt im Erfassungsbereich bildet den Reflektor.
     
Thema:

Briefkastenüberwachung