1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bürogebäudeinstallation

Diskutiere Bürogebäudeinstallation im DIN / VDE Richtlinien Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen, hab da mal eine kurze Frage: Gibt es VDE-Normen, Richtlinien oder Ähnliches, in denen Anforderungen an die elektrotechnische und...

  1. JeFi

    JeFi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, hab da mal eine kurze Frage:
    Gibt es VDE-Normen, Richtlinien oder Ähnliches, in denen Anforderungen an die elektrotechnische und die informationstechnische Ausstattung von Büroräumen, inkl. Stromkreisaufteilung der Steckdosenanschlüsse in Büroräumen (Steckdosenanzahl, IT-Anschlüsse usw.) zu finden sind?
    Ich finde leider nur Normen für die Wohngebäudeausstattung

    Gruß Jens
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Strippe-HH, 11.10.2017
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.333
    Zustimmungen:
    47
    Mir ist da auch nichts drüber bekannt.
    Aber da ich in meiner Berufszeit einige größere Bürogebäude installiert hatte wo die Angaben vom Fachplaner her kamen, da weis ich ja noch über die Ausstattung etwas Bescheid.
    Die Lichtinstallationen werden in 1,5mm² ausgeführt und die Steckdoseninstallationen in 2,5mm². Natürlich in getrennten Stromkreisen je nach Anforderung.
    Überwiegend werden unterhalb der Fensterseiten Brüstungskanäle montiert damit bei späterer Nachrüstung von Steckdosen und Kommunikationsmittel es ohne großen Aufwand zu machen ist.
    Pro Büroarbeitsplatz sollte es 3 Steckdosen, ein Telefonanschluss und einen Datenanschluss geben.
    Die Verteilungen sollten immer in Reihenklemmen ausgeführt werden wie es in Gewerbebauten üblich ist.
    Aber das wäre auch dann der Standard, es richtet sich auch viel nach Kundenwunsch oder Angaben des Fachplaners/Architekten.
     
  4. #3 Kaffeeruler, 11.10.2017
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    Wie kommst du mit 3 Steckdosen klar?
    Und wie mit einem Datenanschluss?

    Je Arbeitsplatz min 2 Steckdosen EDV und 2 Steckdosen für Allgemeinstrom
    Eher je 3 stk

    2 Netzwerkanschlüsse und wenn der Kunde es wünscht Tel Konventionell, wobei wohl die meisten über Netzwerk gehen inl POE

    Zusätzlich Anschlüsse für evtl Drucker usw vorsehen wenn machbar/ bekannt

    Mfg Dierk
     
  5. JeFi

    JeFi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal Danke für die Antworten :)

    Ich hatte auch immer Vorgaben vom Planer, nun sind wir in ein angemietetes Gebäude gezogen, dort sind pro
    Arbeitsplatz 1 Doppelsteckdose und 1 Doppeldatendose, das größere Problem erscheint mir darin zu bestehen, das
    in dem vorhandene BR-Kanal die Arbeitssteckdosen auf einem Stromkreis verlegt worden sind. D.h. in einem Büroraum mit
    5 Arbeitsplätzen = 5 Doppelsteckdosen, vorhanden sind 8 Doppelsteckdosen und ebensoviele Doppeldatendosen. Die Doppelsteckdosen
    sind hier auf einem Stromkreis, nach meinen Erfahrungswerten sollten hier doch mindestens 3 Stromkreise für die Steckdosen vorhanden sein.
    Ich sehne mich eigendlich nach dem ersten Stromausfall in einem der Büro`s :011:

    So oder ähnlich kenne ich es von der Fachplanung bei Neu.-und oder Sanierung von Büroräumen. Leider scheint es hierfür keine VDE oder DIN zu geben,
    sondern nur nach Lastberechnungen, auf die hier scheinbar aus Kostengründen "vergessen" wurde

    MfG Jefi
     
Thema:

Bürogebäudeinstallation