Bürstensonde Schutzleiterwiderstand neuer Wasserkocher

Diskutiere Bürstensonde Schutzleiterwiderstand neuer Wasserkocher im Messen und Prüfen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen, habe heute mit mehreren Prüfspitzen versucht einen guten Wert bei 200 mA Schutzleiterwiderstands Messung zu bekommen. Immer noch...

  1. #1 Elektro, 09.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2022
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    5.295
    Zustimmungen:
    492
    Hallo zusammen, habe heute mit mehreren Prüfspitzen versucht einen guten Wert bei 200 mA Schutzleiterwiderstands Messung zu bekommen.
    Immer noch schwankende Werte die nur zufällig mal für 1 oder 2 Sekunden < 0,3 Ohm sind.

    Gemessen wurde ein Wasserkocher aus Edelstahl.-

    Würde eine Bürstensonde bessere Ergebnisse liefern?
    https://www.benning-shop24.de/zubehoer- ... p-958.html
    http://s757043048.online.de/wp-content/ ... nsonde.pdf

    https://www.beha-amprobe.com/de/produkt ... at-brush-0
    Wer hat Erfahrungen ?

    PS. Mit 10 A kein Problem
     
  2. Anzeige

  3. #2 Elektro, 09.01.2022
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    5.295
    Zustimmungen:
    492
    Hallo,
    heute mit dem Installationstester und 200 mA gemessen.
    Dieses Mal direkt an 2 Messpunkten am Edelstahlgehäuse.
    Mehrere verschiedene Messpunkte.
    Alle Messungen 0,03 bis 0,06 Ohm
    Also kann das nicht am Übergangswiderstand vom Edelstahl liegen.
    Hier sind es sogar 2 Mal, die Messpunkte mit Edelstahl vom Gerät als Übergang.

    Dann noch mal vom Stecker bis zum Messpunkt am externen Sockel oben. Ergebnis 0,03 Ohm.
    Also Leitungsweg OK.

    Am internen Sockel vom Kocher unten zum Gehäuse 0,02 -0,06 Ohm

    So bleibt für mich der Fehler der Übergang vom externen Sockel zum internen Sockel vom Kocher.

    Weitere Meinungen?

    Dann also allgemeine Erfahrungen mit einer Bürstensonde?
     
  4. #3 Elektro, 09.01.2022
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    5.295
    Zustimmungen:
    492
  5. #4 cyclist, 09.01.2022
    cyclist

    cyclist Strippenstrolch

    Dabei seit:
    13.12.2018
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    28
    Moin,
    die Bürstensonden sind primär für die Messung an drehenden/sich bewegenden Teil gedacht. Bei Wasserkochern hast du ja immer am Gehäuse eine größere unbewegliche Fläche. Die Flächen sind ja alle mehr oder gleich schlecht/gut von der Oberfläche, da reicht es ja aus, einen "guten" Punkt zu finden. Setz aber mal eine einfache Prüfspitze an einem sich drehenden Teil an...
     
  6. #5 Elektro, 09.01.2022
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    5.295
    Zustimmungen:
    492
    Hallo,

    danke für die Antwort.

    Klar ist mir die Hauptaufgabe der Bürstensonde bekannt.
    Bei Beha steht im Zitat 1 Beitrag jedoch auch "oxidierten Oberflächen".
    Da dachte ich an Edelstahl, da sich hier eine Chromoxidschicht bilden kann.
    https://www.blechmal.de/kann-edelstahl-rosten/

    Meine Versuche haben jedoch gezeigt, dass beim Wasserkocher es nicht an dem Edelstahlgehäuse liegt.
    Mein Gedanke war das die Bürstensonde eine größere Oberfläche an das Gehäuse bringt, sodass es bessere Werte gibt.
     
Thema:

Bürstensonde Schutzleiterwiderstand neuer Wasserkocher

Die Seite wird geladen...

Bürstensonde Schutzleiterwiderstand neuer Wasserkocher - Ähnliche Themen

  1. Schutzleiterwiderstand zu gross

    Schutzleiterwiderstand zu gross: Metzgerei Hi jetzt hätte ich auch mal ein Problem... In einer Metzgerei sind CEE 16 und CEE 32 Steckdosen montiert. Schutzgrad IP44...
  2. Schutzleiterwiderstand? anstehende Spannung am Gehäuse?

    Schutzleiterwiderstand? anstehende Spannung am Gehäuse?: Hallo Wenn wenn mein Schutzleiterwiderstand meines Gerätes, höher ist als der Leiterwiderstand meiner Phase. Steht dann Spannung bei...